Suche nach Beiträgen von Clawdeen

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  52  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 518 Ergebnisse:


Clawdeen

40, Weiblich

Beiträge: 629

Re: Tanjas Kanal (Clawdeen)

von Clawdeen am 09.11.2017 15:15

Youtube_Clawdeen_Title_Kanalgeburtstag_2017_700px_kleiner.jpg

Mein Youtubekanal feiert mal wieder Geburtstag!

 

Wie immer, wenn ich es schichtbedingt einrichten kann, wird es auch dieses Mal wieder einen Livestream geben, und zwar am 13.11. ab 19.30 Uhr (siehe  Eventkalender).

Worüber ich mich immer sehr freue sind Fragen und Themenvorschläge, die ich dann beantworten kann, sehr gerne auch im Vorfeld.

Unter allen, die live teilnehmen (via Chat) und/oder bis Sonntag, 12.11.2017 um 19 Uhr Fragen/Ideen via Kommentar hier, unter dem Event, als Blogkommentar, E-Mail (info @ clawdeenspielt.de - ohne Leerzeichen), Twitter (@ClawdeenSpielt) oder Nerdpol-PN einreichen, wird auch eine Kleinigkeit verlost.

Dieses Jahr werde ich den Stream mit meinen sonst mehr oder weniger regelmäßigen Vlogs Querbeet verbinden, also darüber plaudern, was so gespielt wird, womit ich mich gerade beschäftige und so weiter.Und als zusätzliches Schmankerl werde ich dort wohl auch schon ein bisschen Jahresrückblick und -ausblick einfließen lassen. Dazu zählt dann auch zu verraten, mit welchem Spiel ich mich 2018 schwerpunktmäßig beschäftigen möchte. 

polbanner2.png

Antworten Zuletzt bearbeitet am 09.11.2017 15:17.

Clawdeen

40, Weiblich

Beiträge: 629

Re: Tanjas Kanal (Clawdeen)

von Clawdeen am 01.09.2017 00:56

Im September organisiere ich mal wieder den Karneval der Rollenspielblogs mit dem Thema "Ausgezeichnete Wahl" (was natürlich wunderbar in den Monat der Bundestagswahlen passt, nicht wahr?) 

Logo_RSPKarneval_Sept2017Wahl_Clawdeen_pink.png


Hierzu habe ich einen Einleitungsartikel mit etlichen Fragen zur Inspiration geschrieben, den ihr >>>HIER<<< lesen könnt.

Mitmachen könnt ihr zum Beispiel via Blog, Podcast oder eben Youtube-Video. Dabei geht es darum, Ideen und Erfahrungen von RollenspielerInnen zu einem übergeordneten Thema zu sammeln, es gilt also weder richtig noch falsch, noch muss man irgendwelche Sachen aus dem Startartikel "abarbeiten" oder so. Macht einen Beitrag, drei Beiträge ... so viele ihr wollt.

In den ersten Oktobertagen werden sämtliche Beiträge in einem gemeinsamen Abschlussartikel gesammelt und auf meinem Blog (und damit im Rahmen des rspblogs.de-Netzwerks) kurz vorgestellt.

polbanner2.png

Antworten

Clawdeen

40, Weiblich

Beiträge: 629

Re: Tanjas Kanal (Clawdeen)

von Clawdeen am 07.08.2017 04:36

Ja, echte Handys mit echtem WhatsApp. 

Keine Extraaccounts, sondern entsprechendes Benennen der Kontakte (also Ingame-Namen) reicht völlig aus. Gruppe erstellt mit eben jenen Personen und dann Screencapture des Verlaufs.

polbanner2.png

Antworten

Clawdeen

40, Weiblich

Beiträge: 629

Re: Tanjas Kanal (Clawdeen)

von Clawdeen am 06.08.2017 14:57

Die Spieler haben als ihre Charaktere wirklich geschrieben.

polbanner2.png

Antworten

Clawdeen

40, Weiblich

Beiträge: 629

Re: Tanjas Kanal (Clawdeen)

von Clawdeen am 06.08.2017 13:53

Wie man verschiedene Medien zum Rollenspiel nutzen kann?
Hier schreiben sich beispielsweise die Charaktere WhatsApp zwischen den Sessions:


polbanner2.png

Antworten

Clawdeen

40, Weiblich

Beiträge: 629

Re: Tanjas Kanal (Clawdeen)

von Clawdeen am 05.08.2017 11:31

Der erste Teil der Mumienrunde ist gespielt, mittlerweile gibt es auch einen kleinen Trailer:




Zur Playlist geht es >>>HIER<<< lang, und morgen geht es mit der Runde auch schon weiter.

Auch zur Challenge #RPGaDay gibt es nun der Einfachheit halber eine Playlist - und jeden Tag im August kommt ein kurzes neues Video dazu:



>>>Affendämon Tsu<<< und >>>MetalnerdShadow<<< machen die Challenge bislang ebenfalls.

Und ihr? Täglich? Wöchentlich? 5er-Päckchen? Gar nicht? Warum nicht?

polbanner2.png

Antworten

Clawdeen

40, Weiblich

Beiträge: 629

Re: Tanjas Kanal (Clawdeen)

von Clawdeen am 02.08.2017 15:48

Heute (Donnerstag, 3.8.) startet unsere Minikampagne "Mumien, die Wiedergeburt" (siehe Eventkalender).

Wir spielen bereits mit (teils anderen) Leuten eine solche Runde bei Aulucard, die in den 1890er Jahren in Kairo angesiedelt ist.

Hintergrund der jetzt neu startenden Runde ist - natürlich neben dem Spaß, gemeinsam zu spielen -, das Setting/System aus der klassischen World of Darkness (cWoD) mal ein bisschen mehr vorzustellen. Darum spielt diese Runde ganz typisch in der Gegenwart (2017), wenn auch nicht im klassischen Mumienumfeld, sondern in Bayern (Raum Ingolstadt).

Diese Mumien, genannt Aminte, laufen übrigens nicht zombielike mit Bandagen durch die Gegend, sondern sind vielmehr die Verschmelzung zweier Wesen, wobei der altägyptische Seelenteil die Makel des heute lebenden Menschen ersettt und so ein Wesen geschaffen wird, das sich im Gleichgewicht befindet und nach selbigem strebt.

Diese Mumien sind das Licht in der Welt der Dunkelheit.

Um ein bisschen auf die Verschmelzung einzugehen und die auftauchenden Charaktere ein bisschen genauer zu zeichnen, gibt es vorab ein gespieltes Präludium:




Auch die anderen Charaktere haben natürlich eine solche Verschmelzung erlebt bzw. stecken mittendrin. Einen Einblick in ihre Geschichten gibt es hier (Audio only):



Wir fangen in dieser kleinen Runde also mit den Charakteren wirklich GANZ vorne an. 
In beiden Videos finden sich übrigens diverse Brotkrumen für die Runde- na, schon selbst einen gefunden? 

polbanner2.png

Antworten Zuletzt bearbeitet am 03.08.2017 08:11.

Clawdeen

40, Weiblich

Beiträge: 629

Re: Tanjas Kanal (Clawdeen)

von Clawdeen am 01.08.2017 07:06

Ich hab es schon im noch recht frischen >>>vierten Querbeet<<< erwähnt:

Ab heute läuft die Aktion #RPGaDay wieder, 2017 übrigens zum vierten Mal. Jeden Tag gibt es einen (sehr) kurzen Vlog zu einer der Fragen.
Also ran an die Kameras, Leute, und macht einfach mit - Hashtag nicht vergessen. 
Mehr Infos und Links findet ihr in der Infobox des Videos.



https://www.youtube.com/watch?v=A_J-UWpihhU

polbanner2.png

Antworten Zuletzt bearbeitet am 01.08.2017 07:07.

Clawdeen

40, Weiblich

Beiträge: 629

Re: [V20] Gruppe gesucht! (Offair | Skype o.TS o. Discord)

von Clawdeen am 23.07.2017 12:52

SpielerInnen findest du, denke ich, für alles davon. Aber SpielleiterInnen sind leider Mangelware, Coreykun.

polbanner2.png

Antworten

Clawdeen

40, Weiblich

Beiträge: 629

Re: Die World(s) of Darkness verstehen lernen

von Clawdeen am 09.07.2017 02:00

Hallo und puh, das sind eigentlich jede Menge Fragen. Ich versuche es mal Schritt für Schritt damit.

Ja, die WoD besteht aus weit mehr als aus Vampiren!
Hier gibt es allerdings einen Unterschied zwischen cWoD und nWoD, die du beide erwähnst.
In der cWoD gibt es eine Menge an Metaplot (und Quellenbüchern), was sicherlich einer der Gründe für die Beliebtheit der Reihe ist.
In der nWoD gibt es wenig an Metaplot (und auch weniger Quellenbücher), sodass man da freier in der Ausgestaltung ist, allerdings auch weniger Hilfen im Sinne eines "überspannenden" Metaplots an die Hand bekommt.

Beide spielen zudem mit ähnlichen, aber nicht identischen Mechaniken (Storytellersystem bzw. Storytellingsystem).
Abseits dessen, dass ich persönlich das System der nWoD (1.o - es gibt mehrere Fassungen) deutlich besser finde (hat sich ja auch aus dem anderen entwickelt), ist vieles auch "streamliniger" als in der cWoD.

Wenn du dir Grundbücher der einzelnen Reihen aus der cWoD anschaffst, findest du darin beispielhafte Werte für Gegner. Wenn du diese Werte aber mal vergleichst mit den Werten der einzelnen Grundbücher, sind diese nicht identisch.
Beispielsweise ist ein "Wolfling" in einem Maskeradebuch deutlich schwächer als ein neuerschaffener SC nach den Werwolfregeln. 
Das liegt daran, dass man die einzelnen Spiele damals isolierter gesehen hat und ein Crossover, das sich effektiv auf die einzelnen Reihen bezieht, so nicht angedacht war (auch wenn oft so umgesetzt). Gerade die Tatsache, dass die Leute Crossover zwischen den Reihen wollten, führte dann bei den nWoD dazu, dass man die einzelnen Reihen grob angeglichen hat. Da ist dann also ein Werwolf im Grunde ein Werwolf, ganz egal, welches Buch du nutzt.

Deine Beschreibung klingt tatsächlich in erster Linie nach einer Runde "Mortals" (dafür reicht das Grundregelwerk) oder "Hunter".
Dazu hast du verschiedene Optionen. Zu den Huntern der oWoD kann ich dir im Grunde nichts sagen, weil ich mich mit denen nur mal am Rande auseinandergesetzt habe.
Die Hunter der nWoD sind auf jeden Fall in erster Linie das, was dir so vorschwebt. Sie sind im Grunde nicht mehr als normale Menschen, die eben "mehr" erkennen und erleben. 
Meiner Meinung nach kann das für ein paar Sessions spannend sein, wird dann aber zunehmend langweilig und/oder frustrierend.

Hier kannst du dann auf die verschiedenen Tiers von Hunter zurückgreifen. Es gibt dort Organisationen, die verschiedene Wege gehen, dem Übernatürlichen zu begegnen und auf sie zu reagieren. Je nach Größe und Ressourcen haben diese Organisationen eben unterschiedlich viel Macht (und Gadgets). Da gibt es die Leute, die einfach nur alle ihre Erkenntnisse publizieren wollen (nach dem Motto "jeder sollte alles wissen"), dann die, die auf Alchemie zurückgreifen, auf religiöse Aspekte, auf technische Entwicklungen oder gar darauf, sich selbst mit Gliedmaßen etc. von Übernatürlichen zu "pimpen".
Es gibt durchaus auch die Möglichkeit, diese Gruppen zu mixen bzw. eigene zu erstellen.
Du bräuchtest für diese Variante das Grundregelwerk der WoD sowie das Hunterbuch (Hunter, the Vigil). Es gibt ein paar Bücher mehr, die aber allesamt nicht zwingend erforderlich sind.

Eine weitere Option - durchaus auch kombinierbar (das baukastenartige der nWoD ist eins der Highlights der Reihe) - wäre die Verwendung von Charakteren, die ein bisschen "larger than life" sind. Dazu steht dir beispielsweise das Quellenbuch "Mirrors" zur Verfügung mit entsprechenden Skill-Meisterschaften und derlei mehr. 

Eine andere Option wäre das Quellenbuch "Second Sight", falls du Charaktere haben möchtest, die "low magic" beherrschen, also z.B. schamanische Ansätze, astrale Projektion, Psikräfte an sich usw.

Und zuletzt kannst du auch den Weg gehen und dir "Mage, the Awakening" anschauen, wenn dir wirklich nach vielen Möglichkeiten und Kräften der Sinn steht.

Das wäre so die Palette, die mir grundlegend zu deinem Text einfällt. 
Es gäbe noch ein bisschen mehr, was man an Quellenbüchern nutzen kann, aber brauchen wirst du es nicht unbedingt.

Deine erwähnten Vergleiche teile ich persönlich jetzt nicht so ganz. Es gibt zwar eine Art Matrix-Konzept in einem Spiel aus der nWoD, aber an sich ist der Schleier da im Vergleich zur Matrix schon deutlich weniger.
John Sinclair verbinde ich mit viel Pulp und auch mit entsprechenden Kenntnissen und teils Gadgets - da wäre Hunter das Minimum, um sowas umzusetzen, eher sogar in Verbindung mit dem erwähnten "Mirrors".
Cthulhu ist für mich eine gänzlich eigene Kategorie (und ein eigenes Spiel), das ich jetzt erst mal eher nicht zu gut mit der WoD in Verbindung bringe.
Gabriel Burns finde ich von den Vergleichen her noch am besten. Steven Burns als beginnender Hunter, vielleicht in einer Organisation, die eben von Bakerman geleitet wird. Joyce Kramer als Hunterin oder schon in Richtung "Mirrors" ... och, ja, das passt schon alles ganz gut, inkl. möglicher Geschichten.
Die ersten Staffeln von Akte X passen auch gut zur (n)WoD, finde ich.

Insgesamt: Ja, sowas ist durchaus möglich und gut mit wenigen Büchern zu realisieren, wie du es beschreibst.
Und ... na ja, Reißzähne erfreuen sich (auch für mich unverständlicherweise) großer Beliebtheit und sicherlich findet sich dafür schneller eine Gruppe bzw. MitspielerInnen als für andere Spiele, aber ein Muss sind sie definitiv nicht.

Ich verlinke dir mal noch meine Playlist zur nWoD, wo du auch noch ein paar Infos, Grundlagen, Vergleiche und eine Übersicht finden kannst. Der (Live) nWoD-Stream dort ist mit 98min. sehr lang; in dem stelle ich alle möglichen Splatbooks kurz vor - ist also eher was, was man sich abschließend anschauen kann, wenn man noch die Muße dazu hat. 

Hoffe, das hilft dir schon mal ein bisschen weiter.



polbanner2.png

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  52  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite