[Adventures of the Necromancer] Neues YouTube/Nerdpol Projekt!

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


AnguyX

24, Männlich

Beiträge: 507

[Adventures of the Necromancer] Neues YouTube/Nerdpol Projekt!

von AnguyX am 03.10.2017 00:37


Die bernsteinfarbenen Augen des Halb-Orks folgten der Struktur des Steins Fuß um Fuß. Obwohl die Marmorplatte von einer feinen Schicht Staub überzogen war erkannte der erfahrene Schurke die feinen Vertiefungen, welche sie von den Anderen hier am Eingang der zentralen Grabkammer unterschied. Ein einfaches »Hm«, fast mehr ein Grunzen, entfuhr der Kehle des Grünhäutigen während seine Hand durch den drahtigen, von grauen Strähnen durchzogenen Bart strich.
»Hast du was gefunden?«
Die Stimme gehörte zu dem kleinsten der drei Gefährten: Einem Gnom in einer dunkelblauen Jacke und einer eng sitzenden, orangefarbenen Hose welche in den etwas zu großen Stiefeln unterging. Unter den wirren, roten Haaren und den buschigen, angesengten Augenbrauen betrachteten zwei handtellergroße Augen neugierig die Arbeit von Krusk während der Hexenmeister unruhig von einem Fuß auf den anderen tippelte.
»Jetzt krieg dich wieder ein Glimm, ich brauche schon ein wenig um sicher zu sein was wir hier haben«, war die Antwort welche von dem am Boden knienden Schurken zurück kam, während er leise sirrend einen seiner Dolche zog und die Klinge langsam unter die Fuge der Steinplatte schob. Zentimeter für Zentimeter glitt das Metall an der Marmorkante entlang und arbeitete sich durch den Hohlraum darunter. Es gab ein leises, mechanisches Klicken und Krusk hörte deutlich wie die anderen Beiden hinter ihm den Atem einzogen. Er selbst fühlte wie seine Muskeln sich einen kurzen Moment anspannten während seine Hand in der exakt selben Position verharrte und er die Augen angestrengt auf die Steinplatte richtete.
Nichts geschah.
»Sieht ganz so aus als wäre das erledigt«, sagte er schließlich mit einem zufriedenen Grinsen, welches seine Hauer noch ein wenig mehr vorstehen ließ, bevor er sich aufrichtete und die Klinge wieder zurück in die Scheide am Gürtel steckte.
»Auch besser so, wir liegen nämlich hinter unserem Zeitplan«, informierte ihn Eylin leicht tadelnd während sie an ihm vorbei schritt. Die Muskeln der Barbarin spannten sich gegen das aus Lederresten und Fell zusammengenähte Wams während sie den großen Zweihandhammer wieder auf die Schultern nahm und den Raum argwöhnisch musterte.
Kreisrund und bis auf den Atem der Drei totenstill lag er da. In der Mitte der unterirdischen Kammer stand ein großer, steinerner Sarg auf dessen Deckelplatte vor langer Zeit ein einziges Symbol eingemeißelt worden war: Ein aus mehreren Dreiecken zusammengesetztes, fast Kugelförmiges Gebilde welches Glimm als »Ikosaeder« bezeichnet hatte, als sie es das erste Mal auf der alten Schriftrolle gesehen hatten. Sonst war der Raum, bis auf ein paar Haufen aus zerrüttetem Holz und Staub, welche Früher wohl einst Regale mit Papierstapeln gewesen waren, leer.
»Das also ist das Grab. Bist du so weit?«, fragte Eylin, den Hammer auf dem Boden abstellend und die Hände an den Rand des Sargdeckels legend.
»So gut wie!«, antwortete der Hexenmeister und förderte eine Schriftrolle aus den untiefen seines Nimmer-Vollen-Beutels hervor, entrollte sie vorsichtig und richtete den Blick auf die golden glühenden Linien und Symbole. Dann nickte er den Beiden zu.
Krusk trat an die Seite der Barbarin und gemeinsam begannen sie mit zusammengebissenen Zähnen den schweren Deckel in Bewegung zu bringen. Das Geräusch des kratzenden Steins schallte von den runden Wänden zurückgeworfen durch die Kammer bis die Platte schließlich mit einem lauten Knall auf den Boden donnerte und die Beiden zurücktraten. Der Gnom unterdessen hatte begonnen die alten, celestischen Worte von der Rolle zu rezitieren und ein goldener Schimmer war in seine Augen getreten während er mit der rechten Hand seinen ellenlangen Stab durch die Luft wirbelte. Das Netz aus glühenden Linien welches sich mit einem Zischen vor ihm in der Luft bildete brachte seine beiden Gefährten dazu noch einen weiteren Schritt Abstand zu nehmen. Dann, mit einem Mal, donnerte die Welle magischer Energie nach vorn und hinab, glitt in den steinernen Sarkophag hinein und ließ den gesamten Raum kurz hell aufleuchten, bevor es vollkommen Dunkel wurde.
Nur das kleine glimmen der Schriftrolle, welche sich selbst langsam verzehrte war zu sehen, bis der Gnom mit einem Handwink ein bläuliches Magierlicht an der Spitze seines Stabes entzündete und vorsichtig wagte wieder einzuatmen.
Krusk war der Erste, der die Sprache wieder fand.
»Hat es funktioniert?!«
»Offensichtlich hat es das.«
Die Stimme die ihm geantwortet hatte war jedoch keine vertraute gewesen. Eiskalt glitt sie durch den Raum, schien aus jeder Richtung gleichzeitig zu kommen. Eine knochige Hand ergriff die Seite des offenen Sarkophags, dann glitt ein Oberkörper hinauf, gehüllt in von der Zeit zerfressenen Roben. Der Lich betrachtete die drei Abenteuer aus glühenden, grünen Augen – dann öffnete Anguy erneut den Mund:
»Offensichtlich, bin ich zurück.«

Eine Maske erzählt uns mehr als ein Gesicht.
- Oscar Wilde 

 
Willkommen bei [Adventures of the Necromancer]!
 Hallo lieber Nerdpol! Da mir aktuell technisch die Möglichkeit zum Streamen fehlt habe ich eine ganze Weile gegrübelt wie ich Kanalnekromantie betreiben kann um wieder etwas Produktives für die Community zu machen. Und dieser Thread ist die Antwort (oder zumindest das bedauerliche Produkt) welches mir eingefallen ist! Adventures of the Necromancer wird ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Nerdpolcommunity, so wie beispielsweise in den RollWithIt Streams - das Ziel: Zwanzig Abenteuer für Dungeons&Dragons 5, kostenlos zum Download als PDF und verknüpfbar als Kampagne!

Der Ablauf
Das ganze wird als Videoreihe konzipiert und über meinen YouTube Kanal laufen ( AnguyX auf YouTube ) - in jedem Video erstelle ich ein Abenteuer auf Grundlage einer vorher hier geführten Abstimmung die über mehrere Strawpolls laufen wird. Durch diese entscheidet ihr als Community über die Schwerpunktthemen des Abenteuers, Gegner, Loot, Wendungen, NPCs und allerlei Anderen Kram. Der Abstimmungsschluss wird im Thread immer mit eingetragen sein.
All diese Abstimmungen werden dann von mir im Abenteuer eingebaut und das ganze Zeitgleich mit dem Video als downloadbare PDF veröffentlicht. Am Ende soll daraus eine Spielbare Kampagne entstehen, welche durch Dungeons&Dragons 5 führt und von Level 1 - 20 genug Material für eine Gruppe bietet.
Natürlich seid ihr herzlich eingeladen diese Abenteuer dann zu spielen, zu verändern, auszubauen oder sogar zu streamen!
Ich freue mich auf eure Mithilfe und beantworte natürlich auch gern Fragen zum Projekt direkt hier im Thread! 


Antworten

AnguyX

24, Männlich

Beiträge: 507

Re: [Adventures of the Necromancer] Neues YouTube/Nerdpol Projekt!

von AnguyX am 03.10.2017 01:48


Hier beginnt unsere Geschichte: Für das erste Abenteuer habe ich mich für einen Gang durch die Wildnis entschieden. Unsere Charaktere werden ihren ersten Auftrag bereits haben und sind aufgebrochen ihn zu erledigen. Natürlich kann man das Spiel auch klassisch in einer Taverne beginnen wo sie ihre Arbeit bekommen, aber dieses Mal werfen wir die Spieler direkt ins getümmel: Ausruhen können sie später immer noch. Doch bevor wir anfangen können gilt es einige Zentrale Fragen für das erste Abenteuer zu klären...

Abenteuer 1
Ausgelgt für:  4 Charaktere auf Level 1

 
Beginnen wir mit der ersten Frage: Wer ist der Auftraggeber unserer Charaktere? Dieser Mann/Diese Frau wird uns im nächsten Abenteuer begegenen und könnte einer der wichtigsten Kontakte für unsere Helden werden.
Stimme jetzt ab!  

 
Wo findet unser Abenteuer statt? Welchen Ort müssen unsere Abenteuer aufsuchen um unseren Plot zu lösen? Da dies das erste Abenteuer ist habe ich mich für eine eher klassische Auswahl entschieden.
Stimme jetzt ab! 

 
Was ist der eigentliche Kernauftrag unserer Charaktere? Was brachte sie an diesen gefährtlichen Ort? Dieser Punkt wird auch noch ausschlaggebend für das zweite Abenteuer sein, also Achtung!
Stimme jetzt ab! 

 
Natürlich braucht unser Abenteuer auch Gegner! Zum Hauptbösewicht für unsere Kampagne kommen wir später, jetzt geht es erst einmal um die ersten Monster auf die unsere Abenteurer treffen werden.
Stimme jetzt ab! 

 
Kommen wir zum Teil an dem die Herzen unserer Helden (und ihrer Spieler) höher schlagen: Belohnungen in form von glänzenden Münzen und magischen Gegenständen! Was wurde unseren Charakteren versprochen für ihre Mühen?
Stimme jetzt ab! 

Ich freue mich auf Zahlreiche stimmen! Fragen und andere Anregungen sind gerne in den Kommentaren oder auch per PN gesehen!

Abstimmungsschluss: Samstag, 7. Oktober 2017; 21:00 Uhr
 


Antworten Zuletzt bearbeitet am 06.10.2017 18:37.

AnguyX

24, Männlich

Beiträge: 507

Re: [Adventures of the Necromancer] Neues YouTube/Nerdpol Projekt!

von AnguyX am 07.10.2017 22:07



Die Erste Runde ist beendet und ihr habt eure Entscheidungen getroffen! Hier die Gewinner für die Zentralen Fragen des ersten Abenteuers:

NPC: Wer ist der Auftraggeber?
   Eine alte Magierin die vor ein paar Jahren bei einem Experiment erblindet ist.
Location: Wo findet das Abenteuer statt?
   Ein Gewölbe das langsam überflutet wird.
Fate: Was ist der Kernauftrag unserer Charaktere?
   Entkommen: Die Charaktere müssen dem Ort und ihren Häschern entfliehen.
Encounter: Welchen Gegnern müssen sich unsere Abenteurer entgegen stellen?
   Untote!
Treasure: Welche Belohnung erwartet unsere Charaktere?
   Ein nützlicher, magischer Gegenstand.

Ich setze mich nun so schnell wie möglich an die Videoproduktion und veröffentliche das Ergebnis dann auf YouTube und auch hier noch einmal in Thread! - Außerdem findet ihr dann auch hier und unter dem fertigen Video den downloadlink für die PDF Datei - Hierfür suche ich übrigens noch Korrekturleser, wenn ihr Lust und Zeit dazu habt meldet euch gerne bei mir per PM! - Die nächste Abstimmung folgt dann sobald das Video fertig und freigegeben ist! Danke erstmal bis hier hin! 


Antworten

« zurück zum Forum