Kleines Pen-&-Paper-Lexikon

First Page  |  «  |  1  |  2 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Tojo

23, male

Posts: 109

Re: Kleines Pen-&-Paper-Lexikon

from Tojo on 08/29/2015 04:39 PM

Wie gesagt, die auf eine Session AUSGELEGT sind xD hab nie gesagt dass sie auch immer innerhalb der Session durchgespielt werden. mir ist die Problematik dahinter schon bewusst, aber an und für sich is das ja schon die Ursprüngliche Idee dahinter, jedenfalls so wie ich den Begriff verstanden habe. Dass das nix wird is ja ne andere sache

Wenn ich mir zum Beispiel die einzelnen Pathfinder-Abenteuer anschaue... die können schon mal länger dauern wenn die spieler mehr machen als nur durchrennen, die schaffen teils von den 30 seiten 3 pro session *hust*
Einen One-Shot wirklich kurz zu halten und in einer bestimmten Zeit zum Ende zu bringen ohne dabei die Story leiden zu lassen ist schon garnicht mal einfach.

You, the people, have the power - the power to create machines. The power to create happiness! You, the people, have the power to make this life free and beautiful - to make this life a wonderful adventure. Then in the name of democracy - let us use that power - let us all unite. Let us fight for a new world - a decent world.

Reply Edited on 08/29/2015 04:47 PM.

Regan

27, male

Posts: 171

Re: Kleines Pen-&-Paper-Lexikon

from Regan on 08/30/2015 03:11 PM

Ein paar mehr Systeme sollten auch noch rein:
WoD oder World of Darkness
Warhammer 40k
Shadowrun oder SR
Savage Worlds
Pathfinder


Nochn paar allgemeinere:
On-Air/ Off-Air
Live-Runde 
Universalsystem 


Denke man könnte das Lexikon, wenns abgeschlossen ist, durchaus mal auf anderen Seiten hochladen. Letztendlich ist damit die wahrscheinlichkeit höher, dass es die Leute erreicht, die es erreichen soll. Die Anfänger^^ 

Reply

Backfish
Admin

32, female

Posts: 735

Re: Kleines Pen-&-Paper-Lexikon

from Backfish on 08/30/2015 03:22 PM

Tolles Projekt übrigens!

Wir wär's noch die Gattung (was auch immer) "Indiegames" aufzunehmen?

Reply

Athair

91, male

Posts: 445

Re: Kleines Pen-&-Paper-Lexikon

from Athair on 08/31/2015 02:22 AM

Universal System und generisches System fände ich nur zusammen vernünftig. Gerade, weil beide gern verwechselt werden.
Dazu gern dann auch Indies. (So interessant ich die drei Begriffe auch finde ... ich weiß nicht, ob sie - für Änfänger - nötig sind. Man müsste ja doch eine neue Kategorie aufmachen, die dann "Arten von Spielen" heißen müsste. Und dann kämen in die Katgeorie auch gleich noch rules light und rules heavy ... excaption based design, ...

...
an der Stelle würde ich vorschlagen einen "Anfängerüberblick" über Rollenspiele zu machen. Also eine systematische Vorstellung der bekannten Spiele und Spiele, die generell was für Anfänger sind.
Das könnte z.B. so aussehen:

Die bekanntesten deutschen Rollenspiele:
DSA - das größte
Midgard - das älteste
Dungeonslayers (und Slay-Engine)

... weitere deutsche Spiele (nur namentlich erwähnt: Aborea, Arcane Codex, Engel, Heredium, Splittermond)

Bliebte Übersetzungen:
Cthulhu
WoD (und Storytelling)
Pathfinder
Shadowrun

Savage Worlds , FATE (und generische Systeme)


Wichtige englische Spiele:
D&D
Labyrinth Lord (und OSR)
Traveller
Runequest

Apocalypse World (und Indies)
GURPS (und Universalsysteme)
Everway (und Freiform)


RPG zu bekannten Hintergründen:
WFRP/40K
Star Wars

... wieitere z.B. DragonAge, Leverage

Ein RPG für jedes Genre:
... für jedes phantastische (Unter-)Genre gibt es sicher mehr als 1 RPG.
Asien: Kuro, Qin, L5R; ...
Western: Deadllands, Coyote Trail, Dust Devils; ...
Pulp: Hollow Earth Expedition, Amazing Adventures; ...
Superhelden: Mutants & Masterminds, Silver Age Sentinels, Capes, Supers revised, ...
Quasi-Historie: All for One: Regime Diabolique, Duty & Honour, Sagas of the icelanders, arrows of indra, ...
Hard SF: River of Heaven, Eclipse Phase, Blue Planet; ...
Steampunk: One Dice Steampunk, Wolsung, Etherscope, ....
Horror: Don't rest your head, Kult, All flesh must be eaten, ...
...

... für hier würde ich den Bereich "Hintergrund" noch ausbauen. "Genre" wäre da ein Begriff. Und eine basale Liste von Genres: Space Opera, Hard SF, Science Fantasy, Sword & Sorcery, Vanilla/D&D-like Fantasy, ...
Aber so ganz sicher bin ich mir auch nicht, ob die "Genre-Geschichte" zielführend ist.


Was mir sonst noch bei Charaktererstellung und SC aufgefallen ist:
Die berücksichtigt nur eine Art von Spielfigurwerdung: Punkte-Kauf ("von der fixen Vorstellung zur Figur").
Es gibt aber noch Zufallserschaffungen, "life path", Auswahl (wie bei den powered by the Apocalypse) und verschiedene Mischformen. "Charakterdesign"/Punkte-Kauf ist nur die Möglichkeit unter mehreren, die momentan noch! dem Geschmack der Mehrheit entspricht und entsprechend in den "großen Systemen" vorkommt. Es ist aber nicht die einzige Art. => kann später mich gern noch an alternativen Formulierungen üben.

Alternativtext

Reply Edited on 08/31/2015 02:23 AM.

Parzival

37, male

Posts: 3

Re: Kleines Pen-&-Paper-Lexikon

from Parzival on 08/25/2017 05:16 PM

Für mich als Einsteiger(Später mal SL) wäre auch mal folgenes interesannt erklärt zu bekommen:

  • Was ist eine Kampagne?
  • Was ist ein Abenteuer?
  • Was ist ein Abenteuerpfad?
  • Was ist ein Modul?
  • Bestimmt noch Dinge die ich hierzu noch nicht entdeckt habe^^?
Eine Erklärung wäre mal cool, da ich das aktuell nicht wirklich schnall(Anfänger er ist).

Gruß,
Parzival

Hat früher mal gepodcastet.

Reply

Frostgeneral

60, male

Posts: 173

Re: Kleines Pen-&-Paper-Lexikon

from Frostgeneral on 08/25/2017 05:38 PM

Ein Abenteuer ist eine Aufgabe oder auch Queste.

mehrere zusammenhängende Aufgaben oder Questen, also Abenteuer bilden eine Kampagne
Der Zusammenhang kann eventuell durch gleiche Spielercharakter oder den gleichen Endgegner bestehen

                                  neueslogokleinnerdpol.png

Reply

Azradamus

30, male

Posts: 2427

Re: Kleines Pen-&-Paper-Lexikon

from Azradamus on 08/25/2017 05:46 PM

Ein Abenteuer ist eine Kurzgeschichte. Oder auch die Episode einer Folge.
Mehrere fortlaufende Folgen bilden eine Staffel, diese wird zusammengehalten von einem übergeordneten Geschehen, dass sie behandelt. Den sogenannten Plot. Diese Staffel ist eine Kampagne.

Ein Modul ist eine andere Bezeichnung für ein Abenteuer.
Ein Abenteuerpfad eine andere Bezeichnung für eine Kampagne.

Beide Begriffe entstammen dem Pathfinder Rollenspiel.

»If they give you ruled paper, write the other way.«
Juan Ramón Jiménez

Reply

Parzival

37, male

Posts: 3

Re: Kleines Pen-&-Paper-Lexikon

from Parzival on 08/25/2017 10:13 PM

Danke euch beiden für die Info.

Hat früher mal gepodcastet.

Reply

Athair

91, male

Posts: 445

Re: Kleines Pen-&-Paper-Lexikon

from Athair on 10/11/2017 12:05 AM

... "Modul" und "Abenteuerpfad" haben noch weitergehende Bedeutungen.

"Abenteuerpfad" ist relativ leicht erklärt:
Das sind 6 einzeln spielbare Abenteuerbände, die gemeinsam eine Kampagne ergeben.
Dabei führt ein Pfad die Heldengruppe von Level 1 bis mind. Level 15. Die Storylines sind recht
eng abgesteckt und deswegen stehen die Abenteuerpfade auch in dem Ruf "taktische
Railroads" zu sein. Das ist mal mehr mal weniger zutreffend.
Inhaltlich werden immer andere Regionen und Themen behandelt.

Das Konzept der Abenteuerpfade gibt es so nur bei Pathfinder.
Die einzelnen Pfade folgen dem immer gleichen "Schema".


Eine andere spezifische Kampagnenform ist die Plot-Point-Kampagne von Savage Worlds.
Die erkläre ich jetzt hier aber nicht. Ich wollte sie nur erwähnt haben um zu zeigen:
Es gibt Spiele, die besondere/ganz eigene Kampagnen-Konzepte haben. Manche dieser
Konzepte haben eigene Namen.

Alternativtext

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2

« Back to forum