Search for posts by Kali_Brie_Rung

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  17  |  »  |  Last Search found 169 matches:


Kali_Brie_Rung

39, male

Posts: 199

Re: [Shadowrun 5] ein Gestaltwandler Spieler gesucht [OnAir / Skype / ev. Roll20)

from Kali_Brie_Rung on 06/01/2017 09:35 PM

Hat jemand meinen Teebeutel gesehen?

Ups! Oh...! Falsches Topic! Sorry!





[@Admins/Moderators: Ich glaub dieser Thread müsste inzwischen mal aufgeräumt oder geschlossen werden...]

Reply

Kali_Brie_Rung

39, male

Posts: 199

Re: ToDo 03: Rippers

from Kali_Brie_Rung on 05/15/2017 03:25 PM

"Diebischer Mönch"

und

"Verführerischer Adeliger"

waren also zwei Konzepte.

Was haben die anderen gespielt?

Reply

Kali_Brie_Rung

39, male

Posts: 199

Re: ToDo 03: Rippers

from Kali_Brie_Rung on 05/14/2017 11:33 PM

Wenn ich das richtig zwischen den Zeilen herauslese, dann waren alle Charaktere auf Kampf geskillt.

Der Adelige scheint dann die "Face" Rolle inne gehabt zu haben.

Der Mönch hatte dann wohl das Konzept "Dieb"?

Waren die Bediensteten auch NSC oder Spieler?

Reply

Kali_Brie_Rung

39, male

Posts: 199

Re: GURPS One shoot

from Kali_Brie_Rung on 05/13/2017 07:47 PM

Es klingt alles sehr bodenständig - und das meine ich definitiv positiv!

Sehe jetzt schon bei jedem Setting den Bedarf nach einer Kampagne, da der OneShot sehr wahrscheinlich nur ein "anspielen" und nicht ein Story abschließen sein wird.

Imperialismus/Kolonialismus + Expeditionen klingt schon einmal vielversprechend, um etwas auf die Bahn zu bringen. Als adeliger Tropenhelmträger oder "quartermainiger" Weltenbummler wollte ich schon immer mal in ein Setting starten! Wäre gerne dabei.

Reply

Kali_Brie_Rung

39, male

Posts: 199

Re: ToDo 03: Rippers

from Kali_Brie_Rung on 05/13/2017 02:32 PM

Die Idee, Rippers mit den Savage Worlds Regel zu spielen, finde ich auch durchaus reizvoll. Vielleicht verlegen wir passend dazu das Topic noch ins Savage Worlds Forum und öffnen dann dort passend einen "Rippers" Thread. ^^

@Fjanz: Kannst du kurz die Gruppenzusammensetzung beschreiben? Ging das in die klassische Richtung: Techniker, Kämpfer, Face/Verhandler?

Reply

Kali_Brie_Rung

39, male

Posts: 199

Re: ToDo 03: Rippers

from Kali_Brie_Rung on 05/13/2017 09:35 AM

Habe aus den Streams von FrankVoigt und Beru gelernt, dass es auch ganz gut funktionieren kann, wenn real zu Hause gewürfelt wird. Die fehlende Plattform sollte darum nicht per se entmutigen.

Wenn ich das Rippers Konzept richtig verstanden habe, generiert man so eine Art "Runner" Gruppe wie bei Shadowrun, um mit den verschiedenen Skills einer Kreatur der Nacht oder ähnlichem auf die Spur zu kommen und sie zu erledigen?

Evtl. hilft es daher für einen OneShot schon die benötigten Teamrollen vorzugeben, so dass man etwas konkreter ausstaffieren kann.

Vielleicht kann so sogar ein "Kennenlernen" übersprungen werden, indem der gemeinsame Background bereits in die Charaktererschaffung einfließt = sehr OneShot dienlich !

Reply

Kali_Brie_Rung

39, male

Posts: 199

Re: Nordlandtrilogie - Die Schicksalsklinge als Online RPG

from Kali_Brie_Rung on 05/11/2017 05:11 PM

@TrueSherlock: Ja. Es gibt eine DSA=>SW Conversion namens "Wildes Aventurien" von, meine ich, diesem User vom Pol.

Bei mir ist es auch so, dass ich die wikingischen Parallelen an dem Volk cool finde. In dem Spielhandbuch zur Region wird vermerkt, dass es 3 grobe Formen der Gesellschaft gibt:

-Sippen (wohl vor allem bei nivesisch und norbardisch geprägten Thorwalern im Norden)
-Schiffsgemeinschaften (klassische Piratenthorwaler/ Hjaldinger - überall in Thorwal)
-Dorfgemeinschaften (andergastsche/nostrische Thorwaler im Süden)

Während die Sippen patriarchalisch organisiert sind, weisen die Schiffs- und Dorfgemeinschaft mehr demokratische Züge auf.

Die Formen koexistieren, wenngleich eine Person meist nur einer Gruppe angehört. Doch auch hier gibt es Ausnahmen, bei der eine Person zwischen verschiedenen Gruppen, meist Schiffsgemeinschaften, steht und zu beiden gehört.

Existieren, wie in Thorwal-Stadt, mehrere Gruppen nebeneinander, so sind die Gruppenvorsteher, Hetmann, Dorfältester oder Sippenanführer, untereinander demokratisch organisiert und wählen einen Vertreter/Sprecher.

Meine mal bei Recherchen zu Wikingern auf die Gottheit Odin gestoßen zu sein - vielmehr auf die Tatsache, dass dieser über die Fähigkeit zum Formwandeln verfügte. Eine seiner Formen, die eines Wals meine ich (aber hier bin ich nicht ganz sicher), wurde "Swavnir" genannt und war sozusagen ein Aspekt von Odin.

Dass der Name der Thorwaler den wikingischen Gott Thor enthält ist sicherlich jedem aufgefallen.

Darum denke ich, dass es sicherlich nicht alllzu absurd ist, in den Thorwalern ein derisches Pendant unserer frühen irdischen Wikinger zu sehen.

Sie scheinen ein wenig unblutiger in ihren Ritualen zu sein. Die Anerkennung der Freiheit aller Völker und der Verzicht auf Sklaverei ist denke ich der größte Unterschied zum realen Vorbild. "Wikinger mit einem modernen Weltbild" sozusagen.

Reply

Kali_Brie_Rung

39, male

Posts: 199

Re: Nordlandtrilogie - Die Schicksalsklinge als Online RPG

from Kali_Brie_Rung on 05/08/2017 09:59 PM

Da ich nichts über´s Knie brechen will, soll das hier auch in eine geplante Runde übergehen. Darum denke ich, dass wir ein passendes Zeitfenster finden sollten.

Je nachdem wie intensiv das Charakterspiel ausfällt, plane ich 6-9 Sessions - heißt also eine zum Original "verkürzte Lesung".

In Abhängigkeit von der Spielhäufigkeit rechne ich mit einer realen Spielzeit von einem halben bis anderhalb Jahren.
 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Thorwal ist ja im Lauf der DSA Geschichte mehrfach weiterentwickelt worden.

Was macht Thorwal und seine Leute für euch aus? Und was stört die "Immersion" beim Spiel in Thorwal? (Bei der letzten Frage sind es bei mir zum Beispiel thorwalsche Akademiezauberer mit Axt und Streifenhose...)

Reply

Kali_Brie_Rung

39, male

Posts: 199

Re: Sounds und Musik

from Kali_Brie_Rung on 05/07/2017 09:53 AM

Bin hier:

http://www.salamisound.de/

http://www.grsites.com/archive/sounds/category/23/

fündig geworden.

Schwieriger finde ich die Frage, wie du es einsetzen möchtest.

Wenn du die Datei auf deinem PC hast, dann lässt sich das nicht so einfach als Effekt einspielen - hab ich festgestellt. Entweder du nutzt eine Plattform wie Roll20 - da hast du auch passende Soundateien bereits hinterlegt - oder du benötigst einen zweiten Rechner, um via. Schnittstelle die Sounds in dein Aufnahmegerät am anderen Rechner einzuspielen. Alternativ kannst du natürlich die Geräusche unter hohem Qualitätsverlust über das Mikrofon aufnehmen.

Angeblich soll es noch eine Softwarelösung geben, die ich aber bisher noch nicht kenne.

Reply

Kali_Brie_Rung

39, male

Posts: 199

Nordlandtrilogie - Die Schicksalsklinge als Online RPG

from Kali_Brie_Rung on 05/06/2017 08:41 PM

Dann habe ich hoffe ich somit die Berechtigung hier erst mal mit meinem Thema verweilen zu dürfen.

Was ich tatsächlich vorhabe ist aus Nostalgie den PC-Klassiker aus den 90ern zu bespielen. Die ganze Nordlandtrilogie ist wohl too much. Aber der erste Teil, "Die Schicksalsklinge", hat ja erst jüngst ein von der Fangemeinde umstrittenes Revival erlebt.

Kenne die Neufassung nicht.

Für Unkundige der alten Version: Die Schicksalsklinge spielt zu Beginn des Orkensturms. Thorwal wird durch die Orks bedroht. Der Hetman will mit Hilfe eines alten und sagenumwobenen Schwertes die Gefahr abwenden.

Das Abenteuer selbst umfasst die mehrjährige Suche nach diesem Schwert, bzw. einer Schatzkarte , welche zu seinem Fundort führen soll.

Die Suche führt durch die Region Thorwal von, Vidsand bis Efferdun und von Manrin bis an die östlichsten Siedlungen am Bodir, sowie von dort bis in die Ausläufer des Orklandes und nach Phexcaer.

Man trifft viel auf Orks, Goblins, verschiedenste Thorwaler, Kultisten des Namenlosen, Bestien der Wildnis und der Meere, Untote in verschiedensten Formen, ja sogar Einhörner, Greifen und Drachen spielen mitunter eine Rolle.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Idee für ein RPG-Setting wäre, eine Thorwaler Otta (Schiffsgemeinschaft) mit der Suche zu betrauen. Zwar wäre es denkbar, dass auch "Nicht-Thorwaler" diese Suche unterstützen, aber meine bisherigen Spielversuche haben gezeigt, dass es bei "Söldnern" häufig an der Langzeitmotivation fehlt, um die Suche fortzusetzen, da die drohende Gefahr und Erschwernis mit der gebotenen Münze nicht im Einklang zu stehen scheinen. Der ewige Ruhm Thorwals ist nicht für jeden Ortsfremden die zu erstrebende ideelle Belohnung. Anders stelle ich es mir vor, wenn es darum geht Haus und Hof verteidigen zu müssen.

Darum hätte ich Interesse mit diesem Projekt eine Art Dorfgenerierung zu koppeln. Dabei würde ich gerne Spieler die Verwandtschaft und Dorfgemeinschaft mitgestalten lassen - nicht unbedingt in Spielwerten, sondern eher in Spielfluff.

Gibt es hier Thorwalbegeisterte, die sich vorstellen könnten ein fiktives Dorf oder eine Otta auszuarbeiten und potentiell auch eine Kampagne damit zu bestreiten?

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  17  |  »  |  Last

« Back to previous page