Exalted 3e

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Seisho

27, Männlich

Beiträge: 24

Exalted 3e

von Seisho am 03.12.2017 18:34

Es gibt sie schon nen weilchen aber hier im forum scheint sie noch nicht sonderlich bekannt zu sein. Deshalb - und in der Hoffnung Leute neugierig zu machen, möchte ich in dem Thread hier das System mal vorstellen.

Vorab solltet ihr wissen Exalted ist eines der Systeme in dem das Powerlevel auf einer Skala von 1-10 sicherlich auf 12 steht und selbst Martial Arts aus filmen wie Tiger & Dragon lediglich basismoves umfassen.
Es legt viel wert darauf die kämpfe - und auch das ganze drumherum - cinematisch zu machen (es gibt sogar bonus auf würfelwürfe wenn man gut beschreibt) und das ganze in ein Erlebnis zu verwandeln das allen lang im Gedächtnis bleibt.


Worum geht es also?

Ihr seit Exalted. Auserwählte der Götter. Die Potentiell mächtigsten Helden und Schurken der Schöpfung. 

Es gibt eine ganze Reihe verschiedener Exalted, im Kernregelwerk konzentriert man sich davon auf die sogenannten Solar Exalted, welche die mächtigsten von allen sind aber auch ihre eigenen Probleme haben. 
Eines davon wäre zum Beispiel das vor fast acht jahrhunderten zwei andere Gruppen von exalted sich verschworen haben um euch den gar aus zu machen und eine von diesen mittlerweile die Herrscherkaste bildet. 

Was kann man dagegen tun?

Genau das was jeder Rollenspielheld macht: stärker werden und irgendwann den 'bösen' in den hintern treten. Auf dem weg habt ihr gegen die Propaganda der Dragonblooded (welche auch im nächsten größeren Regelwerk genauer vorgestellt werden) und die daraus resultierenden vorurteile so wie Dämonen, Götter und Geisterwesen zu kämpfen.
Man merke an: Götter und Geisterwesen im asiatischen Sinne von Kami, es gibt auch extrem mächtige Götter aber auch viele kleinere die nicht unbedingt sooo mächtig sind.


Was für Exalted gibt es?

Aktuell Spielbar leider nur die Solar Exalted, darüber hinaus wird es auf längere sicht aber noch einige geben.

Die Lunar Exalted: fast so mächtig wie die Solar, geschickte Shapechanger und nicht weniger mächtige Krieger.

Dragonblooded (vorraussichtlich die nächsten die ein eigenes Buch bekommen) gelten als die schwächsten der Exalted, aber es gibt auch die meisten da ihr übernatürlicher Funken in den Genen und nicht in einer reinkarnierten Seele steckt. Sie sind meister der fünf Elemente (Wind, Wasser, Erde, Feuer, Holz) und herrschen über die Welt.

Die Sideral Exalted, weber des Schicksals und meister mystischer Kampfkünste.

Abyssal Exalted, die dunklen gegenstücke der Solar welche ihre macht aus dem Reich der Toten ziehen.

Liminal Exalted, tatsächliche Untote, nicht in sivh böse aber es ist schwer gut zu sein wenn man Leichenteile zur selbstreperatur benutzt.

Exigents, jeder einzigartig und jeder etwas besonderes (und vorraussichtlich nummer 3 auf der veröffentlichungsliste)

Und weitere über die das Core Buch noch nichts verrät.


Warum sollte mich das System reizen?

Wer bildhafte erzählungen, cinetastische Martial Arts und Monster der Superlative mag wird sicherlich seinen Spaß in Creation finden. Selbstverständlich kommt Magie und Soziales bei so einem System auch nicht zu kurz. 

Darüber hinaus muss man sich keine gedanken um ethnische hintergründe machen, denn auch wenn das system einige anleihen aus dem asiatischen Kulturkreis hat ist die welt derartig vielseitig das es für euren Charakter sicherlich einen Platz gibt.


Ok das klingt super, hat das ding überhaupt nachteile?

Ja leider. Die Release schedule von Onyx Path Publishing (die publisher unter anderem auch für WoD Systeme) für Exalted ist verdammt langsam. Für den Moment sind (ohne Homebrew) Die Solar Exalted die einzigen die im System vollständig ausgearbeitet sind.
Darüber hinaus ist das Kernregelwerk mit knapp 700 Seiten für den unerfahrenden Spielleiter möglicherweise ein klein wenig einschüchternd. 
To be fair: weitere große Regelbücher werden kürzer sein weil sie sich nurnoch mit einer Art Exalted und nicht mit denen + dem kompletten Basiswissen ausseinander setzen müssen.



Was sind die Vorteile gegenüber der second Edition?

Um ehrlich zu sein hab ich mit der dritten selbst erst angefangen und weiss das ganze nur vom hören/lesen, allerdings soll das system an einigen stellen entschlackt sein und die kämpfe sind wohl weniger darauf ausgelegt einfach den gegenüber mit einer möglichst fetten kombination von techniken zu nuken. Dazu ist das Metaphysische gewebe hinter der Welt etwas vereinfacht und ein bisschen in den hintergrund gerückt. 

Antworten

« zurück zum Forum