Neueste Beiträge

Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  4775  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 47742 Ergebnisse:


plastikloeffel
Administrator

-, Männlich

Beiträge: 547

Re: [DORTMUND] 4. ME/RT - Mengeder Rollenspieltag am 10.03.2018

von plastikloeffel am 05.12.2017 17:17

Werd wohl wieder dabei sein wenn alles klappt

und daran ist nur Dennis schuld!
und dann kommt Backfish mit der Streckbank!
Man findet mich auch auf youtube & twitchvidme & twitter & deviantart

Antworten

Tiger1506

32, Männlich

Beiträge: 55

Re: [DORTMUND] 4. ME/RT - Mengeder Rollenspieltag am 10.03.2018

von Tiger1506 am 04.12.2017 06:28

ich bin natürlich wieder mit von der partie :-D

Antworten

Tiger1506

32, Männlich

Beiträge: 55

Re: Friede, Freude, Eierkuchen - der glückliche Thread

von Tiger1506 am 04.12.2017 06:27

nur noch diese woche dann endlich urlaub bis nächstes jahr :-D

Antworten

DerCrul

33, Männlich

Beiträge: 137

Re: Cuthulhu Durchgeblättert. 3. und 7. Edition

von DerCrul am 04.12.2017 02:24

Innsmouth... What else?
Zum Video!

innsmouth.jpg

Pen und Paper, Brettspiele und PC Rollenspiele

Facebook
Twitter
Youtube
Instagram



Antworten

Teylen

37, Weiblich

Beiträge: 293

Re: Crowdfunding Kurzübersichten

von Teylen am 03.12.2017 22:21

Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #60 (Zeitraum: 25.11. bis 03.12.).

Diesen Sonntag gibt es eine recht übersichtliche Anzahl Projekte, mit einer erstaunlichen Anzahl an fremdsprachigen.
Von den Englischen begeistert mich Sigmata am meisten. Hierbei bekämpft man in Fachisten in den 80ern. Warsong wiederum bietet den Fans von Fate Core ein interessantes Projekt. Bei den Story Games handelt es sich einmal um School of Wizard & Witches, ein Rollenspiel das versucht Audio-Bücher einzubinden, sowie Story Time Cards, ein Kartenspiel mit dem man Kinder dazu kriegen können soll gemeinsam Geschichten zu gestalten.
Von den französischen Projekten spricht mich Aegyptus an, und ich bin von dem spanischen Projekt fRáGiL fasziniert. Wobei auch das italienische ganz nett ist.
Daneben gibt es natürlich auch weitere Projekte die interessant sind, schaut selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
2 Story Games
3 Abenteuer
1 Würfel Projekte
1 Würfel Accessoire
3 Weitere RPG Projekte
2 Andere Spiele

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 RPG Comic

Spanischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 SL Schirm & Ergänzungsbuch

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Link: https://teylen.wordpress.com/2017/12/03/crowdfunding-kurzuebersicht-60/

"Fahren wir mit dem Zweisitzer oder dem Combi?"
"Ach Schatz, nehmen wir doch das General Utility Non-Discontinuity Augmented Maneuvering System."

Antworten

Seisho

27, Männlich

Beiträge: 24

Exalted 3e

von Seisho am 03.12.2017 18:34

Es gibt sie schon nen weilchen aber hier im forum scheint sie noch nicht sonderlich bekannt zu sein. Deshalb - und in der Hoffnung Leute neugierig zu machen, möchte ich in dem Thread hier das System mal vorstellen.

Vorab solltet ihr wissen Exalted ist eines der Systeme in dem das Powerlevel auf einer Skala von 1-10 sicherlich auf 12 steht und selbst Martial Arts aus filmen wie Tiger & Dragon lediglich basismoves umfassen.
Es legt viel wert darauf die kämpfe - und auch das ganze drumherum - cinematisch zu machen (es gibt sogar bonus auf würfelwürfe wenn man gut beschreibt) und das ganze in ein Erlebnis zu verwandeln das allen lang im Gedächtnis bleibt.


Worum geht es also?

Ihr seit Exalted. Auserwählte der Götter. Die Potentiell mächtigsten Helden und Schurken der Schöpfung. 

Es gibt eine ganze Reihe verschiedener Exalted, im Kernregelwerk konzentriert man sich davon auf die sogenannten Solar Exalted, welche die mächtigsten von allen sind aber auch ihre eigenen Probleme haben. 
Eines davon wäre zum Beispiel das vor fast acht jahrhunderten zwei andere Gruppen von exalted sich verschworen haben um euch den gar aus zu machen und eine von diesen mittlerweile die Herrscherkaste bildet. 

Was kann man dagegen tun?

Genau das was jeder Rollenspielheld macht: stärker werden und irgendwann den 'bösen' in den hintern treten. Auf dem weg habt ihr gegen die Propaganda der Dragonblooded (welche auch im nächsten größeren Regelwerk genauer vorgestellt werden) und die daraus resultierenden vorurteile so wie Dämonen, Götter und Geisterwesen zu kämpfen.
Man merke an: Götter und Geisterwesen im asiatischen Sinne von Kami, es gibt auch extrem mächtige Götter aber auch viele kleinere die nicht unbedingt sooo mächtig sind.


Was für Exalted gibt es?

Aktuell Spielbar leider nur die Solar Exalted, darüber hinaus wird es auf längere sicht aber noch einige geben.

Die Lunar Exalted: fast so mächtig wie die Solar, geschickte Shapechanger und nicht weniger mächtige Krieger.

Dragonblooded (vorraussichtlich die nächsten die ein eigenes Buch bekommen) gelten als die schwächsten der Exalted, aber es gibt auch die meisten da ihr übernatürlicher Funken in den Genen und nicht in einer reinkarnierten Seele steckt. Sie sind meister der fünf Elemente (Wind, Wasser, Erde, Feuer, Holz) und herrschen über die Welt.

Die Sideral Exalted, weber des Schicksals und meister mystischer Kampfkünste.

Abyssal Exalted, die dunklen gegenstücke der Solar welche ihre macht aus dem Reich der Toten ziehen.

Liminal Exalted, tatsächliche Untote, nicht in sivh böse aber es ist schwer gut zu sein wenn man Leichenteile zur selbstreperatur benutzt.

Exigents, jeder einzigartig und jeder etwas besonderes (und vorraussichtlich nummer 3 auf der veröffentlichungsliste)

Und weitere über die das Core Buch noch nichts verrät.


Warum sollte mich das System reizen?

Wer bildhafte erzählungen, cinetastische Martial Arts und Monster der Superlative mag wird sicherlich seinen Spaß in Creation finden. Selbstverständlich kommt Magie und Soziales bei so einem System auch nicht zu kurz. 

Darüber hinaus muss man sich keine gedanken um ethnische hintergründe machen, denn auch wenn das system einige anleihen aus dem asiatischen Kulturkreis hat ist die welt derartig vielseitig das es für euren Charakter sicherlich einen Platz gibt.


Ok das klingt super, hat das ding überhaupt nachteile?

Ja leider. Die Release schedule von Onyx Path Publishing (die publisher unter anderem auch für WoD Systeme) für Exalted ist verdammt langsam. Für den Moment sind (ohne Homebrew) Die Solar Exalted die einzigen die im System vollständig ausgearbeitet sind.
Darüber hinaus ist das Kernregelwerk mit knapp 700 Seiten für den unerfahrenden Spielleiter möglicherweise ein klein wenig einschüchternd. 
To be fair: weitere große Regelbücher werden kürzer sein weil sie sich nurnoch mit einer Art Exalted und nicht mit denen + dem kompletten Basiswissen ausseinander setzen müssen.



Was sind die Vorteile gegenüber der second Edition?

Um ehrlich zu sein hab ich mit der dritten selbst erst angefangen und weiss das ganze nur vom hören/lesen, allerdings soll das system an einigen stellen entschlackt sein und die kämpfe sind wohl weniger darauf ausgelegt einfach den gegenüber mit einer möglichst fetten kombination von techniken zu nuken. Dazu ist das Metaphysische gewebe hinter der Welt etwas vereinfacht und ein bisschen in den hintergrund gerückt. 

Antworten

beru2691

45, Männlich

Beiträge: 240

[DORTMUND] 4. ME/RT - Mengeder Rollenspieltag am 10.03.2018

von beru2691 am 03.12.2017 15:34

n der Fantasie ist nahezu alles möglich!

 

Nachdem sich der Mengeder Rollenspieltag mit zuletzt knapp mehr als 30 Besuchern etabliert hat, geht es nun in die nächste Runde – der 4. ME/Rt steht an!

WO: Städt. Begegnungszentrum, Bürenstr. 1, 44359 Dortmund-Mengede
Wann Samstag 10.03.2018 Einlass ab 11 Uhr - Beginn der Runden ab ca. 12 Uhr.
Wir planen mit 2 Zeitblöcken – Block 1: von 12 - 18 Uhr und Block 2: von 18 - 00 Uhr, wobei das nur grobe Zeitangaben sind, die bei den einzelnen Runden variieren können. Wie bei Rollenspielveranstaltungen üblich, wird es am Veranstaltungstag einen Aushang für die Spielrunden geben, in dem sich die Teilnehmer eintragen bzw. anmelden. Dies erfolgt am Tag der Veranstaltung vor Ort. Eine vorherige Reservierung der Spieler für die Runden ist nicht vorgesehen.
Wie immer freuen wir uns über Spielleiter für alle möglichen Systeme und Settings. Hier wäre eine kurze Info an mich schön, damit ich ein wenig vorausplanen kann.
Der Eintritt ist für alle kostenfrei.
Wenn ihr noch Fragen habt, dann kontaktiert mich einfach über die HP, Facebook oder hier per PN.
Homepage inkl. Rundenplanung: https://mengede-spielt.jimdo.com/mengeder-rollenspieltag/
Faeebook : https://www.facebook.com/events/279152319256630/

Hass kann man nicht mit Hass bekämpfen, Hass kann man nur mit Liebe bekämpfen!
Mein Kanal auf YouTube

Antworten

beru2691

45, Männlich

Beiträge: 240

Re: André Wiesler verstorben

von beru2691 am 03.12.2017 15:23

Auch ich musste mit Bestürzung diese Woche erfahren, dass André Wiesler überraschend verstorben ist.

 

Ich hatte zwar selbst bisher wenig mit Dir zu tun, verbinde aber mit Dir, dass deine Mitarbeit am John Sinclair Erzählspiel mir den Einstieg ins Spielleiten ermöglicht hat. Des weiteren fühlte ich mich geehrt, dass Du über diese Schiene an unsere ehemalige JS-Runde herangetreten bist und uns gebeten hast, dein neuestes Projekt "Protektor das Rollenspiel" zu testen.

Danke, dass Du mein Leben bereichert hast!

Mach es gut, wo immer Du nun auch bist.

Seiner Familie und allen die um ihn trauern, wünsche ich die Kraft, diese schwere Zeit zu überstehen.

Hass kann man nicht mit Hass bekämpfen, Hass kann man nur mit Liebe bekämpfen!
Mein Kanal auf YouTube

Antworten

Helionomicon

37, Männlich

Beiträge: 25

Rollenspiel als Selbsterfahrung

von Helionomicon am 03.12.2017 15:21


17192415_1312064572208547_8073360313494248307_o.jpg


„Da Phantásien grenzenlos ist, kann sein Mittelpunkt überall sein – oder besser gesagt, er ist von überall her gleich nah oder fern. Es hängt ganz von demjenigen ab der zum Mittelpunkt kommen will. Und dieses innerste Zentrum Phantasiéns ist eben der Elfenbeinturm." Aus der Unendlichen Geschichte von Michael Ende



Hallo allerseits,

Ich denke das die Anziehungskraft von Rollenspiel für viele in den phantastischen Motiven liegt, die es verwendet. Diese können einen klassischen Ursprung haben, entlehnt z.B. von traditionellen Märchen und Mythen oder diese Motive stammen aus der Popkultur unseres postmodernen Globalisierungs-, Atom- und Weltraumzeitalters mit seinen Wundern und Schrecken. Engel, Aliens und kosmische Überwesen sind Ideen die auf keine äußeren Sachverhalte verweisen und trotzdem transportieren diese Bilder für uns eine Bedeutung die nachvollziehbar und faszinierend ist. Wie Symbole im Traum blubbern diese phantastischen Chimären in Form von Medien an die Oberfläche unseres öffentlichen Bewusstseins und laden dazu ein, dass wir uns mit ihnen beschäftigen und mit ihnen spielen. Für mich bedeutet Rollenspiel in erster Linie ein geselliges miteinander Spaß haben, aber das schließt eine bedeutungsvolle und bereichernde Erfahrung nicht aus. Man kann Rollenspiel auch als interaktiven Mythos verstehen, der durch die Gruppe Lebendigkeit gewinnt. Ich sehe die mythologischen Motive des Rollenspiels als Ausdruck unserer innerlichen Wesensstruktur und als Repräsentanten für gewisse menschliche Urerfahrungen wie Geburt, Kindheit, Pubertät, Liebe und Tod. Die Kommunikation mit anderen über das Rollenspiel, kann uns die Möglichkeit geben diese Urbestandteile des menschlichen Erlebens umfassender in unsere Sicht der Dinge zu integrieren. Der Gewinn des Ganzen liegt für mich in einem Zuwachs von Kreativität. Um so mehr unbewusste Wesensanteile durch diese phantastischen Symbole in unser Bewusstsein gespiegelt werden, um so mehr Farbtöne stehen uns in unserer Palette zur Verfügung um unser Leben zu gestalten. Meinem Verständnis nach, liegt dieser Ansatz bereits z.B. aber nicht exklusiv den Spielen der WoD Reihe, so wie RuneQuest zu Grunde. Allerdings ist die Erwartungshaltung und Absicht der Gruppe entscheidend dafür, ob das Potential dieser Spiele dann auch tatsächlich verwirklicht wird. Freundlichkeit und Respekt in der Gruppe sind ebenfalls grundlegend wichtig, damit man sich frei austauschen und den Szenarien unbefangen nachspüren kann. Jeder spielt Rollenspiel ja so wie es ihm Freude macht, dieser Text hier ist lediglich ein Versuch von mir mit anderen Spielern unter euch in Kontakt zu kommen, die an einem Ansatz in die Richtung wie ich ihn hier beschrieben habe, Spaß hätten, also sagt mal piep! 

Antworten

Zinro

30, Männlich

Beiträge: 25

Re: Was hat euch ins Forum geführt?

von Zinro am 03.12.2017 15:05

Warum ich hier bin:      
weil ich durch einen guten freund drauf aufmerksam gemacht wurde.

Was mir am RP gefällt:
das man seine fantasy freien lauf lassen kann.

Was ein Forum gut macht:
 das man ob anfänger oder veteran. mit viele freundlichkeit zusammen schöne zeiten und runden verbringen kann.

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  4775  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite