„Print on Demand“

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Sloggo

30, Männlich

Beiträge: 30

„Print on Demand“

von Sloggo am 27.02.2018 12:35

Huhu.

Ich wollte hier mal Fragen ob ihr Tipps/Erfahrungen habt, wie/wo man PDF‘s in möglichst hübscher Buchform einzeln drucken lassen kann?
Es gibt ja des Öfteren schöne Spiele die physisch entweder gar nicht mehr, nur zu horrenden Preisen oder mit hohen Shipping Gebühren aus Übersee erhältlich sind.

Ich habe jetzt mal „Ten Candles“ in einem Copyshop drucken lassen, aber so sieht es eher nach ner Bachelorarbeit aus 😅

Vielleicht wisst ihr da mehr?

Antworten

koali
Administrator

40, Männlich

Beiträge: 3257

Re: „Print on Demand“

von koali am 27.02.2018 13:33

Ich hab meine Sachen bisher bei epubli drucken lassen. Bin zufrieden damit!Ansonsten kriegt man vieles direkt über Drive Through RPG.


Kolali_auf_Youtube1.jpg

Antworten

Sloggo

30, Männlich

Beiträge: 30

Re: „Print on Demand“

von Sloggo am 27.02.2018 16:29

Cool, das sieht ja echt ganz gut aus.
Danke für den Tipp 😊

Antworten

Azradamus

29, Männlich

Beiträge: 2380

Re: „Print on Demand“

von Azradamus am 27.02.2018 18:01

@Koali
Was druckst du da?
Ich frag mich da immer, wie es rechtlich aussieht. Grad in Sloggos Beispiel, da es nicht SEIN von ihm erstelltes Buch ist, oder?

»If they give you ruled paper, write the other way.«
Juan Ramón Jiménez

Antworten

Sloggo

30, Männlich

Beiträge: 30

Re: „Print on Demand“

von Sloggo am 27.02.2018 21:55

Gute Frage. Hat man denn nicht eigentlich mit dem PDF das Recht zum Druck mitgekauft? So lange ich es nicht weiter verkaufe müsste sich das doch im legalen Rahmen bewegen.

Antworten

Azradamus

29, Männlich

Beiträge: 2380

Re: „Print on Demand“

von Azradamus am 27.02.2018 22:51

Echt, habe ich das?

Laut epubli muss man die Rechte am Text und den Bildern besitzen und nicht die Rechte Dritter mit dem Druck derselben verletzen. 

»If they give you ruled paper, write the other way.«
Juan Ramón Jiménez

Antworten

koali
Administrator

40, Männlich

Beiträge: 3257

Re: „Print on Demand“

von koali am 27.02.2018 23:55

Ich hab Warhammer Armeebücher, die es nur als PDF gab durcken lassen. :z.b codex Inquisition und Codex Sororitas. 

Hab da 0 unrechtsbewustsein. Da nur für mich und nicht als normales Buch erhältlich.


Kolali_auf_Youtube1.jpg

Antworten

Orakel

35, Männlich

Beiträge: 468

Re: „Print on Demand“

von Orakel am 28.02.2018 04:02

Echt, habe ich das?

Das ist jetzt sehr weit aus dem gedächtnis herausgekratzt, aber: Ich meine mich noch sehr dunkel daran zu erinnern, dass es zumindest seitens DriveThru entsprechende Äußerungen gab, dass entsprechende Rechte zum Druck einer privaten Kopie eingeräumt würden. Ich würde mich dabei allerdings jetzt gerade nicht auf mich selbst dabei berufen wollen. (Und das will schon was heißen, wenn man bednekt, was ich mir ansonstne alles an Scheiß eingeprägt habe.)

(Allerdings sidn Privatkopien rechtlich ohnehin immer ein sehr spannendes Feld.)

Ich geh dann mal bloggen.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 28.02.2018 04:03.

Azradamus

29, Männlich

Beiträge: 2380

Re: „Print on Demand“

von Azradamus am 28.02.2018 20:39

Also, ich habe auch schon privat für den Hausgebrauch Handouts aus Drivethru gedruckt. Darum geht es ja nicht unbedingt.

Bei epubli lädst du ein PDF hoch und eine Druckerei druckt dann daraus aus deinen Vorgaben ein Buch. Das wird jetzt nicht veröffnetlich, wenn du das ausschlägst, ABER in den AGB weisen sie wie oben gesagt halt sehr klar darauf hin, was für Inhalte sie drucken. Und warnen auch davor, dass sie copyrightverletzungen anzeigen.

Und da frage ich mich schon, ob jetzt der Druck eines RPG-Produkts (Publisher-Eigentum) mit Illustrationen (die auch wieder einem Künstler gehören) da nicht total drunter fallen.


@PoD allgemein
Vor der Umstellung von Drivethru vor ein paar Monaten habe ich da auch bis jetzt 2 Druckausgaben erworben, die von sehr guter Qualität waren, obwohl nur Standard Harcover. Ich glaub mein CoD Core war sogar Premium, da es gerade im Angebot war. Und ich kenne es gerade auch aus dem Savage Worlds Bereich auch, dass bestimmte kleine Publisher nur auf Anfrage hin einen Band drucken. Bestes und größes Beispiel ist da der Games-in-shop (Link)
Wenn ich da etwas kaufe, wird es erst wieder gedruckt.

»If they give you ruled paper, write the other way.«
Juan Ramón Jiménez

Antworten

« zurück zum Forum