Search for posts by Trollchen

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  11  |  »  |  Last Search found 110 matches:


Trollchen

-, male

Posts: 117

Re: Allgemeine Vorbereitung auf Spielerunden

from Trollchen on 09/10/2017 04:50 AM

Zugegebenermaßen bereite ich mich nur noch mässig vor, ich lese mir noch mal durch, was zuletzt geschah,
ich mache mir beim Spielen wie auch wenn ich Ideen habe Notizen, das läuft eigentlich ständig im Hinterkopf ein bisserl mit.
Kernpunkte hab ich im Kopf, bisserl was hab ich an Zeug, was man immer mal verwenden kann, andere Sachen werden improvisiert.
Die Spieler beschäftigen sich ja auch viel miteinander. Kommt halt auch drauf an, was und wie man spielt.
In einer Sandbox erscheint es mir halt nur bedingt sinnig, da großartig (Dungeon)Pläne vorzubereiten.
Ob nun Shadowrun (Überschallflüge), Eberron D&D (Blitzbahn, Luftschiffe) oder auch Star Wars (Raumschiffe), all diese Welten erlauben den Spielern halt ratz fatz die Szenerie ganz gewaltig zu wechseln.

Da isses zwar schön, wenn man das Hauptquartier des Schurken sowie diesen selbst grob im Kopf vorbereitet hat, aber da man nie weiß, wer da dann wann - wenn überhaupt - auf den trifft, ist es da dann auch nicht so hilfreich allzu arg ins Detail zu gehen.
Der Schurke sollte sich ja auch weiter entwickeln, je mehr Zeit vergeht.

Was aber nützlich ist, wäre eine grobe Roadmap: Was passiert wo, wenn die Spieler nichts tun, was könnten sie wie ändern? Und am Wichtigsten: Alles, was sie tun aufmerksam verfolgen, Notizen machen und aus den losen Fäden was zusammen spinnen.

Ich verwende vermutlich mehr Zeit darauf (wenn auch nebenbei), die Welt und deren Verlauf im größeren zu überdenken, als den ganzen Kleinkram der akkut anfällt dann detailiert auszuarbeiten. Da gibt es dann schnelle Skizzen, Schlagworte, Daten aus dem Handgelenk und Zugriff auf Namenslisten / -generatoren, Wikis zur Spielwelt und die eigenen Notizen im Forum.

Die Nachbereitung bildet schon die Vorbereitung für die nächste Session. Das beginnt mit der schriftlichen Zusammenfassung der letzten Folge, da sehe ich, was ich wo noch nachtragen sollte oder könnte, welche Folgen das Handeln der Gruppe so haben könnte und wie dann andere Fraktionen agieren bzw. reagieren.

Und dann wird man bei der nächsten Session doch wieder überrascht.

Ideen liefern mir für Shadowrun (derzeit mein Hauptsystem) viele Serien (Miami Vice, aber auch anderes, Anregungen gibt es überall) und Filme oder auch Bücher, sogar Zeitungsberichte oder Internet News. davon lässt sich längst nicht alles unmittelbar verwenden, aber oft genug ergibt sich dann im Spiel plötzlich ein Ansatz, wo man dann mal das eine oder andere abgewandelt verwenden kann.

Ich kann halt nicht alles planen, da meine Spieler das Ganze erheblich gestalten, ich reagiere eher auf sie als umgekehrt.
Und demnach isses mit Vorbereitung manchmal wirklich schwierig, man lernt aber mit der Zeit zu schwimmen.

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com und twitch

Reply

Trollchen

-, male

Posts: 117

Re: Livestream -Fragen und Antworten

from Trollchen on 09/04/2017 06:32 PM

Auf Youtube? Und Gaming? Also die Schubladen, in die man seinen Content werfen kann?

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com und twitch

Reply

Trollchen

-, male

Posts: 117

Re: Rollenspielrunden streamen via Twitch

from Trollchen on 09/04/2017 06:30 PM

Ich war mir ja nicht sicher, ob das ggf. in das Forum oder halt in dieses hier gehört, aber hier passte der Themenname so schön.

Bislang habe ich meine Spielrunden via roll20 zum zeigen und gemeinsamen gucken und TS 3 zum Quatschen gespielt, TS 3 dann aufgenommen (gibt ja .wav Dateien, wenn man beizeiten unterbricht, sonst was anderes, was audacity aber auch bearbeiten kann).

Die TS 3 Aufnahmen dann mit audacity nachbearbeitet, zu mp3 umgewandelt, die mp3 Datei dann in ein Videobearbeitungsprogramm (Magix ProX6) genommen und da ein mp4 Video exportiert und dieses hoch geladen bei youtube.
Klingt nicht nur langwierig, isses auch, dauert alles furchtbar lange, man kann nebenbei sonst wenig bis nichts am PC machen und es hat sich ein Riesenberg an Arbeitsstau angesammelt (einige hundert Stunden oO).

Also dachte ich mir, das gibst du dir bei weiteren Runden keinesfalls und idealerweise kann man ja dann auch für die laufende Runde umsteigen, damit man mal wieder eine Zukunftsperspektive sieht statt den Berg wachsen zu lassen.

Gesagt, geguckt. OBS ist installiert und (teilweise) eingerichtet, aber es bleiben viele Fragen:

Twitch oder youtube zum streamen? Was wäre jeweils zu beachten und wie funktioniert das, dass ich anschließend ein "normales" Video in meinem YouTube Kanal habe, was nicht durch Zeitablauf verschwindet.

Welche Anforderungen an den Internet Anschluß bestehen? Ist die Aufnahme am Ende ruckelfrei, auch wenn es im stream zu Rucklern kommen sollte? Oder sollte ich sicherheitshalber zusätzlich eine eigene Aufnahme machen und die dann hoch laden?

Via Audio Mixer und erweiterte Audioeigenschaften auf dem Zahnrad unten in der Mitte beim Mikrofon:
Mikrofon auf Mono runter regeln - ich höre meine Aufnahmen vom TS mit Headset eigentlich auf beiden Ohren (glaube ich zumindest), wäre das trotzdem sinnvoll? Und wie ginge das - wenn nötig - für die Stimmen der anderen, die ja auch via Mikro aber halt über meinen Desktop kommen (und die dort laufende TS 3 Anwendung)?

Ich höre mich da selber im Kopfhörer - vermutlich durch OBS - da muß ich mich dran gewöhnen? Ob ich das Mikro ausmache oder nicht scheint keinen Unterschied zu machen. Das Mikrofon der Webcam hab ich zwischenzeitlich erfolgreich über die Systemsteuerung deaktiviert, das gab auch elendige Doppelgeräusche, bis ich das raus hatte (neues zusätzliches device -.-). Will ja bloß mein Headset Mikro haben.

Mic/Aux und Desktop Audio schlagen als Pegel im OBS aus, auch wenn mein Mikrofon dank Schalter am Kabel stumm ist und keine Geräusche aus den Boxen / dem Headset kommen - verstehe ich auch nicht. Zwar höre ich mich dann nicht mehr selber, aber es gibt (minimale) Ausschläge.

Aufnahmeformat flv oder mp4? Eigentlich wäre mir ja mp4 lieber, aber das Programm schickt mir halt die Warnung, dass die Dateien dann (im Gegensatz zu flv Dateien?) kaputt wären, wenn der Stream abbricht / nicht ordnungsgemäß beendet wird.
Wie sind da eure Erfahrungen? Besser flv?

Bei Audio habe ich Desktop Audiogerät auf Standard und bei Mikro mein Headset Mikrofon eingestellt. Rest disabled.
Hab ich meine Stimme dann - wenn TS 3 via desktop abgegriffen wird dann bloß via Mikro drin oder doppelt? Denn wenn ich TS3 aufnehme bin ich ja auch mit drauf, auch wenn ich mich nicht selber via Desktop höre.
Würde ungerne doppelt zu hören sein oder ebenso schlimm gänzlich verschwinden.

Übliche fps Werte 30 oder 60?

Und last but not least: eine Webcam einbinden mit OBS ist ja recht einfach, dass die Eckig ist, finde ich nicht ganz so schick, aber ok. Bilder der anderen Mitspieler aber bekomme ich ohne zusätzliche Software vermutlich nicht ins OBS oder (gesetzt den Fall, die wären zeigefreudig - bislang hat die ja auch nie wer gesehen).

Roll 20 beköme ich - wenn ich das denn will - ja via Bildschirmeinblendung als Fenster vor den Hintergrund, aber wenn ich dann beim streamen mal die Fenster wechel, würde das ggf. doof aussehen. Mal will ja vielleicht doch mal ohne shortcuts ne Szene wechseln im OBS, eine Aufnahme-/Streampause machen oder was ein- und umstellen.
Kann ich da dann auch bloß ein Tab im Browser abgreifen? Ebenso ist mir noch nicht klar, wie ich Spiele abgreife. Kann das sein, dass das recht lange braucht, bis da laufende Spiele auswählbar werden?

Browser Source scheint ja was anderes zu sein, da surft es dann den angegebenen Link an, dazu noch ohne log in.
Mit Fensteraufnahme kann ich bloß das aktive Tab im Browser Firefox abgreifen, soweit ich das sehe. Mehr landet nicht in der Angebotsauswahl, wechsel ich aber dann im Browser den Tab, bleibt das vorherige im Stream in der Anzeige.
Ein Kreuz auf Multiadapter Kompatibilität scheint dann jeweils das Tab zu übertragen, in welchem ich mich bewege.
Auswählen tue ich aber nach wie vor den Browser firefox (für mein Beispiel).
Ich bin sooo verwirrt...

Ach ja und zu allerletzt (bevor mich etwaige Antworten zu weiteren Fragen treiben):
Wenn ich mein OBS für Shadowrun 5 eingerichtet habe, kann ich dann einfach in einem Player meiner Wahl (zum beispiel auch einfach audacity) die alten Aufnahmen während eines Streams abspielen und damit das alte Zeug in 1:1 Geschwindigkeit zu Videos verarbeiten?
Kamera macht dabei dann halt ebenso wie Bildschirmansicht nur bedingt Sinn, aber es wäre eine flotte Option, Altlasten von 2014 bis 2017 dann endlich mal online zu bekommen ohne dass es völlig bekloppt ausschaut (Ton wäre dann halt ungeschnitten, aber gibt Schlimmeres).




"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com und twitch

Reply

Trollchen

-, male

Posts: 117

Re: Livestream -Fragen und Antworten

from Trollchen on 09/04/2017 05:42 PM

Abgesehen davon, dass ich selber keine Ahnung habe - aber mit was streamst du denn?
Und über welche Plattform? Vermutlich macht das ja dann schon einen Unterschied, ob das Twitch oder youtube oder sonst was ist?

Bei youtube steht in dem support Thema folgendes:

Nach dem Ende des Streams:
Sobald du keine Inhalte mehr von deinem Encoder sendest, beenden wir deinen Stream. Wir archivieren die Veranstaltung automatisch bis zu zwölf Stunden lang und stellen sie im Video-Manager zur Verfügung. Wir empfehlen, als Sicherung ein lokales Archiv aufzunehmen. Momentan sind keine Funktionen für den YouTube-Video-Editor für Videos mit einer Länge von über einer Stunde verfügbar.

Und ab dem 20. September ist das Video Editor Tool auf youtube auch gestorben,
irgendwie entwickelt sich google rückwärts -.-

Und hier steht noch:
Auf Google+ Hangouts On Air-Inhalte zugreifen
Auf YouTube kannst du nach der Übertragung des Livestreams auf eine Aufzeichnung zugreifen. Eine schreibgeschützte Version deines Livestreams findest du auf Google+ im Aktivitätsprotokoll.

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com und twitch

Reply

Trollchen

-, male

Posts: 117

Re: Ein Portal für die deutsche Rollenspielszene ...?

from Trollchen on 08/28/2017 05:57 AM

Dein Link beim Raikiir ist kaputt hab ich eben gesehen, da müßtest du wohl noch mal über den Quellcode gucken.

Hinsichtlich deiner Link Liste könntest du dich auch an der aus der Facebookgruppe orientieren

Weitere Kanalvorstellungen findest du auch hier im Forum
https://nerdpol.yooco.de/forum/kanalvorstellungen-637481-f.html

Außerdem gibt es noch weitere Facebook Gruppen:
https://www.facebook.com/groups/rollenspieler/
https://www.facebook.com/groups/Pen.and.Paper.Online.Rollenspiel.und.Spielerboerse/

Außerdem google plus
https://plus.google.com/communities/100557573067548111174
https://plus.google.com/communities/115336206234034239085

Ich hab ja auch mein kleines Forum, aber so Projekte sind (derzeit?) eher undankbar, Foren sind leider scheinbar out.
Du bekommst klicks (vermutlich auch viele Suchmaschinen), aber kaum aktive User...
Wenn man zu einem bestimmten Rollenspiel Mitspieler sucht, bieten sich neben den üblichen Verdächtigen auch die jeweiligen Foren des Verlages zum Spiel an, beispielsweise das offizielle Shadowrun 5 Forum.
Ich suche mir meine Mitspieler via Drachenzwinge, mein Forum, das SR 5 Forum und künftig dann vielleicht auch hier (derzeit hoffe ich ja, für meine Shadowrun Runde möglichst lange mit der derzeitigen Spielergruppe weiter daddeln zu können )

Aber für Star Wars oder Eberron... Mal sehen
Wünsche dir viel Erfolg

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com und twitch

Reply

Trollchen

-, male

Posts: 117

Re: Hintergrund, Alltag und Ressourcen

from Trollchen on 08/20/2017 11:10 AM

Klingt doch toll, viel Spaß damit
Wenn er fertig ist, kannst du ihn ja mal bei uns posten,
dann gibt es vielleicht auch noch paar Anregungen von anderen.
Oder wenn du die offiziellen Shadowrun Foren vorziehst...

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com und twitch

Reply

Trollchen

-, male

Posts: 117

Re: Hintergrund, Alltag und Ressourcen

from Trollchen on 08/20/2017 02:25 AM

Als Sponsor würde ich jederzeit ein Abbezahlen bevorzugen und den Zwangsausbau bloß als Notbehelf anführen, denn das Zeug ist dann ja nur noch Altware und wenig wert - ob der ehemalige Träger das Ausschlachten dann gut übersteht? Hätte er halt mal seine Rechnung bezahlt... Um das einigermaßen zu überstehen wird er wohl "normale" Gewebemasse / Organe benötigen, die sollten idealerweise dann auch passen - kostet erneut Geld. Und die ganzen Nebenkosten, vom Personal, über den OP und all das - fiele alles wirklich unter Resteverwertung und Schadensbegrenzung mit abschreckender Wirkung für Drtte.
Daher dürfte die "Sie wollen / müssen und verlassen? Hier ist ihre Rechnung!" Variante überwiegen.

Biste denn zwischenzeitlich voran gekommen?

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com und twitch

Reply Edited on 08/20/2017 02:26 AM.

Trollchen

-, male

Posts: 117

Re: Hintergrund, Alltag und Ressourcen

from Trollchen on 08/16/2017 11:56 PM

Gerade bei unehrenhafter Entlassung werden die das Zeug aber entweder ausbauen oder in Rechnung stellen.
Außer er desertiert vorab, das wäre aber dann ein Verbrechen.

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com und twitch

Reply

Trollchen

-, male

Posts: 117

Re: Hintergrund, Alltag und Ressourcen

from Trollchen on 08/16/2017 04:03 AM

Hi,
um als junger Mensch vercybert zu werden ohne wohlhabend geboren worden zu sein sollte man Beziehungen (gehabt) haben.
Ob nun ehemaliger Konzernfahrer (oder eher Pilot?) oder vielleicht für sonstwen gearbeitet, dem das diese Investition wert war.
Dann braucht es halt eine rollenspielerische Erklärung für den Absturz in die Schatten und wie der jeweilige Investor die Sache einschätzt, wird der Charakter gejagt (Feind), um wenigstens die Hardware wieder auszuschlachten? Oder wird der Charakter genötigt, das abzubezahlen (Schulden?).
Man wird halt nicht mit sowas geboren und die Zeit, sich das erarbeitet zu haben dürfte fehlen.

Ich hab meiner Spielrunde jetzt eine talentierte minderjährige Nachwuchsdeckerin als NSC zugestanden,
die hat früher als Lehrmädel bei einem anderen Runner gearbeitet, den es dann aber in der Matrix bei einem Run zerlegt hat.
Sie hat die Hackerfertigkeiten mit den 10 Punkten aus Gruppen (also Elektronik für Wartung, Recherche und Kleinkram auf 6, noch ohne Spezialisierung und Cracken halt bloß auf 4 - durfte da wenig machen).
Als ihr Mentor und dessen Deck anfingen, komisch zu riechen, der Alarm los ging und nach kurzem Check Up (erste Hilfe hat sie auch, Überwachung des Bio Monitor zum Stecker ziehen) nichts mehr zu retten war, hat sie sich das Ersatzdeck (Billigguffel, aber auch knapp 50k¥ - halt eines der billigsten, dazu nen Haufen Programme, alles was sich halt greifen ließ) geschnappt und ist mit dem Bike, wo sie als Sozius mit hingefahren ist alleine geflüchtet.
Viel mehr besitzt sie dann auch nicht, Datenbuchse, Taser, zwei Motorräder, eigenen Roller (Dodge Scoot, 3k¥) und das "geerbtes" Geländebike (Yamaha Growler, 5K¥) und ne Knifte, die da noch rum lag. Dazu ne Billig SIN (die alten waren nach dem Run verbrannt bzw. ihr zu unsicher, mehr als Stufe 4 geht ja wegen Verfügbarkeit 12 auch nicht), Klamotten (Panzerweste, Helm, Schutzkleidung halt) und viel mehr fiel mir auch kaum ein. Unter 140k¥ und damit halt C geht es schlecht als Hacker. Und ein gutes Deck für das Geld? Ob nun  Gerätestufe 1 oder 2, beides Mist.
Spielt auch keine große Rolle, mittlerweile hat sie ein Neues und gebraucht ist das Zeug ja nur wenig wert (~25% und bei mir noch weniger, ist ja nicht nur vom Schwarzmarkt sondern auch "alt").

Jetzt lebt sie mit nem älteren orkischen Rastafari Taxifahrer zusammen, wo noch nicht raus ist, ob das nu der Freund oder ne Art großer Bruder ist. Gebaut hab ich sie mit Sum toTen Prio A auf Fertigkeiten, A Attribute und C Ausrüstung, Mensch und Magie/Res jeweils E.

Finde ich persönlich auch angenehmer selber solche Charaktere zu spielen, Geld kommt (hoffentlich) eher rein als Karma, außerdem kostet es weniger Trainingszeit, selbiges anzulegen nach Spielstart. Und man hat immer eine Startmotivation.
Außerdem: Wer will schon Materialspieler sein? "Ich kann nicht viel, aber hab nen tollen Wagen?"
So Figuren werden in den Graben geschubst, beklaut und übrig bleibt ein Fleck in der Landschaft.

Wenn du viel Geld verplant hast, war das vielleicht das "Erbe" einer Runnergruppe, die dich als Nachwuchs zur Rückendeckung mit genommen hat, aber ausgelöscht wurde (und auch du hast dich abgesetzt)?
Vielleicht hat es auch dein Team zerlegt?
Aber auch dann hast du vermutlich entweder einen schlechten Ruf, Feinde (Erben der Runner oder die jeweilige Gegenseite, die vermutet, dass du mehr weißt, als das der Fall sein mag) oder andere Nachteile.

Bei meiner Runde isses halt so, dass der Spieler, der den TM hatte, irgendwann bei der Onlinerunde mit Abmeldung kurz verschwunden und dann nimmer wieder gekommen ist, da haben wir den Slot lange frei gehalten,a bermußten ohne acker auskommen, jetzt wollte ein ehemaliger Spieler wieder einsteigen, aber auch keinen Hacker spielen, also gibt es halt nu sowohl den ehemaligen SC, als auch neue andere NSc, die se auftragsbezogen anheuern können.

Kostet halt auch Geld, im letzten Abenteuer gab es ein ein teures Deck, verkaufen oder der Göre geben?
Sie haben es dann abgetreten, hätten es aber auch verkaufen können - bloß wäre dann halt die "Leiharbeiterin" schlechter gewesen.

Übrigens auch eine interessante Frage: Wie handhabt deine Gruppe denn die "Versicherung", also Schäden an Ausrüstung, die durch Teammitglieder eingebracht wird? Drohnen, Fahrzeuge etc.? Handfeuerwaffen und Munition / Granaten sind ja noch günstig, aber wenn es dir dein gepimptes Fahzeug oder auch ein Flugzeug, Heli, Rennboot etc zerlegt?
Attribute und Fertigkeiten kann dir niemand nehmen, Ausrüstung ist hingegen schnell auch mal futsch und sollte meiner Meinung nach aus dem Gruppenpool finanziert werden.



"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com und twitch

Reply Edited on 08/16/2017 04:21 AM.

Trollchen

-, male

Posts: 117

Re: Dronomancer/ Rigger und Technomancer

from Trollchen on 08/14/2017 06:56 PM

Letztlich alles eine Frage der Spielrunde,
wenn da dann ein hohes Powerlevel herrscht und Pools unter 20 milde belächelt werden, wirst du sicher nicht glücklich.
Wenn aber auch Eigenschaftswerte und Fertigkeiten von 4 bzw. Pools um die 12 rum ok sind um zu überleben, kann man auch sowas machen.

Würde dann aber trotzdem eher einen Mancer basteln, der gerne fährt, kein Geld hat (alte Schrottkarre), sich mit Behelfsarbeiten in der Matrix über Wasser hält und dann mit den ersten Echoes in Richtung Rigger geht.
Für Alltagsdrohnen braucht es ja keine Riggerkonsole, ebenso wenig wie man zur Datensuche ein Cyberdeck braucht.
Vom "Kampfhacker" als Konzept, der dann Cyberware oder Waffen der Gegner im Kampf hackt halte ich wenig bis nix, die Zeit, die man für den Auswurf eines Munitionsclip oder das Blenden eines Gegners verplempert kann man auch nutzen um ihn zu erschießen, dann ist wenigstens wirklich Ruhe. Oder man hält sich raus und holt via Fernsteuerung den Fluchtwagen ran bzw. ruft um Hilfe - alles besser als da auf dumme Gegner mit Online Ware zu hoffen.

Ein TM hat gerade in Straßenniveau Kampagnen gegenüber einem Decker erst mal bloß Vorteile (braucht wie ein Magier kaum Geld), später kann er selbiges halt auch schwerlich sinnvoll investieren und stößt fix an Grenzen. Trotzdem ist der Vorteil, kein offensichtliches Deck mit rum schleppen zu müssen und durch alle Kontrollen zu kommen auch im late game noch unschätzbar wertvoll, vor allem wenn das Team öfter mal verreisen muß oder auch nur in Zonen mit hoher Sicherheit verkehrt.
Von Geschäftsbesprechungen um illegale Inhalte ganz abgesehen, ich würde bei sowas beispielsweise niemanden mit Cyberaugen oder -ohren dabei haben wollen. Aber die sechste Welt hat halt eigene Probleme.

Viele Klagen über den TM kommen halt aus der Min/Maxer Powergamer Fraktion (Erlebnisberichte & Datatrails Diskussion).
Ob und wie hart du da vor Wände läufst hängt halt an deiner Gruppe bzw. Spielleitung.
Hochstufige Hosts sind hart ausgespielt den Regeln nach so oder so der Tod.
Ob Hacker oder TM, je mehr dich der SL würfeln lässt, umso schneller sammelst du Overwatch an und haust auch mal bei einer Probe daneben - auch Edge ist begrenzt.
In meiner Runde fluffen wir viel, kämpfen eher wenig und da hat so ein Charakter über viele Staffeln hinweg funktioniert.
Ansonsten empfehle ich die offiziellen Foren.

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Auf Youtube Trollstrolch
Und auf trollchen.com und twitch

Reply Edited on 08/14/2017 07:02 PM.
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  11  |  »  |  Last

« Back to previous page