[Kill Santa - Ein Rollenspielexperiment] [CLOSED]

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


AnguyX
Deleted user

[Kill Santa - Ein Rollenspielexperiment] [CLOSED]

from AnguyX on 12/22/2013 01:56 PM

Der Terror regiert im Dorf Nebelstett seit das Schloss auf den Berg oberhalb der Siedlung einen neuen Besitzer hat: Lord Santa und seine schar von Kobolden. Der Tyrann hat drakonische Strafen für alle möglichen Dinge wie Kinderlachen, Spaß haben oder auch nur den Versuch zu Tanzen eingeführt und setzt alle die sich ihm wiedersetzen auf seine Liste der "Unartigen". Wer auf diesem magischen Dokument verewigt wird, verliert beim Tod seine Seele an Santa, welcher diese an die meist Zahlenden "verschenkt". 
Nun reicht es den Dorfbewohnern - sie haben im Verborgenen Gold gesammelt und heimlich drei Söldner gekauft die dem grausamen >>HO!  HO! HO!<< das des nächtens aus dem Schloss schallt ein Ende bereiten sollen!
Und es gibt nur ein Ziel: Kill Santa!

santa_bad.jpg


Hallo! Anguy Hier!
Ich suche für HEUTE ABEND (22.12.2013) drei Spieler oder Spielerinnen, die in die Rolle von rein menschlichen Söldnern schlüpfen, welche angeheuert wurden um den grausamen Lord Santa zu töten.
Die Regeln sind denkbar einfach: Da ich gern ein frei laufendes Erzählspiel haben möchte verzichten wir heute Abend einmal auf alle Würfel, bis auf einen einfachen W10, mit welchem ich ab und an entscheiden werde wie gut eine schwierige Situation ausgeht, oder wie gut die "Bewohner" des Schlosses euch geneigt sind: Kurzum braucht ihr keinen Charakter in Werten zu erstellen denn ihr müsst nichts würfeln.

Wenn ihr Heute Abend!!!! Lust und Zeit habt (ab 20 Uhr, circa 3 - 4 Stunden - Treffen um 19:30) schreibt eure Charakteridee hier einfach hinein - ich schreibe euch eine PN wenn ihr dabei seid und lasse den Thread aber auch eine ganze Weile bis heut abend laufen.

Die Regeln zu den Charaktern:
Die Söldner sind normale Menschen die keine Magie beherrschen.
Baut sie nicht übermächtig und nicht als alleskönner! Am besten gebt ihr ihnen 3 Stärken und 3 Schwächen mit in die Beschreibung - es geht heut abend vorallem um Charakterspiel und Spaß - und eine abgedrehte Weihnachtsstory.

Und natürlich braucht ihr eine Mikrofon und eine Cam denn das ganze wird ja Live bespielt! ;)
Ich freue mich auf eure Ideen!


Geschlossen weil Erfolgreich und Vorbei
 

Reply Edited on 12/22/2013 11:48 PM.

Raal

40, male

Posts: 146

Re: [Kill Santa - Ein Rollenspielexperiment] [CLOSED]

from Raal on 12/22/2013 02:48 PM

Gerald Rinsch:
Teilzeit Söldner und Vollzeitverrückter mit einer Abneigung gegen Rentiere, Mistelzweige und Kleinwüchsige. Gerald verpflichtet seine Dienste nur gegen gekrümmte gelbe Südfrüchte und vergorenes gebranntes Zuckerwasser. Er tarnt seine Aktivitäten in der schmuddeligen Hafenbar seines Freundes Gustavo, "Omertas Schirmchen".

Stärken:
- Tut oft und erfolgreich auch schwere Verletzungen mit einem kurzen "Ist nur eine Fleischwunde" oder einem ärgerlichen "und wieder eine Narbe, zu der ich mir eine Geschichte ausdenken muss" ab.
- Ausdauernder Kampftrinker bei allem anderen als Eierpunsch
- "Mit einem Auge sieht man besser!" und das erspart das Schließen eines Auges beim Zielen
- Hat immer ein Stück Kreide und einen nimmerleerer Flachmann mit Rum dabei, das hilft beim Stimme verstellen!

Schwächen:
- Trifft beim Weihnachtsliedersingen keinen Ton!
- Allergie gegen Räucherwerk und den penetranten Gestank von gebratenen Pilzen auf dem Weihnachtsmarkt
- bekommt beim Anheben von zu leichten Dingen(unter 100g) immer einen Hexenschuss, den man bei schweren Kisten wenigstens noch überspielen könnte.


Ausrüstung:
- Nimmerleerer Flachmann mit Rum + Kreide
- Irrer Blick mit Augenklappe
- Zimt-Zigarre + Zigarrenschneider
- Zunderdose, die er selbstverständlich nicht bei einem Kleinwüchsigen erworben!
- Sein Socken Gustavo und Barbesitzer, mit zwei angenähten Knöpfen, der für ihn stets als Handpuppe dienen muss und kurzfristig entworfene Pläne befürwortet. Wenn Gerald ein Bauchredner wäre eine prima Sache!
- Schwarze Stoffbekleidung, aber eben nur zwei Socken, von denen eine Gustavo ist...

Grinsch2.jpg

Reply Edited on 12/22/2013 06:27 PM.

EinfachNurA

37, male

Posts: 1040

Re: [Kill Santa - Ein Rollenspielexperiment] [CLOSED]

from EinfachNurA on 12/22/2013 02:56 PM

Da kein Rollenspielstream der etwas auf sich hält wirklich ohne einen A auskommt, bitte ich doch um die Gnade der Teilnahme.
Dass keine Magie vorkommen soll finde ich disskrim...diskrimmini...ausgrenzend und  stellt meinen Charakter vor ein Problem, nebenbei sind die Zentralräte der Zauberer und der Barbaren empört über dieses Verhalten.

Nanoc Zauberfaust, der wohl erfolgloseste Barbarenkampfmagier aller Zeiten, ist zwar groß und stark, wie sich das für einen Barbaren gehört, hat dazu noch sehr formschöne Narben auf seinem Körper, wildes brünettes Haar und eine Kette aus den ausgeschlagenen Zähnen seiner Feinde, eine Rüstung, naja gut, einen Lendenschurz aus Leder, sowie ein Schwert aus gutem Stahl, aber das reicht ihm nicht.

Sein großer Traum war es schon als kleiner Junge, der mit seinem Stamm nur die ein oder andere Abtei oder auch mancmal ein Dorf überfiel und niederbrannte - was Barbaren eben in der Freizeit so tun -, Zauberer zu sein und die Winde der Magie zu beherrschen, wie der legendäre Mörrlinn, von dem ihm sein Vater immer erzählt hat, um sich von den gewöhnlichen Barbaren abzuheben.

Leider musste er feststellen, dass er er absolut niemanden kennt, der je Magie ausgeübt oder auch nur gesehen hat und, selbst wenn er richtig lesen könnte, es auch keine Bücher darüber gibt die ihm helfen könnten diese Kunst zu lernen.

Also dachte er sich "Selbst ist der Mann" und bracht sich einfach diverse Zauber selbst bei. Hierzu schnitzte er sich aus einem Speer einen Zauberstab - also er ritzte Runen hinein und fertig - der dann magisch zu ihm Sprach. Günther gibt ihm ab und zu Tipps im Kampf. Dann entwickelte er ausgefielte Kampfmagie die er in seinem Zauberbuch, einem Märchenbuch, in das er einfach Bilder malt, die seine Zauber darstellen und seinen Namen danebenschreibt.

So beherrscht er, unter anderem, folgende Zaubersprüche:
- Blut aus der Luft (Handgeste: die geballte Faust/den Zauberstab schnell auf die Nase des Gegener zufliegen lassen - Abrakadabra, Blut sprudelt herrvor)
- Feuergeschoss (Er nimmt eine Fackelt und wirft sie auf den Gegner)
- Magisches Geschoss (Er nimmt einfach irgendwass und wirf es auf den Gegner)
- Schlafzauber (Zauberstab auf den Kopf des Gegners schlagen, bis dieser umfällt)
- Blindheit (mit der Spitze seines Speeres äh Zauberstabes auf die Augen der Gegener einstechen)
- Lähmung (eine Bola oder ein Seil um die Füße der Gegner werfen)
- Kreatur herbeirufen (greifen ihn Tiere oder Monster an, nimmt er eines und wirft es auf die anderen)
- Den Donner rufen (er rülpst einmal laut, um die Feinde zu verwirren)
Falls noch jemand Ideen für weitere Zaubersprüche hat, immer her damit, Nanoc lernt gern dazu.

Da er trotz seiner erfolge nie die Gunst der Dorfschönheit Red Sonja erlangen konnte hielt ihn nichts in der Heimat und so zog er aus Barbaristan aus um die Welt zu erkunden und stellt fest, dass die meisten Leute anderswo nicht so groß und stark wie daheim waren, daher waren alle Quests erfolgreich und er konnte sich voll auf die Magie konzentrieren und natürlich das Besäufnis nach jedem Sieg.

Da man einem zwei Meter großen, muskelbepackten und leicht reizbaren Barbaren aber nicht ins Gesicht sagt, dass er kein Zauberer ist, lebt er einfach seinen Traum, egal was die anderen sagen, denn die sagen ja auch nichts.

Stärken:
- groß und stark
- Magier (zumindest in seinem Kopf)
- ausgebildeter Kampftrinker durch zahlreiche Siegesfeiern (Glühwein, Eierpunsch, Gans und Grünkohl)

Schwächen:
- leicht reizbar
- hat oft Kopfschmerzen, weiß aber nicht wieso, die ihn manmal langsam denken lassen.
- kein Erfolg bei Frauen, vermutlich weil er als Magier zu klug für sie ist.

Ausrüstung:
- Günther, ein sprechender Zauberstab (Speer)
- Schwert
- Lendenschurz, darüber
- eine blaue Robe, von seiner Mutter mit gelben Sternen bestickt und
- einen passenden spitzen Hut.
- Grimmuaaarrrgh!,  Zauberbuch (Grimms Märchen mit selbstgezeichneten Bildern und Zaubersprüchen darin)
- Kette mit Zähnen
- Tasche mit Kram (Bolas, Seile, Ersatzrobe, Geld et cetera)

Gruß
EinfachNurA

EinfachNurAs Blog  
"Ohne A wären wir nicht nur alle aufgeschmissen, das Leben wäre auch weniger schön." - SirPadras

Reply Edited on 12/22/2013 03:22 PM.

DaObaWAAAGH...

22, male

Posts: 846

Re: [Kill Santa - Ein Rollenspielexperiment] [CLOSED]

from DaObaWAAAGHBoss on 12/22/2013 03:45 PM

Name: Kolea Eisenzahn
Größe: 1,85
Aussehen: Muskulös, Vernarbtes Gesicht und Eisenzähne. Hat einen komplett haarlosen Schädel.

Kolea Eisenzahn ist schon in jungen Jahren ein Söldner geworden. Er wuchs ohne Eltern auf und musste sich sein Überleben selbst erarbeiten.
Er ist ein muskulöser Mistkerl, der am liebsten mit seiner Streitaxt und einer Armbrust auf Jagd geht. Er hat Eisenzähne und besteht nur aus Muskeln. Deshalb ist er ziemlich behäbig. Dafür ist er ein Meister an der Armbrust und zudem noch ein guter Nahkämpfer. Leider ist er ein bisschen beschränkt und etwas durchgeknallt.

Stärken:
sehr guter schütze
sehr guter Nahkämpfer
besteht nur aus Muskeln, sprich: große Kraft

Schwächen:
Behäbig
Geistig Beschränkt
hört manchmal Stimmen die ihn verwirren (Geisteskrankheit)

So, das wärs im groben und ganzen.
LG
Da Boss

Lät´s Dakka!!!
Orkige Videos gibts hier zu sehen



Reply Edited on 12/22/2013 05:20 PM.

Zwergpaladin88

31, male

Posts: 285

Re: [Kill Santa - Ein Rollenspielexperiment] [CLOSED]

from Zwergpaladin88 on 12/22/2013 04:00 PM

Ihr sucht einen Mann um Tyrannen zu töten? Nun da kenne ich vielleicht jemanden. Sein Name ist Syrio Sand der schwarze Pfeil der südlichen Lande. Er hat lange als Sklavenhändler die südlichen Königreiche in Angst und Schrecken versetzt. Seine Talente mit dem Bogen sind legendär und gefürchtet. Er war so gut, dass er auf 200Meter entfernung ein sich bewegendes Kleinkind genau zwischen die Schulterblätter treffen konnte. Nun mag euch der Mann nicht ganz geheuer vorkommen, na ja das haben sich wohl auch manche Könige gedacht, weswegen sie ein hohes Kopfgeld auf ihn ausgesetzt haben und er daher in den Norden fliehen musst. Seine Begleiter verließen ihn nach und nach oder er musst dafür sorgen das sie ihn verließen, weil einige von ihnen das Kopfgeld sehr verlockend fanden. Daher ist er nun hier in dieser Gegend und sucht nach geldbringenden Aufgaben für sich und seinen Bogen.
Oh ihr glaubt der Mann hätte ein genau so schwarzes Herz wie Santa? Nun das kann euch aber doch nur recht sein! Er sieht sich selbst als etwas besseres, daher duldet dieser Mann im Grunde keine Grausamkeit, welche er nicht selbst verursacht hat. Außerdem müsst ihr bedenken, dass er ideal für diesen Job wäre, da er nicht nur ein talentierter Bogenschütze ist, sondern auch ein Meister der Tarnung und er kann so manchen Menschen und anderen Leuten das Wort im Munde verdrehen.

Ihr glaubt, dass ich mit seinen Fähigkeiten übertreibe? Bei meiner Ehre so was würde ich nie tun. Ich schwöre euch er ist wirklich ein Meister der Verstellung.
Wo ihr ihn finden könnt? Nun guter Mann er sitzt direkt vor euch!

Syrio Sand

Stärken:
guter Bogenschütze
Überedenskünstler
Heimlichkeit

Schwächen:
Grausam
Egoist
Selbstüberschätzend

Der Kanal des Zwergpaladins
        Shadowrun, Warhammer Fantasy und mehr.

Reply Edited on 12/22/2013 04:05 PM.

Eloridas

25, male

Posts: 96

Re: [Kill Santa - Ein Rollenspielexperiment] [CLOSED]

from Eloridas on 12/22/2013 05:03 PM

Brobat von Enttirat mein Name, der Magier vom weißen Berg und rotem Feuer. Und kann kein Stück zaubern, also nicht im klassischen Sinne. Ich bin Alchemist, Medikus und Studienabrech ähhhh Studierter. Aber Brobat von Enttirat bekommt nun einmal viel mehr Aufträge als Tiii äähhh Magister Tim Broban. Und einen Magier braucht doch jede Söldnertruppe. Außerdem hab ich gelehrnt mit dem Stock zu kämpfen und mich zu wehren weil die Burschenschaften an der Universität mich immer verprügel ähhhhh mit mir trainiert haben. Ich verstehe mich auf Pflanzenkunde und Alchemie vor allem die Alcheme die wie Magie aussieht. ich verstehe mich auf Medizin vor allem die bei der ich Arzneien verabreichen kann die ich wie einen Zaubertrank presentieren kann.
Also wenn ihr einen Magier braucht, fragt Brobat von Enttirat den Magier vom weißen Berg und rotem Feuer. nur 5 Taller für einen kleinen Zauber.

Stärcken:
er ist gebildet, kann also lesen und schreiben
Er kennt sich mit Alchemie aus und kann diese verborgen anwendne so das er aus einem Zünderkästchen und dieser Flüssikkeit hier schonmal einen Feuerball entstehen lassen kann
er kennt sich mit Medizin aus
er kann relativ pasabel mit seinem Stab kämpfen, den man nebenbei super als Magierstab inszinieren kann
er kann gut reden

Schwächen
Er kann garnicht zaubern
er ist hinterhältig und manipulatv ohne das kontrolieren zu können
unter Stress verplappert er sich manchmal
er ist ein unglaublicher Angeber

Aussehen
Er hat eine blaue Robe. Schulterlange blonde Haare einen Stab und einen grosse Umhängetasche.

Darin

Alchemie Utensilien
EIn Messer mit Silberklinge
normales Messer
Zünderbox
Sichel
Tuch
Seil
Fiolen
goldene Gabel als fun Utensiel

Jeder Held hast etwas das ihn bewegt. Doch wichtig ist was er bewegt.

Reply Edited on 12/22/2013 05:23 PM.

Eloridas

25, male

Posts: 96

Re: [Kill Santa - Ein Rollenspielexperiment] [CLOSED]

from Eloridas on 12/22/2013 05:06 PM

Ich hab hier noch eine Idde die ich aber nicht spielen wil die aber gerne übernommen werden kann
Linda ist ein kleines navies Mädchen ds einfach nur immer schweine Glück hat.

Stärcken
Glück
ansteckendes Lachen

Schwächen
Kind
Naiv

Jeder Held hast etwas das ihn bewegt. Doch wichtig ist was er bewegt.

Reply

Taeron

26, male

Posts: 533

Re: [Kill Santa - Ein Rollenspielexperiment] [CLOSED]

from Taeron on 12/22/2013 06:04 PM

Ninon ist eine hübsche Armbrustschützin aus dem Südosten. Über ihr bisheriges Leben oder wieso sie in den Norden kam, schweigt sie sich aus, aber sie macht den Eindruck, als sei sie vor etwas auf der Flucht.

Stärken:
- Gute Armbrustschützin
- Gute Ausdauer (kann schnell weit laufen)
- verdammt gutaussehend

Schwächen:
- absolute Niete im Nahkampf
- leicht reizbar
- bei ihr Angst auslösenden Situationen möchte sie gerne flüchten

Reply

Raal

40, male

Posts: 146

Re: [Kill Santa - Ein Rollenspielexperiment] [CLOSED]

from Raal on 12/22/2013 07:55 PM

Gibt's Neuigkeiten aus Nebelstett?

Reply

« Back to forum