Zur Lage der Rollenspielbranche

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Frostgeneral

58, Männlich

Beiträge: 122

Re: Zur Lage der Rollenspielbranche

von Frostgeneral am 12.10.2017 19:06

In Braunschweig haben wir einen typischen Hobbyladen für Pen&Paper, der ist aber echt nicht hübsch.
Wir haben einen Games workshop Laden zum Warhammer spielen und kaufen.

ich fahre in meine alte Heimat Lüneburg und kaufe da bei Mythos. Es gäbe aber sogar noch 2 andere Läden dort, also 3 insgesamt.

Die sind alle echt cool und dort kauf ich gerne

Forum_-_Kopie.png

Antworten

AnguyX

24, Männlich

Beiträge: 507

Re: Zur Lage der Rollenspielbranche

von AnguyX am 13.10.2017 02:34

Der Onkel hat mal ein Video gemacht, welches wohl entfernt noch mit all dem hier zusammenhängt
Here it is. 
Ich editiere den Post hier morgen Abend nochmal wenn es nicht halb 3 uhr morgens ist und ich um 6 zur Arbeit muss


Antworten

Cryne

-, Männlich

Beiträge: 7

Re: Zur Lage der Rollenspielbranche

von Cryne am 13.10.2017 11:53

Nochmals Zitate von Koali, um aufzuzeigen, daß meine Aufforderung gerechtfertigt war:

Koali:

Ich denke das trifft vermutlich auf die Mehrzahl aller Kunden zu



Ich:
Sprich nur für Dich allein Koali. Ich und ALLE meine Bekannten (und das sind wirklich eine Menge Rollenspieler) kaufen in Läden.



Koali:
Ich sage: Ich und die Mehrheit, die ich kenne machen es so.



Ich jetzt: Das hast Du ursprünglich nicht geschrieben.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 13.10.2017 11:53.

koali
Administrator

38, Männlich

Beiträge: 2980

Re: Zur Lage der Rollenspielbranche

von koali am 13.10.2017 13:52

vermutlich
und
Ich denke


Schrieb ich. (Besonders letzteres sollte doch deutlich machen, dass ich für mich spreche, oder?... Hmmm)

Ich sage: Ich und die Mehrheit, die ich kenne machen es so.

Deswegen gab ich diese erweiterte Erklärung ab weil du mich anscheinend falsch verstanden hast.
Daher bin ich da deiner Aufforderung nachgekommen, danke für den Hinweis, dass man mich falsch verstehen kann. 

übrigens:
die Mehrzahl aller Kunden
Schließt dich und die vielen Leute die du kennst nicht unbedingt ein. 


Diese Diskussion ist aber nicht Zielführend, da weder deine noch meine Annahme auf konkreten Fakten sondern auf individuellen Eindrücken beruht.
Deswegn schrieb ich:
(sonst wäre da nicht diese Diskussion entstanden denke ich).


Die Diskussion hier ist doch nur nötig weil Amazon ein Big Player ist, der die Firma nur sein kann wenn viele ihn zum Big Player machen. Also muss doch eine Vielzahl sich so verhalten, oder?
Der Buch-/Rollenspielladen um die Ecke ist da anscheinend nicht so groß, was wenn du das Video von AnguyX gesehen hast, auch
völlig
verständlich ist, da ihr Geschäftsmodell ein völlig anderes und für Überleben auf dem harten Markt auf Dauer meiner Meinung nach unzureichend ist.

Amazon und Co machen da Verkaufstechnisch alles richtig, sie nutzen das bestehende System zu ihrem Vorteil aus. Völlig legitim wenn du Geld verdienen willst. 



Kolali_auf_Youtube1.jpg

Antworten Zuletzt bearbeitet am 13.10.2017 14:16.
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum