Rollenspielrunden streamen via Twitch

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


DerSonntags...
Gelöschter Benutzer

Re: Rollenspielrunden streamen via Twitch

von DerSonntagsHeld am 04.02.2016 16:16

Gibt es eine komfortable und unkomplizierte Methode über Twitch zu streamen die OpenBroadcast nicht benötigt?

Antworten

koali
Administrator

38, Männlich

Beiträge: 2968

Re: Rollenspielrunden streamen via Twitch

von koali am 04.02.2016 16:25

Wieso ohne OpenBroadcast? Funzt das bei dir nicht richtig? Bei mir geht das richtig gut!

Da ich dieses Programm benutze kann ich dir auf deine Frage keine Antwort geben!


Kolali_auf_Youtube1.jpg

Antworten

DerSonntags...
Gelöschter Benutzer

Re: Rollenspielrunden streamen via Twitch

von DerSonntagsHeld am 04.02.2016 18:06

Sagen wir, unter Ubuntu ist die Einrichtung dieses Programmes unnötig kompliziert.

Antworten

koali
Administrator

38, Männlich

Beiträge: 2968

Re: Rollenspielrunden streamen via Twitch

von koali am 04.02.2016 18:18

Tja mit ubuntu kenn ich mich gar nicht aus... KA... Sorry!


Kolali_auf_Youtube1.jpg

Antworten

Trollchen

-, Männlich

Beiträge: 98

Re: Rollenspielrunden streamen via Twitch

von Trollchen am 04.09.2017 18:30

Ich war mir ja nicht sicher, ob das ggf. in das Forum oder halt in dieses hier gehört, aber hier passte der Themenname so schön.

Bislang habe ich meine Spielrunden via roll20 zum zeigen und gemeinsamen gucken und TS 3 zum Quatschen gespielt, TS 3 dann aufgenommen (gibt ja .wav Dateien, wenn man beizeiten unterbricht, sonst was anderes, was audacity aber auch bearbeiten kann).

Die TS 3 Aufnahmen dann mit audacity nachbearbeitet, zu mp3 umgewandelt, die mp3 Datei dann in ein Videobearbeitungsprogramm (Magix ProX6) genommen und da ein mp4 Video exportiert und dieses hoch geladen bei youtube.
Klingt nicht nur langwierig, isses auch, dauert alles furchtbar lange, man kann nebenbei sonst wenig bis nichts am PC machen und es hat sich ein Riesenberg an Arbeitsstau angesammelt (einige hundert Stunden oO).

Also dachte ich mir, das gibst du dir bei weiteren Runden keinesfalls und idealerweise kann man ja dann auch für die laufende Runde umsteigen, damit man mal wieder eine Zukunftsperspektive sieht statt den Berg wachsen zu lassen.

Gesagt, geguckt. OBS ist installiert und (teilweise) eingerichtet, aber es bleiben viele Fragen:

Twitch oder youtube zum streamen? Was wäre jeweils zu beachten und wie funktioniert das, dass ich anschließend ein "normales" Video in meinem YouTube Kanal habe, was nicht durch Zeitablauf verschwindet.

Welche Anforderungen an den Internet Anschluß bestehen? Ist die Aufnahme am Ende ruckelfrei, auch wenn es im stream zu Rucklern kommen sollte? Oder sollte ich sicherheitshalber zusätzlich eine eigene Aufnahme machen und die dann hoch laden?

Via Audio Mixer und erweiterte Audioeigenschaften auf dem Zahnrad unten in der Mitte beim Mikrofon:
Mikrofon auf Mono runter regeln - ich höre meine Aufnahmen vom TS mit Headset eigentlich auf beiden Ohren (glaube ich zumindest), wäre das trotzdem sinnvoll? Und wie ginge das - wenn nötig - für die Stimmen der anderen, die ja auch via Mikro aber halt über meinen Desktop kommen (und die dort laufende TS 3 Anwendung)?

Ich höre mich da selber im Kopfhörer - vermutlich durch OBS - da muß ich mich dran gewöhnen? Ob ich das Mikro ausmache oder nicht scheint keinen Unterschied zu machen. Das Mikrofon der Webcam hab ich zwischenzeitlich erfolgreich über die Systemsteuerung deaktiviert, das gab auch elendige Doppelgeräusche, bis ich das raus hatte (neues zusätzliches device -.-). Will ja bloß mein Headset Mikro haben.

Mic/Aux und Desktop Audio schlagen als Pegel im OBS aus, auch wenn mein Mikrofon dank Schalter am Kabel stumm ist und keine Geräusche aus den Boxen / dem Headset kommen - verstehe ich auch nicht. Zwar höre ich mich dann nicht mehr selber, aber es gibt (minimale) Ausschläge.

Aufnahmeformat flv oder mp4? Eigentlich wäre mir ja mp4 lieber, aber das Programm schickt mir halt die Warnung, dass die Dateien dann (im Gegensatz zu flv Dateien?) kaputt wären, wenn der Stream abbricht / nicht ordnungsgemäß beendet wird.
Wie sind da eure Erfahrungen? Besser flv?

Bei Audio habe ich Desktop Audiogerät auf Standard und bei Mikro mein Headset Mikrofon eingestellt. Rest disabled.
Hab ich meine Stimme dann - wenn TS 3 via desktop abgegriffen wird dann bloß via Mikro drin oder doppelt? Denn wenn ich TS3 aufnehme bin ich ja auch mit drauf, auch wenn ich mich nicht selber via Desktop höre.
Würde ungerne doppelt zu hören sein oder ebenso schlimm gänzlich verschwinden.

Übliche fps Werte 30 oder 60?

Und last but not least: eine Webcam einbinden mit OBS ist ja recht einfach, dass die Eckig ist, finde ich nicht ganz so schick, aber ok. Bilder der anderen Mitspieler aber bekomme ich ohne zusätzliche Software vermutlich nicht ins OBS oder (gesetzt den Fall, die wären zeigefreudig - bislang hat die ja auch nie wer gesehen).

Roll 20 beköme ich - wenn ich das denn will - ja via Bildschirmeinblendung als Fenster vor den Hintergrund, aber wenn ich dann beim streamen mal die Fenster wechel, würde das ggf. doof aussehen. Mal will ja vielleicht doch mal ohne shortcuts ne Szene wechseln im OBS, eine Aufnahme-/Streampause machen oder was ein- und umstellen.
Kann ich da dann auch bloß ein Tab im Browser abgreifen? Ebenso ist mir noch nicht klar, wie ich Spiele abgreife. Kann das sein, dass das recht lange braucht, bis da laufende Spiele auswählbar werden?

Browser Source scheint ja was anderes zu sein, da surft es dann den angegebenen Link an, dazu noch ohne log in.
Mit Fensteraufnahme kann ich bloß das aktive Tab im Browser Firefox abgreifen, soweit ich das sehe. Mehr landet nicht in der Angebotsauswahl, wechsel ich aber dann im Browser den Tab, bleibt das vorherige im Stream in der Anzeige.
Ein Kreuz auf Multiadapter Kompatibilität scheint dann jeweils das Tab zu übertragen, in welchem ich mich bewege.
Auswählen tue ich aber nach wie vor den Browser firefox (für mein Beispiel).
Ich bin sooo verwirrt...

Ach ja und zu allerletzt (bevor mich etwaige Antworten zu weiteren Fragen treiben):
Wenn ich mein OBS für Shadowrun 5 eingerichtet habe, kann ich dann einfach in einem Player meiner Wahl (zum beispiel auch einfach audacity) die alten Aufnahmen während eines Streams abspielen und damit das alte Zeug in 1:1 Geschwindigkeit zu Videos verarbeiten?
Kamera macht dabei dann halt ebenso wie Bildschirmansicht nur bedingt Sinn, aber es wäre eine flotte Option, Altlasten von 2014 bis 2017 dann endlich mal online zu bekommen ohne dass es völlig bekloppt ausschaut (Ton wäre dann halt ungeschnitten, aber gibt Schlimmeres).




"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum