Pathfinder - Abenteuerbücher

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


demonbirx

40, male

Posts: 10

Pathfinder - Abenteuerbücher

from demonbirx on 03/24/2016 07:31 PM

Hey liebe Community

Ich hab mir jetzt die Pathfinder Box und Regelwerk gekauft, und wollte mal nachfragen wie man sich da in dem Wusel der PF Veröffentlichungen zurechtfindet. Vor allem welche Abenteuerhefte sind cool zum "start" und wie find ich heraus für welche stufen die Publikationen sind? Da gibts ja soooo viel zeug, das erschlägt einen förmlich. Für ein paar Tipps was nützlich ist und was nicht wäre ich sehr dankbar.

Grüsse

Chris

Reply

Azradamus

30, male

Posts: 2413

Re: Pathfinder - Abenteuerbücher

from Azradamus on 03/24/2016 11:23 PM

Hey Chris,
Stufen für die die Abenteuer sind, steht eigentlich immer auf dem Klappendeckel oder in der Produktbeschreibung.

Für den Anfang kann ich zum Beispiel die "Krypta der Ewigen Flamme" empfehlen. Ist ein nettes Dungeonabenteuer mit ein paar guten Ideen um Anfänger-PF-Spieler zunächst schonen einige Regelmechanismen und typische Elemente (z.B. Fallen) näher zu bringen,

Abraten würde ich vor dem Action Horror Abenteuerfahrt "Die Kadaverkrone". das ist ein kruder Mix aus Dungeons, in denen an jeder Ecke ein Monströses Ungetüm wartet. Leider, denn die Region, in der das Ganze spielt (Ustalav) ist eigentlich ziemlich interessant und bietet viel Stoff für gruselig ausgerichtete Kampagnen in einem Landstrich, wo sich Werwolf und Vampir gute Nacht sagen.

»If they give you ruled paper, write the other way.«
Juan Ramón Jiménez

Reply

AngusMcFife

33, male

Posts: 11

Re: Pathfinder - Abenteuerbücher

from AngusMcFife on 03/31/2016 11:02 AM

Hallihallo,
Was den Start betrifft, so solltest du dir auf jeden Fall noch das Monsterhandbuch 1 zulegen um Werte von Monstern wie Goblins und Eulenbären stehts bei der Hand zu haben. In Modulen und Abenteuerpfanden findest du oft nur die Monsternamen und dann Referenzen zu den Monsterhandbüchern, kurz MHB 1 oder MHB 2 etc.:

Pathfinder - Monsterhandbuch 1

In der Starterbox finden sich zwar bereits Monster und Werte wieder, aber das is ja nur ein kleiner Auszug :).

Meinem Vorredner kann ich mich nur anschliessen bezüglich des Abenteuers "Krypta der ewigen Flamme". Ist ein toller Einstieg und bietet auch 2 Quasi-Fortsetzung(en) namens "Die Masken des Lebenden Gottes" und "Die Stadt des Goldenen Todes".
Alles zusammen auch bekannt als "Preis der Unsterblichkeit".

Preis der Unsterblichkeit 1

Für einen lustigen und eher Goblinlastigeren Abend findest du im Online-Shop von Ulisses-Spiele auch 3 Goblinabenteuer "Wir sein Goblins", "Wir sein auch Goblins" und "Wir sein Goblins frei". Alle 3 Abenteuer sind als kostenlose PDF Version erhätlich.

Goblinabenteuer

Reply

Logan

32, male

Posts: 14

Re: Pathfinder - Abenteuerbücher

from Logan on 03/31/2016 11:33 PM

Wenn du nicht unbedingt was in der Hand halten möchtest brauchst du die monsterhandbücher eigentlich nicht,finde ich.
Unter 5footstep.de findet man das PRD, in dem auch alles kostenfrei zugänglich ist was die regelwerke angeht.

Und wenn ihr mehr als nur ein kurzes Abenteuer spielen wollt dann schaut doch mal nach kompletten abenteuerpfaden.
Hier kann ich empfehlen:

Das erwachen der runenherrscher.
Für Abenteurer von stufe 1-18. Damit hat man lange viel Spaß und hat von detektiveinlagen bis zu Dungeon Eskapaden alles geboten.
 Noch dazu spart man damit ne ganze menge Geld,  da man mit der Jubiläumsausgabe nicht 6 hefte, sondern 1 Buch hat.
Wenn euch das interessiert schaut euch mal das lets play  auf umbreons YouTube Kanal an.bringt aber etwas zeit mit.

Ansonsten kommen dieses jahr noch einige neue abenteuerpfade raus:

Eisengötter wird in 2 sammelbänden erscheinen und n sehr interessantes setting und genremix bieten.

Ende des Jahres erscheint auch noch eine neue Jubiläumsausgabe.
Glaube das war irgendwas mit scharlachthron oder so, da kann ich aber noch nix zu sagen.

Kadaverkrone spiele ich derzeit als Spieler und muss sagen das bis auf einen sehr langatmigen Start die Kampagne echt rockt, wir sind allerdings auch erst bei Buch 2 am Anfang.

"Was passiert eigentlich wenn ich auf diesen Knopf hier..... Ups"

Reply Edited on 03/31/2016 11:35 PM.

AngusMcFife

33, male

Posts: 11

Re: Pathfinder - Abenteuerbücher

from AngusMcFife on 04/04/2016 10:42 AM

Abenteuerpfade finde ich persönlich als Einstieg etwas zu hoch angesetzt. Für solche Sessions sollte zumindest von Spielleiterseite eine gewisses verständnis von den Charakterfähigkeiten vorrausgesetzt werden, sonst machts schnell die gesamte Atmosphäre kaputt :).

Das Erwachen der Runenherrscher ist gewiss ein Top Abenteuerpfad für den Einstieg in die Kampagnenwelt, aber zum Herantasten würde ich persönlich eher zu einem Modul raten. 

Reply

Azradamus

30, male

Posts: 2413

Re: Pathfinder - Abenteuerbücher

from Azradamus on 04/04/2016 12:19 PM

Mal abgesehen davon, dass ich auch nicht mit dem "Erwachen der Runenherrscher" anfangen würde, besteht doch auch die Möglichkeit das erste Abenteuer eines Pfades einfahc nur als Sprungbrett zu nutzen. Wenn man als SL ein wenig modifiziert, eigenen Content einbringt, dann kann man im Prinzip ein Abenteuer wie die "Krypta der Ewigen Flamme", welches ja gerade darauf basiert ingame Anfängerhelden ins erste Abenteuer zu schicken, auch nur als Ausgangspunkt für die eigene kleine Minikampagne/das Szenario um das Wirken eines Kultes in der Region nutzen.

Du musst ja nach Abenteuerpfadband 1 nicht Abenteuerpfadband 2 folgen lassen. Um ehrlich zu sein, finde ich die auf die Krypta folgenden Abenteuer auch nicht mehr so gut. Besonders das letzte bedarf meiner Meinung eines geübten SLs, der es komplett umschreibt um es nicht zu einer SC-Todesfalle zu machen.

»If they give you ruled paper, write the other way.«
Juan Ramón Jiménez

Reply

AngusMcFife

33, male

Posts: 11

Re: Pathfinder - Abenteuerbücher

from AngusMcFife on 04/05/2016 08:18 PM

Dagegen ist prinzipiell auch nichts einzuwenden, ich hab seinerzeit auch das kurze Abenteuer aus der Einstiegsbox benutzt sowie ein selbstgestricktes, um letztendlich selbst was zu lernen aber auch den Spielern das System vertraut zu machen. Auf den beiden Abenteueren baute sich dann eine Überleitung zu Runelords auf.

Geschmäcker sind ja auch verschieden - was noch dazu kommt :). Und wahrscheinlich wird sich in jedem Forum etwas anderes finden was als Einstieg empfohlen wird etc.

Gerade das letzte Modul aus der Krypta Reihe sollte man sich zur Brust nehmen, zumindest als SL mal durchlesen und sehen wie es da so zugeht, um eben auch "tödliche" Abenteuerpfade wie bspw. Eisengötter gut managen zu können. Wenn du halt eher das Abenteuer genießen willst, kannst du einige Sachen entschärfen/umbauen oder du akzeptierst halt das was dasteht und lässt deine Spieler frustriert ins Hackebeil laufen ^^.

Reply

« Back to forum