Suche nach Beiträgen von Dioxin

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  13  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 124 Ergebnisse:


Dioxin

31, Männlich

Beiträge: 131

Re: Grade gekauft!

von Dioxin am 26.09.2017 22:41

Wrestling_RPG.jpg

Heute angekommen. Ich liebe es...

aka Blumenhasser

Antworten

Dioxin

31, Männlich

Beiträge: 131

Re: Mein 1. Pathfinder-Charakter

von Dioxin am 24.09.2017 01:18

Wenn ich das richtig verstehe geht es darum zu verstehen was auf dem Bogen steht und was es macht. Ich nehme an das du weißt was die Rettungswürfe bedeuten. Ich denke das es da am sinnigsten ist es einfach zu erklären. Eigentlich ist es nicht so schwer und sollte auch ohnne PCGen gehen. Da würde ich eher den Spielerratgeber von Pathfinder empfehlen. Der ist für blutige Anfänger wirklich super weil sämtliche wichtigen Begriffe erklärt werden. Da wird unter anderem auch der ganze Charakterbogen genaustens auseinandergenommen. Das kann man wirklich jedem in die Hand drücken und er versteht danach wie Pathfinder funktioniert.

Wobei genau hast du denn Probleme?

aka Blumenhasser

Antworten

Dioxin

31, Männlich

Beiträge: 131

Re: World Wide Wrestling RPG

von Dioxin am 19.09.2017 19:56

So geht es mir auch.
War schon kurz davor Fate Regeln dafür zu nehmen.

Falls ich es mal Online leite klaro :)
Habe die PDF durchgeschaut ist schon ganz gut. Ich freue mich auf meine physische Ausgabe :)
Man merkt an der Terminologie das er Wrestlingfan ist.
Tatsächlich ist es aufgrund der Terminologie sogar ganz gut das es das Regelwerk nur auf englisch gibt.
Es ist nicht auszudenken wenn sie "work" mit "arbeiten", "botch" mit "murksen", oder "turn" mit "wenden" übersetzen würden.

aka Blumenhasser

Antworten

Dioxin

31, Männlich

Beiträge: 131

World Wide Wrestling RPG

von Dioxin am 18.09.2017 05:56

Ein kleiner persönlicher Traum von mir ist wahr geworden. Jemand hat ein Pen and Paper Regelwerk publiziert in dem man (ausschließlich) Wrestler spielen darf.
Für Smart Marks die Rollenspiele mögen ist es glaube ich mehr als nur ein Oneshot wert.
Weil ich genau so einer bin habe ich mir nach Entdeckung das Ding ungesehen phyisch gekauft weil ich es im Schrank haben will selbst wenn ich nie dazu komme es zu spielen.

Ich glaube das so ein System viel Potential für allerlei Blödsinn und Quatsch hat. Endlich kann man seine eigene Soap spielen in der richtig viel gekampft und verraten wird.

Die Frage ist natürlich: Ist es für Leute interessant die keine Ahnung haben wie viel Spaß Wrestling macht?
Ich vermute ja fast eher nicht.
Schau dir desshalb folgendes Video an:
I Would catch a Genade for ya.
Immer noch nicht? Alles Fake? Langweilig? Na gut dann nochmal das:
Prince Puma vs. Pentagon Dark

Alles klar. Du bist bereit für 
World Wide Wrestling RPG

aka Blumenhasser

Antworten

Dioxin

31, Männlich

Beiträge: 131

Allgemeine Vorbereitung auf Spielerunden

von Dioxin am 09.09.2017 21:46

Hallo,
da es mir manchmal recht schwer fällt in die richtige Stimmung zu kommen um eine Runde als Spieleleiter vorzubereiten wollte ich mal fragen wie ihr euch so auf kommende Runden vorbereitet.
Man muss dazu sagen das ich eigentlich, im Gegensatz zu meiner Außenwirkung, und zu meinem tatsächlichem leiten ich mich eigentlich relativ aufgeräumt vorbereite. Also am besten mit ausgedrucktem Plan über wichtige Plotpunkte, NSC's oder lokale Begebenheiten. Daher mag ich eigentlich auch (gute) vorgefertigte Abenteuer gerne. Wobei da daann eher das Problem ist das ich sie ungern leite wenn ich sie vorher "nur" überflogen habe.
Mir ist tatsächlich bewusst das alle Vorbereitung im Spiel nur noch ein Zentel Wert ist allerdings kann ich auch nicht anders.
Bisher hat sie allerdings auch nie geschadet.
So nun aber zu meinem Punkt.
Mir ist es tatsächlich durch die wenige Zeit die man als Erwachsener hat mich effektiv vorzubereiten wenn ich eine Runde plane.
Klar kann man sich mal ab und zu Notizen oder Ideen aufschreiben aber das ganze zu kanalisieren und in eine Form zu gießen ist eine andere Sache.
Ich kann dann mich dann wirklich nur auf diese eine Sache konzentrieren.
Podcast, Youtube manchmal sogar Musik oder sogar Regel- oder Hintergrundbücher des entsprechenden Systems lenken mich zu sehr ab.
Vielleicht bin ich da auch dann zu verbissen allerdings mag ich das Ergebnis normalerweise dann auch.
Mir Geht es hier auch wirklich nur um die Vorbereitung. In der Runde zu improvisieren oder meinen kompletten Plot wegzuwerfen habe ich kein Problem wenn sich etwas interessantes ergibt.

Lustigerweise bin ich als Spieler das komplette Gegenteil. Allerdings auch erst seit dem ich spielleite.
Vorher hatte mein erster Magier und angehender Nekromant einen Hintergrund bis zum Mond und wieder zurück.
Dazu hatte ich ein Buch in das ich (ALLE!) Zauber mit den dazugehörigen Regeln von Hand abgeschrieben habe und mit schlechten thematischen Zeichnungen versehen habe. Das gleiche habe ich später nochmal für meinen 2. (praktizierenden) Nekromanten gemacht. Der war allerdings dann Stufe 10. in D&D das war vielleicht eine Arbeit. Ich hatte sogar verschiedenfarbige Büroklammern um mir zu makieren welchen Zauber ich vorbereitet habe.
Damals habe ich mich als Spieler wochenlang auf Dinge vorbereitet die ich in den tatsächlichen Runden dann nie angewandt habe.

Wie ist es bei euch so? Egal ob SL oder Spieler.
Gibt es tatsächlich Leute die ein Abenteuer schreiben können und gleichzeitig einen Film schauen können?
Gibt es welche unter euch die genau wissen wie sie sich in welchen Zustand versetzen müssen?
Habt ihr gar Rituale?
Wann bereitet ihr euch vor? Erst wenn die Runde feststeht oder vielleicht sogar bevor ihr wisst mit wem und in welcher Runde ihr es einsetzt.
Macht ihr es als Spieler vielleicht sogar erst vor Ort? (Mal schnell nochmal nen Charakter bauen)
Würde mich tatsächlich mal echt interessieren da ich eigentlich noch auf der Suche bin nach meinem Ritual das ich mal einsetzen kann wenn ich merke das ich mich ablenken lasse.

Liebe Grüße

aka Blumenhasser

Antworten

Dioxin

31, Männlich

Beiträge: 131

Re: HeXXen 1733

von Dioxin am 24.08.2017 22:50

Die Zeit, der Ort, 30 jähriger Krieg, Hexen und Zauberer. Sie haben in der Vorgängerversion 1730  ja sogar den Koselbruch und die schwarze Mühle verankert.
Ich gehe schwer davon aus das diese auch in der Lore von 1733 zu finden sein wird.

aka Blumenhasser

Antworten

Dioxin

31, Männlich

Beiträge: 131

Re: HeXXen 1733

von Dioxin am 23.08.2017 19:49

Inzwischen ist das Crowdfunding übrigens auch gestartet.
Hat ziemlich schnell das Ziel erreicht.
https://www.gameontabletop.com/crowdfunding-72.html

Ich freue mich ziemlich drauf.
Tatsächlich das erste Crowdfundingprojekt das ich unterstütze.
Aber was soll ich sagen ich liebe halt Krabat. Eine bessere Vorlage bekommt man wohl nicht.

aka Blumenhasser

Antworten Zuletzt bearbeitet am 23.08.2017 19:55.

Dioxin

31, Männlich

Beiträge: 131

Re: System für Wächter der Nacht bzw. Wächter des Tages

von Dioxin am 04.05.2017 20:30

Ich glaube das man bei der nWoD halt relativ wenig modifizieren muss und vieles 1:1 übernehmen kann.
Alleine die Stimmung ist doch total nWoD.

Bei Cthullhu hingegen wüsste ich garnicht wie man manche Dinge umsetzen sollte.
Vielleicht kenne ich das System aber auch zu wenig.
Mich stört an dem Gedacnken vor allem das in Cthullhu Magie etwas eher gefärlicheres ist und bei den Wächtern eben etwas wirklich alltägliches.
Anton zündet sich mit seinem Finger die Zigarette an.

Ein Superhelden Setting würde ich glaube nicht nehmen. Die Wächter Romane haben schon in sich eine gewisse Regelung.
Und letztendlich lässt sich da alles auf das Zwielicht ableiten.
Ein Superhelden Setting hört sich für mich eher danach an "welche Fähigkeiten habe ich" als "woher beziehe ich meine Kräfte und wie nutze ich sie".
Das schließt eine gewisse Art von lernen aus.
In Wächter der Nacht ist es ja nicht so das Leute entweder fliegen können oder sie super schnell sind.
Es ist ja eher so das alle, je nach Veranlagung, das Zwielicht unterschiedlich einsetzen können.

Und naja mit FATE kann man wirklich alles bauen.
Ist dann halt entsprechend flach. Aber den Oneshot würde ich trotzdem mitpielen XD


Wenn du Hilfe brauchst sag Bescheid.
Regeltechnisch bin ich nicht so fit aber ich behaupte die Welt ganz gut zu kennen.

aka Blumenhasser

Antworten Zuletzt bearbeitet am 04.05.2017 20:43.

Dioxin

31, Männlich

Beiträge: 131

Re: System für Wächter der Nacht bzw. Wächter des Tages

von Dioxin am 04.05.2017 19:49

Lustig. Genau darüber habe ich auch neulich erst nachgedacht da ich gerade den 6. Band durch habe und endlich mal die neuen Wächter angefangen habe.
Seit Jahren ist das meine absolute Liebelingsreihe. Lukianenkow ist einfach großartig.


Mein erster Gedanke war auch nWoD allerdings müsste man da meiner Meninung nach schon ein bisschen was modifiziern.
Das wichtigste wäre meiner Meinung nach Unterschiede lichter und dunkler Magie (und grauer), Unterschiede der verschiedenen Anderen (z.B. das Hexen Artefakte als Fokus nutzen) und das Zwielicht abzubilden.
Aber alleine die Blutpunkte/Glamour die man ausgeben muss passen schon ziemlich gut. Ich denke auch die verschiedenen Grade kann man damit ganz gut darstellen. 
Lichte speisen sich aus positiven Erlebnissen der Menschen und Dunkle aus den negativen. Das klingt doch schon nach sehr Changeling.
Ich bin mir fast sicher das Lukianenkow sich aus der WoD inspirien hat lassen. Oder das beides zumindest die gleiche Quelle hat.


Ich bin mir bei Cthullhu irgendwie nicht sicher. Eigentlich ist das Wächter Universum doch nicht so sehr auf Verderbnis ausgelegt.
Ich würde auch nicht sagen das man für diese Welt Regeln für Wahnsinn braucht.


Ich würde aber egal welches System es wird sehr interessieren wie es aussieht.
Ich frage mich ob es das nicht längst gibt.

aka Blumenhasser

Antworten Zuletzt bearbeitet am 04.05.2017 20:36.

Dioxin

31, Männlich

Beiträge: 131

Re: C20 - CtD 20th Anniversary Edition

von Dioxin am 03.05.2017 02:36

Hm. Total verpasst.

Aber verstehe ich das richtig das wenn ich eine physikalische Ausgabe haben will die Deluxe Version für 105$ +40$ shipping bestellen muss?
Puh..

aka Blumenhasser

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  13  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite