Suche nach Beiträgen von Trollchen

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  10  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 94 Ergebnisse:


Trollchen

-, Männlich

Beiträge: 100

Re: Zur Lage der Rollenspielbranche

von Trollchen am 04.11.2017 19:32

Gerade bei englischsprachigen Romanen und Regelwerken bin ich wirklich froh, dass die auch über amazon.de bestellbar sind, die Portokosten waren und sind recht hoch, wenn man aus dem Ausland bestellen muß. Schlimmstenfalls dann noch zum Zoll wetzen, ne danke.

Und die Tatsache, dass man auch in der Buchhandlung bestellen und die Bücher dann einen oder einige Tage später abholen könnte macht die Buchhandlungen nicht konkurrenzfähig, da ich dafür dann halt auch zweimal in die Stadt fahren müßte (Zeit, Spritkosten, Parkplatzkosten etc.) - das nervt.

Was ich immer toll finde sind diese Zeitschriftenläden an Hauptbahnhöfen, nirgends sonst finde ich eine solche Auswahl an Zeitschriften, Comics und auch fremdsprachigen Kram. Man kann stöbern und staunen, die haben definitiv was.
Aber ein kleiner vermuffter Buchladen, der dann bloß diecke Wälzer im Angebot hat, die mich persönlich nicht interessieren?

Es ist wohl kein Zufall, dass die meisten überlebenden Buchhandlungen mittlerweile eher Leseoasen sind, es gibt Sitzecken, wo man nervige Begleiter parken kann, während man stöbert, oft gibt es Kaffee, allerlei Nippes, den man als geschenk oder Mitbringsel zukaufen kann - vom Kalender übers Duftöl, Steine und was weiß ich nicht alles.
Die verkaufen längst nicht mehr nur Bücher und das finde ich auch gut so.
So ein Laden in günstiger Lage hat denke ich auch Überlebenschancen, der kleine Hintehofladen, den bloß Insider kennen und der dann schlimmstenfalls noch nur wenige Stunden am Tag - während denen man selber arbeiten muß - geöffnet hat hingegen wird wohl eingehen.

Das Problem, was ich sehe:
Auch bei "den Großen" gibt es meist nur ein kleines SciFi/Fantasy Regal, daneben dann noch historische Romane und Vampirgeschichten. Und wenn man dann mal ein Buch in die Hand nimmt, handelt es sich oft genug "um das krönende finale von...", also Band 3 von 3 - Band 1 und 2 aber sind nicht im Regal.
So wird das nichts. 

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com

Antworten

Trollchen

-, Männlich

Beiträge: 100

Re: Pathfinder Königsmacher-Abenteuerband

von Trollchen am 17.10.2017 21:10

Sonntag ist halt ein gerne gewählter Termin,
ich hab da auch meine Shadowrun Runde, auch die ist wöchentlich
oft von Familiengeburtstagsfeiern überlagert und nicht immer einfach frei zu schaufeln.

In der Drachenzwinge finden sich immer gut Spieler, nicht immer zuverlässig, aber Auswahl.

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com

Antworten

Trollchen

-, Männlich

Beiträge: 100

Re: [Shadowrun 5] Gruppe sucht SL

von Trollchen am 16.09.2017 16:21

Eine Dryade "umpflanzen" tut weh

Sowohl meine Spielrunde, als auch die von NEo bei mir im Forum spielen in Seattle (also über'n Teich),
meine ist derzeit voll (wird sich auch hoffentlich nicht so schnell ändern).
Ihr könnt aber gerne bei uns eure Charakterkonzepte vorstellen, fachsimpeln und vielleicht leitet ja auch wer dauerhaft für euch,
ich hab halt meine Runde schon wöchentlich Sonntags von 20 bis 24 Uhr und will mir nicht noch sowas ans Bein binden,
ab und zu mal könnte ich mir vorstellen, aber nicht noch eine Runde in dieser Frequenz.

Ansonsten gäbe es noch die Drachenzwinge, da in der Spielrundenbörse ergäbe sich vielleicht auch was für euch.
Im offiziellen Shadowrun 5 Forum könntet ihr euch auch umhören.
Gibt da beim Smalltalk ab und an mal Anfragen und Angebote (und wenn nicht, einfach selber eine erstellen),
da hab ich auch mal gesucht und gefunden.

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com

Antworten

Trollchen

-, Männlich

Beiträge: 100

Re: [Shadowrun 5] Gruppe sucht SL

von Trollchen am 14.09.2017 07:45

Ich persönlich suche mir ja lieber anhand meiner Vorlieben als Spielleiter meine Spieler so zusammen, dass das dann passt
(sieht dann beispielsweise so aus). Derzeit ist meine Runde hal voll, immer einfacher, als Einzelperson in einem laufenden Projekt unter zu kommen, als einen Spielleiter für die eigene Runde zu bekommen - dieser müßte dann ja auch "eure" (ihm unbekannte) Geschichte weiter spinnen, statt seine Agenda voran zu treiben.

Eine bestehende Runde zu übernehmen, bedeutet ja ein erhebliches mehr an Anpassung, von daher wäre es eurem Anliegen sicher förderlich, wenn ihr bisserl mehr zu euch (ingame Charaktere kann man leichter anpassen als die Person dahinter) und eurem Spielstil schreibt.

Außerdem wie oft und wann wollt ihr spielen (gewissermaßen ein KO Kriterium, wenn das nicht passt)
OnAir / OffAir / egal (je mehr Vorgaben ihr macht, desto kleiner die Schnittmenge)
Wollt ihr eure bestehenden Charaktere zwingend übernehmen? Wenn ja, welche sind das (Karmastand?) und wo habt ihr gespielt (UCAS, ADL,...) ?
Sucht ihr eher Rollenspiel mit viel inCharakter Kommunikation oder eher Hau Drauf Gemosche?

Vielleichtkann man euch aber auch einfach Ängste vor dem selber leiten nehmen? So schwer ist das nämlich gar nicht, man sollte aber halt schon Lust drauf haben.

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com

Antworten

Trollchen

-, Männlich

Beiträge: 100

Re: Allgemeine Vorbereitung auf Spielerunden

von Trollchen am 10.09.2017 04:50

Zugegebenermaßen bereite ich mich nur noch mässig vor, ich lese mir noch mal durch, was zuletzt geschah,
ich mache mir beim Spielen wie auch wenn ich Ideen habe Notizen, das läuft eigentlich ständig im Hinterkopf ein bisserl mit.
Kernpunkte hab ich im Kopf, bisserl was hab ich an Zeug, was man immer mal verwenden kann, andere Sachen werden improvisiert.
Die Spieler beschäftigen sich ja auch viel miteinander. Kommt halt auch drauf an, was und wie man spielt.
In einer Sandbox erscheint es mir halt nur bedingt sinnig, da großartig (Dungeon)Pläne vorzubereiten.
Ob nun Shadowrun (Überschallflüge), Eberron D&D (Blitzbahn, Luftschiffe) oder auch Star Wars (Raumschiffe), all diese Welten erlauben den Spielern halt ratz fatz die Szenerie ganz gewaltig zu wechseln.

Da isses zwar schön, wenn man das Hauptquartier des Schurken sowie diesen selbst grob im Kopf vorbereitet hat, aber da man nie weiß, wer da dann wann - wenn überhaupt - auf den trifft, ist es da dann auch nicht so hilfreich allzu arg ins Detail zu gehen.
Der Schurke sollte sich ja auch weiter entwickeln, je mehr Zeit vergeht.

Was aber nützlich ist, wäre eine grobe Roadmap: Was passiert wo, wenn die Spieler nichts tun, was könnten sie wie ändern? Und am Wichtigsten: Alles, was sie tun aufmerksam verfolgen, Notizen machen und aus den losen Fäden was zusammen spinnen.

Ich verwende vermutlich mehr Zeit darauf (wenn auch nebenbei), die Welt und deren Verlauf im größeren zu überdenken, als den ganzen Kleinkram der akkut anfällt dann detailiert auszuarbeiten. Da gibt es dann schnelle Skizzen, Schlagworte, Daten aus dem Handgelenk und Zugriff auf Namenslisten / -generatoren, Wikis zur Spielwelt und die eigenen Notizen im Forum.

Die Nachbereitung bildet schon die Vorbereitung für die nächste Session. Das beginnt mit der schriftlichen Zusammenfassung der letzten Folge, da sehe ich, was ich wo noch nachtragen sollte oder könnte, welche Folgen das Handeln der Gruppe so haben könnte und wie dann andere Fraktionen agieren bzw. reagieren.

Und dann wird man bei der nächsten Session doch wieder überrascht.

Ideen liefern mir für Shadowrun (derzeit mein Hauptsystem) viele Serien (Miami Vice, aber auch anderes, Anregungen gibt es überall) und Filme oder auch Bücher, sogar Zeitungsberichte oder Internet News. davon lässt sich längst nicht alles unmittelbar verwenden, aber oft genug ergibt sich dann im Spiel plötzlich ein Ansatz, wo man dann mal das eine oder andere abgewandelt verwenden kann.

Ich kann halt nicht alles planen, da meine Spieler das Ganze erheblich gestalten, ich reagiere eher auf sie als umgekehrt.
Und demnach isses mit Vorbereitung manchmal wirklich schwierig, man lernt aber mit der Zeit zu schwimmen.

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com

Antworten

Trollchen

-, Männlich

Beiträge: 100

Re: Livestream -Fragen und Antworten

von Trollchen am 04.09.2017 18:32

Auf Youtube? Und Gaming? Also die Schubladen, in die man seinen Content werfen kann?

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com

Antworten

Trollchen

-, Männlich

Beiträge: 100

Re: Rollenspielrunden streamen via Twitch

von Trollchen am 04.09.2017 18:30

Ich war mir ja nicht sicher, ob das ggf. in das Forum oder halt in dieses hier gehört, aber hier passte der Themenname so schön.

Bislang habe ich meine Spielrunden via roll20 zum zeigen und gemeinsamen gucken und TS 3 zum Quatschen gespielt, TS 3 dann aufgenommen (gibt ja .wav Dateien, wenn man beizeiten unterbricht, sonst was anderes, was audacity aber auch bearbeiten kann).

Die TS 3 Aufnahmen dann mit audacity nachbearbeitet, zu mp3 umgewandelt, die mp3 Datei dann in ein Videobearbeitungsprogramm (Magix ProX6) genommen und da ein mp4 Video exportiert und dieses hoch geladen bei youtube.
Klingt nicht nur langwierig, isses auch, dauert alles furchtbar lange, man kann nebenbei sonst wenig bis nichts am PC machen und es hat sich ein Riesenberg an Arbeitsstau angesammelt (einige hundert Stunden oO).

Also dachte ich mir, das gibst du dir bei weiteren Runden keinesfalls und idealerweise kann man ja dann auch für die laufende Runde umsteigen, damit man mal wieder eine Zukunftsperspektive sieht statt den Berg wachsen zu lassen.

Gesagt, geguckt. OBS ist installiert und (teilweise) eingerichtet, aber es bleiben viele Fragen:

Twitch oder youtube zum streamen? Was wäre jeweils zu beachten und wie funktioniert das, dass ich anschließend ein "normales" Video in meinem YouTube Kanal habe, was nicht durch Zeitablauf verschwindet.

Welche Anforderungen an den Internet Anschluß bestehen? Ist die Aufnahme am Ende ruckelfrei, auch wenn es im stream zu Rucklern kommen sollte? Oder sollte ich sicherheitshalber zusätzlich eine eigene Aufnahme machen und die dann hoch laden?

Via Audio Mixer und erweiterte Audioeigenschaften auf dem Zahnrad unten in der Mitte beim Mikrofon:
Mikrofon auf Mono runter regeln - ich höre meine Aufnahmen vom TS mit Headset eigentlich auf beiden Ohren (glaube ich zumindest), wäre das trotzdem sinnvoll? Und wie ginge das - wenn nötig - für die Stimmen der anderen, die ja auch via Mikro aber halt über meinen Desktop kommen (und die dort laufende TS 3 Anwendung)?

Ich höre mich da selber im Kopfhörer - vermutlich durch OBS - da muß ich mich dran gewöhnen? Ob ich das Mikro ausmache oder nicht scheint keinen Unterschied zu machen. Das Mikrofon der Webcam hab ich zwischenzeitlich erfolgreich über die Systemsteuerung deaktiviert, das gab auch elendige Doppelgeräusche, bis ich das raus hatte (neues zusätzliches device -.-). Will ja bloß mein Headset Mikro haben.

Mic/Aux und Desktop Audio schlagen als Pegel im OBS aus, auch wenn mein Mikrofon dank Schalter am Kabel stumm ist und keine Geräusche aus den Boxen / dem Headset kommen - verstehe ich auch nicht. Zwar höre ich mich dann nicht mehr selber, aber es gibt (minimale) Ausschläge.

Aufnahmeformat flv oder mp4? Eigentlich wäre mir ja mp4 lieber, aber das Programm schickt mir halt die Warnung, dass die Dateien dann (im Gegensatz zu flv Dateien?) kaputt wären, wenn der Stream abbricht / nicht ordnungsgemäß beendet wird.
Wie sind da eure Erfahrungen? Besser flv?

Bei Audio habe ich Desktop Audiogerät auf Standard und bei Mikro mein Headset Mikrofon eingestellt. Rest disabled.
Hab ich meine Stimme dann - wenn TS 3 via desktop abgegriffen wird dann bloß via Mikro drin oder doppelt? Denn wenn ich TS3 aufnehme bin ich ja auch mit drauf, auch wenn ich mich nicht selber via Desktop höre.
Würde ungerne doppelt zu hören sein oder ebenso schlimm gänzlich verschwinden.

Übliche fps Werte 30 oder 60?

Und last but not least: eine Webcam einbinden mit OBS ist ja recht einfach, dass die Eckig ist, finde ich nicht ganz so schick, aber ok. Bilder der anderen Mitspieler aber bekomme ich ohne zusätzliche Software vermutlich nicht ins OBS oder (gesetzt den Fall, die wären zeigefreudig - bislang hat die ja auch nie wer gesehen).

Roll 20 beköme ich - wenn ich das denn will - ja via Bildschirmeinblendung als Fenster vor den Hintergrund, aber wenn ich dann beim streamen mal die Fenster wechel, würde das ggf. doof aussehen. Mal will ja vielleicht doch mal ohne shortcuts ne Szene wechseln im OBS, eine Aufnahme-/Streampause machen oder was ein- und umstellen.
Kann ich da dann auch bloß ein Tab im Browser abgreifen? Ebenso ist mir noch nicht klar, wie ich Spiele abgreife. Kann das sein, dass das recht lange braucht, bis da laufende Spiele auswählbar werden?

Browser Source scheint ja was anderes zu sein, da surft es dann den angegebenen Link an, dazu noch ohne log in.
Mit Fensteraufnahme kann ich bloß das aktive Tab im Browser Firefox abgreifen, soweit ich das sehe. Mehr landet nicht in der Angebotsauswahl, wechsel ich aber dann im Browser den Tab, bleibt das vorherige im Stream in der Anzeige.
Ein Kreuz auf Multiadapter Kompatibilität scheint dann jeweils das Tab zu übertragen, in welchem ich mich bewege.
Auswählen tue ich aber nach wie vor den Browser firefox (für mein Beispiel).
Ich bin sooo verwirrt...

Ach ja und zu allerletzt (bevor mich etwaige Antworten zu weiteren Fragen treiben):
Wenn ich mein OBS für Shadowrun 5 eingerichtet habe, kann ich dann einfach in einem Player meiner Wahl (zum beispiel auch einfach audacity) die alten Aufnahmen während eines Streams abspielen und damit das alte Zeug in 1:1 Geschwindigkeit zu Videos verarbeiten?
Kamera macht dabei dann halt ebenso wie Bildschirmansicht nur bedingt Sinn, aber es wäre eine flotte Option, Altlasten von 2014 bis 2017 dann endlich mal online zu bekommen ohne dass es völlig bekloppt ausschaut (Ton wäre dann halt ungeschnitten, aber gibt Schlimmeres).




"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com

Antworten

Trollchen

-, Männlich

Beiträge: 100

Re: Livestream -Fragen und Antworten

von Trollchen am 04.09.2017 17:42

Abgesehen davon, dass ich selber keine Ahnung habe - aber mit was streamst du denn?
Und über welche Plattform? Vermutlich macht das ja dann schon einen Unterschied, ob das Twitch oder youtube oder sonst was ist?

Bei youtube steht in dem support Thema folgendes:

Nach dem Ende des Streams:
Sobald du keine Inhalte mehr von deinem Encoder sendest, beenden wir deinen Stream. Wir archivieren die Veranstaltung automatisch bis zu zwölf Stunden lang und stellen sie im Video-Manager zur Verfügung. Wir empfehlen, als Sicherung ein lokales Archiv aufzunehmen. Momentan sind keine Funktionen für den YouTube-Video-Editor für Videos mit einer Länge von über einer Stunde verfügbar.

Und ab dem 20. September ist das Video Editor Tool auf youtube auch gestorben,
irgendwie entwickelt sich google rückwärts -.-

Und hier steht noch:
Auf Google+ Hangouts On Air-Inhalte zugreifen
Auf YouTube kannst du nach der Übertragung des Livestreams auf eine Aufzeichnung zugreifen. Eine schreibgeschützte Version deines Livestreams findest du auf Google+ im Aktivitätsprotokoll.

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com

Antworten

Trollchen

-, Männlich

Beiträge: 100

Re: Ein Portal für die deutsche Rollenspielszene ...?

von Trollchen am 28.08.2017 05:57

Dein Link beim Raikiir ist kaputt hab ich eben gesehen, da müßtest du wohl noch mal über den Quellcode gucken.

Hinsichtlich deiner Link Liste könntest du dich auch an der aus der Facebookgruppe orientieren

Weitere Kanalvorstellungen findest du auch hier im Forum
http://nerdpol.yooco.de/forum/kanalvorstellungen-637481-f.html

Außerdem gibt es noch weitere Facebook Gruppen:
https://www.facebook.com/groups/rollenspieler/
https://www.facebook.com/groups/Pen.and.Paper.Online.Rollenspiel.und.Spielerboerse/

Außerdem google plus
https://plus.google.com/communities/100557573067548111174
https://plus.google.com/communities/115336206234034239085

Ich hab ja auch mein kleines Forum, aber so Projekte sind (derzeit?) eher undankbar, Foren sind leider scheinbar out.
Du bekommst klicks (vermutlich auch viele Suchmaschinen), aber kaum aktive User...
Wenn man zu einem bestimmten Rollenspiel Mitspieler sucht, bieten sich neben den üblichen Verdächtigen auch die jeweiligen Foren des Verlages zum Spiel an, beispielsweise das offizielle Shadowrun 5 Forum.
Ich suche mir meine Mitspieler via Drachenzwinge, mein Forum, das SR 5 Forum und künftig dann vielleicht auch hier (derzeit hoffe ich ja, für meine Shadowrun Runde möglichst lange mit der derzeitigen Spielergruppe weiter daddeln zu können )

Aber für Star Wars oder Eberron... Mal sehen
Wünsche dir viel Erfolg

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com

Antworten

Trollchen

-, Männlich

Beiträge: 100

Re: Hintergrund, Alltag und Ressourcen

von Trollchen am 20.08.2017 11:10

Klingt doch toll, viel Spaß damit
Wenn er fertig ist, kannst du ihn ja mal bei uns posten,
dann gibt es vielleicht auch noch paar Anregungen von anderen.
Oder wenn du die offiziellen Shadowrun Foren vorziehst...

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  10  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite