Mein eigenes Spiel - Ideen erwünscht!

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Profezzor_D...

22, male

Posts: 526

Mein eigenes Spiel - Ideen erwünscht!

from Profezzor_Darkness on 07/28/2016 07:06 PM

Also ich bin's, der Profezzor.

Ich arbeite gerade an einem Brettspiel-Rollenspiel-Hybrid. Entfernt ähnlich solchen Spielen wie "Quest" oder den (alten wie neuen) DnD Brettspielen.
Es geht um eine Gruppe Vampirjäger so um Siebzehnhundertdazumal. (Also so in der Zeit des Rokoko. Vampirspezialisten wissen womögich wieso.)
Eine Idee wäre, dass "Draculea" (Der Spielleiter) das Layout des Schlosses (das Dungeon eben) während des Spiels ändern kann.
Ideen für Charaktere wären:
Der Preußische "Inspektor", der dieser Vampirgeschichte auf den Grund gehen soll. Ein junger Offizier.
Der ältliche Vampirjäger, der Professor der sich mit den Untoten beschäftigt und sie bekämpft. (Klassischer VanHelsing)
Die Werwolfin(?), die ihre eigenen Gründe hat.
Draculeas Sohn und "Dhampiro" der seinen Vater Aufhalten will. (Ihr wisst schon, Castlevania Alucard like)
Der Okkultist Alleister mit eher zwielichtigen Absichten
Die Roma Kartenzauberin  die ihre Familie rächen will.
Der Exorzist, der von der Katholischen Kirche gesandt wurde, um den Dämon auszutreiben.

Die hätten alle ihre eigenen Fähigkeiten etc.

Was mir aber gerade am meisten "Sorgen" bereitet ist: Wie setze ich die Charakterbögen um? Ich bin halt kein Freund von beschichteter Pappe und Filzmarkern, weil irgendwer doch wieder nen Edding in die Finger bekommt und nicht aufpasst...
Es geht mir vor allem um die Lebenspunkte, die Stufen und die Spezialpunkte (Für Manöver/Zauber). Ich dachte ja an "Lebensbalken" aber ich bin noch auf keine vernünftige Idee gekommen wie ich die umsetzen soll. Nach meinen derzeitigen Regeln hätten die Charaktere am Ende z.B. 22 Lebenspunkte (Die kräftigsten zumindest).
Die Charakterbögen wären so Pappendeckel, auf denen die Regeln für den Charakter schon Stufenweise drauf stehen, und (wenn möglich, ich stecke da gerade noch in dieser Design-Zwickmühle), noch Platz für Ausrüstungskarten ist.

Danke für die Leute die sich das gerade (tatsächlich) durchgelesen haben und nochmals Danke falls ichr verstanden habt was ich meine und wenn ihr Ideen habt.

Viele Grüße
euer Weltherrschaftssehnsüchtiger Profezzor

"Das Forum zum Buffet werd ich verwandeln, um Euch als Cervelatwurst zu behandeln!"

Profezzor_Darke - Meine DeviantArt-Seite

Reply Edited on 07/28/2016 07:08 PM.

TrueSherlock

27, male

Posts: 504

Re: Mein eigenes Spiel - Ideen erwünscht!

from TrueSherlock on 07/28/2016 07:32 PM

Wie wäre es wenn du die lebenspunkte mit ausgeschnittenen blutstropfen symbolisierst? Ein blutstropfen gleich ein lebenspunkt und um chaos zu verringern könnte mann noch Blutphiolen nemen die 5 lebenspunkte wert sind. Ich glaube son cthulu  (Ka ob das richtig geschrieben ist) brettspiel hat es auf diese weise gelöst

Meine letzte Gruppe hat sich leider aufgelöst... ach ja Säurefallen.

Reply Edited on 07/28/2016 07:42 PM.

Paradoxa

29, male

Posts: 251

Re: Mein eigenes Spiel - Ideen erwünscht!

from Paradoxa on 07/28/2016 10:54 PM

Da du drei Sachen mit verschiedenen Werten abdecken willst, würd ich so ein Karte mit einer Werteanzeige von 1 -bis Maximum und die Werte mit verschidenfarbigen Glassteinen anzeigen lassen. Ich find deine Idee cool und viel erfolg damit noch.

 

Reply

beru2691

47, male

Posts: 272

Re: Mein eigenes Spiel - Ideen erwünscht!

from beru2691 on 07/28/2016 11:32 PM

Huhu, was Lebenspunkte und andere werte angeht, wären klassische marker denkbar, wie bei descent oder den d&d btettspielen, eben die klassischen dungeon crawler. du kannst das auch mit leisten macjen wie paradoxa beschreibt mkt steinchen, wobei da das problem ganz gern auftritt, das man  beim spielen mal mit dem arm drüber wischt und dann nocht mehr weiss, wo der vorher lag. denkbar wäre da mit klammern zu arbeiten, die verrutschen ncht so leicht oder ner Drehscheibe 

Hass kann man nicht mit Hass bekämpfen, Hass kann man nur mit Liebe bekämpfen!
Mein Kanal auf YouTube

Reply

ZaphodBeebl...

47, male

Posts: 26

Re: Mein eigenes Spiel - Ideen erwünscht!

from ZaphodBeeblebrox on 03/12/2017 12:00 PM

Guten Bonjour,

Sollte das Projekt noch aktuell sein:

In "Route des épices" werden kleine Holzstöpsel auf einer Skala im perforierten Karton verschoben.
Ein Film sagt mehr als tausend Worte:
https://www.trictrac.net/jeu-de-societe/la-route-des-epices/medias

Ich hoffe ich komme nicht zu spät. Alles gute bei der Arbeit am Projekt.

Amités Zaphod

"Die Quelle alles Guten liegt im Spiel."Friedrich Wilhelm August Fröbel

Reply Edited on 03/12/2017 12:03 PM.

Profezzor_D...

22, male

Posts: 526

Re: Mein eigenes Spiel - Ideen erwünscht!

from Profezzor_Darkness on 03/12/2017 12:28 PM

Nein, gefällt mir sogar... Bin eh gerade dabei hier weiter dran zu arbeiten.

"Das Forum zum Buffet werd ich verwandeln, um Euch als Cervelatwurst zu behandeln!"

Profezzor_Darke - Meine DeviantArt-Seite

Reply

« Back to forum