Verknüpfung von Rollenspielrunden (Nerdpolmeta?)

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  7  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Mandavar

33, male

Posts: 166

Re: Verknüpfung von Rollenspielrunden (Nerdpolmeta?)

from Mandavar on 10/21/2014 03:25 PM

@Koali: Ich habe auch als Spielleiter/Erzähler Interesse. Das oben bezog sich eher auf das Neustadt-Projekt aus der Drachenzwinge. Wobei mir eher eine Reihe von One-Shots mit festem, verknüpftem CHarakterpool vorschwebt, als ein oder zwei feste, längerfristige Runden.

Ich weiß natürlich nicht, was ihr unter "weniger ist mehr" und "zu viel ausarbeiten" versteht, aber wenn ich diese Dinge lese, kann ich mich ihnen im ersten Augenblick nicht anschließen.

Um zu verdeutlichen was ich mir vorstelle, werde ich bezogen auf eine Stadt erläutern, was ich mir vorstelle. Denn ich persönlich halte von wenig vorbereiteten oder komplett improvisierten Geschichten nicht besonders viel. Ich möchte nicht bestreiten, dass sie zu tollen Spieleabenden und vielleicht sogar Kampagnen/Chroniken führen können. Aber mit gescheiter Vorbereitung ist die Wahrscheinlichkeit einen gescheiten Spieleabend zu erzeugen in meinen Augen und meiner Erfahrung nach wesentlich größer. Wobei Vorbereitung natürlich nicht das gleich ist wie Railroading. Denn auch eine Sandbox benötigt einiges, in meinen Augen sogar viel mehr Vorbereitung, als ein mehr oder weniger linearer Plot, wie man ihn in den meisten Publikationen findet.

Kommen wir also zurück zu der einen Stadt, vielleicht am Beispiel der cWoD und bezogen auf Vampire.
Was sollte man da alles vorbereiten?

  • Die Geschichte der Stadt, um die verschiedenen in der Regel älteren Vampire zeitlich einordnen zu können
  • Informationen über die Stadt recherschieren, mir reicht in der Regel Wikipedia, aber man kann beliebig in die Tiefe gehen. Vor allem Touristenführer und Besuche der Stadt sind recht ergiebig.
  • Die Stadt in verschiedene Gebiete  einteilen und ein paar Charakteristika der Gebiete festlegen
  • Die wichtigsten Antagonisten mehr oder weniger grob ausgestalten, Aussehen, prägende Charakterzüge und Eigenheiten, Motivationen und Verknüpfungen untereinander
  • Dann sollte man diese Antagonisten und eventuell auch ihre Klüngel in derStadt verteilen und zusätzlich die Erschaffer der Spielercharaktere einpflechten
Im Dresden Files wird dazu ein ganz nettes System vorgeschlagen, dass ich seither nutze, um meine Bemühungen zu gliedern und die Spieler miteinzubeziehen. Irgendwann demnächst life zu beobachten.

Um die Punkte da oben abarbeiten zu können braucht man natürlich auch noch entsprechende Settingkenntnisse. Dadurch ist man in meiner Welt, selbst wenn man nur die Hälfte der in einer Stadt anwesenden Vampire vorbereitet bei einem Aufwand, der einer Examensprüfung oder gar Staatsexamensprüfung gleich kommt.

Ich sage nicht, dass jeder das machen muss bevor er eine Runde leiten kann, aber ich möchte mir vorbehalten entsprechende Vorbereitungen für einzelne Bausteine des Settings durchzuführen, gerne auch kooperativ. Mir bereitet diese Arbeit nämlich grpßes Vergnügen.

Natürlich kann man das nicht 1:1 auf die Vorbereitung einer ganzen Welt übertragen, aber wenn man abstrahiert und auf eine höhere Ebene springt, werden aus Stadtteilen vielleicht verschiedene Länder, aus einzelnen Antagonisten deren gesamte Fraktionen ...

Und sollte das ganze doch einmal zu eng werden, wovon ich nicht ausgehe, kann man durch Abweichungen und Ausnahmen von den vorher festgelegten Elementen individualisieren oder auch gezielt offene Stellen lassen, indem man Lücken lässt, die erst später gefüllt werden ...

Reply

koali
Admin

40, male

Posts: 3462

Re: Verknüpfung von Rollenspielrunden (Nerdpolmeta?)

from koali on 10/21/2014 04:29 PM

Super überlegungen.

Alle, die sich aktiv als SL beteiligen wollen sollten mir mal ihre Skype Daten schicken... heute Abend wollte Timbo mit mir mal ne Runde Quatschen. Mandavar ist auch schon dabei.

So zwischen 19 Uhr ud 19:30 Uhr... machen wir das ganze mal...


Also PM mit Skypedaten... an mich dann... dann hol ich euch dazu.


Kolali_auf_Youtube1.jpg

Reply

Timbo
Deleted user

Re: Verknüpfung von Rollenspielrunden (Nerdpolmeta?)

from Timbo on 10/21/2014 05:30 PM

Bitte löschen

Reply Edited on 10/31/2016 08:14 AM.

koali
Admin

40, male

Posts: 3462

Re: Verknüpfung von Rollenspielrunden (Nerdpolmeta?)

from koali on 10/21/2014 08:47 PM

So.. erstes Ideentreffen hat stattgefunden.

Fazit:

Wir einigen uns auf ein Urban Fantasy Setting.

Es wird einen Forenbereich geben für das Projekt.

Sonst gab es einige Ideen, wie man totale eskalation vermeiden kann...
Weitere Treffen ergeben dann weiteres.

Danke mal an alle die mitgemacht haben.


Kolali_auf_Youtube1.jpg

Reply

Mandavar

33, male

Posts: 166

Re: Verknüpfung von Rollenspielrunden (Nerdpolmeta?)

from Mandavar on 10/22/2014 06:10 AM

Leider hat aus terminlichen Gründen der Sandbox-Bau für meine nächste Vampire-Chronik noch nicht stattgefunden, sonst hättet ihr ein Beispiel, wie die Planung zu sowas aussehen könnte.

Daher würde ich an dieser Stelle vorschlagen, wir sparen uns hier weiteres Gerede über Weltenplanung erst einmal. In zwei Wochen, wenn sich weitere SLs zusammengefunden haben, setzen wir uns in einen gemeinsamen Hangout (Off-air) und ich moderiere die"Planung" der Welt. Wenn wir damit dann fertig sind, können wir gemeinsam entscheiden, ob das sinnvoll war oder ob wir uns da nicht dran halten wollen. Sowas dauert kaum länger als ein Nachmittag/Abend ist also keine all zu große Zeitverschwendung.

Warum poche ich so darauf, dass es notwendig ist zu planen? Lest einfach weiter



Was machst man mit
Camarilla vs. Sabbat vs. Annarchen vs. Invictus vs. Lancea et Santca, vs Circle of the Crown vs.  Carthian Movement vs. Ordo Dracul vs. VII vs. Belials Brood vs. Unabhängige vs. Kuei-jin vs. Laibon vs. Venturi-Coven vs. Red Court vs. Black Court vs. White Court vs. Jade Court

oder bei anderen übernatürlichen

Fera vs. Ahadi vs Emerald Beast Courts vs. Western Concordate vs. Wyrm & Black Spiral Dancers aka Balehounds vs Tribes of the Moon vs. Pure Tribes vs. Changing Breeds vs. Spirit Hosts vs. Spirits vs. Idigam

Und das lässt sich für jede beliebige Reihe so fortsetzen.
Wenn jeder für sich das in seiner Stadt anders regelt passt es nachher nicht zusammen. Daher sollte man sich vorher treffen und besprechen, welche Fraktionen eben global agieren und welche nicht.

Was ist mit UFOs? Akte X, Men in Blac und Omega/Contact (könnte eine Hunter-Verschwörung sein) liegen sicherlich relativ dicht beisammen und auch nah an den Geschichten die wir klassischer Weise als Urban Fantasy bezeichnen. Ich schließe normalerweise UFOs in meinen World of Darkness Runden aus, die gibt es dann nicht.

Was ist mit der God Machine oder den Dämonen aus Demon the Descent?
Was ist mit Gott und den Dämonen aus Demon the Fallen? Was ist mit der Triade aus Wyrm, Weberin und Wyldnis? Wie passen Wahre Feen und Changelinge dazu? Was sind überhaupt Changelinge? Was ist mit den Göttern der antiken Mythologien? Was ist mit den Großen Alten? 

Das meine ich mit Planung der Welt. Das sind meiner Meinung nach schon Dinge, über die man nachdenken muss.
Sicherlich nicht, wenn man das ganze nur mit Vampire Life spielt, aber das wollen wir ja nicht. Um jedem Spielleiter maximale Freiheit zu bieten, müssen derlei Dinge festgelegt werden, damit später nicht die Freiheit anderer eingeschränkt wird. 

Reply Edited on 10/22/2014 06:11 AM.

Timbo
Deleted user

Re: Verknüpfung von Rollenspielrunden (Nerdpolmeta?)

from Timbo on 10/22/2014 07:49 AM

Bitte löschen

Reply Edited on 10/31/2016 08:12 AM.

HowtoPnP
Deleted user

Re: Verknüpfung von Rollenspielrunden (Nerdpolmeta?)

from HowtoPnP on 10/22/2014 08:11 AM

Das Konzept ist nichts großartig neues (organised play gibt es bei Wizard of teh Coast schon lange) aber sie ist genial und sogar relativ leicht umsetzbar. Solange man sich eingen kann, dass alle Charaktere des selben Systems bzw. der selben Welt sich eine Kontinuität teilen, sollte es keine großartigen Probleme geben.
Allerdings gibt es drei Dinge, die man im Vorhinein klären müsste:

1. Wird man automatisch Teil der Kontinuität, oder hat man eine Wahl?
Meiner Meinung nach sollte jede Rund bzw. jeder Spielleiter selbstständig entscheiden, ob er/sie teil der Kontinuität des Nerdol werden möchte.

2. Wie verfährt man mit vorgefertigten Abenteuern?
Ich mein, der Runninggag, dass Sandpoint ständig von Goblins überfallen wird, die für einen Dämonenbeschwörer arbeiten hat was, aber man sollte darauf achten, dass sich die selben Abenteuer innerhalb der Nerdpol-Kontinuität nicht zu häufig wiederholen.

3. Welche Parameter müssen eingehalten werden? 
 Es ist zwar cool, wenn ein Charakter es in einer Runde schafft den Göttern ein Artefakt zu klauen, aber wenn er dann in der nächsten Runde mit einem Langschwert+8 auftaucht, könnte das einige Spielleiter stören. Bei Regelauslegungen (also z.B. gibt es bei Pathfinder Patzer oder nicht) sollte es keine zu großen Probleme geben, solange nicht komplette Regelblöcke fehlen. Ich würde sagen, solange man ein paar Regeln für die Teilnahme am "Nerdpol-Universum" aufstellt, denen alle Teilnehmener zustimmen, sollte es kein großes Problem geben.

Im kleinen wurde das Konzept ja schon versicht: Charaktere sind in mehreren Streams aufgetaucht, Hector ist in der Hälfte aller WoD-Streams irgendwo versteckt und Runninggags gibt es sowieso. Wenn man das alles ein wenig mehr abspricht und man sich auf allgemeingültige Regeln einigen kann sollte es kein all zu großes Problem geben, auch wenn es (Spielleiter bedingt) Abweichungen gebe wird.

Man könnte auch behaupten, dass viele Runden schon mit einander verbunden sind. Als Beispiel: Golarion ist groß, warum sollten sich die Abenteurergruppen unbedingt begegnen oder auch nur von einander gehört haben? Und es ist wahrscheinlich besser, wenn Vampire und Werwölfe in der selben Stadt nie etwas von einander gehört haben, sonst könnte das sehr hässlich enden.

Reply Edited on 10/22/2014 08:33 AM.

Zeitwunder

25, male

Posts: 140

Re: Verknüpfung von Rollenspielrunden (Nerdpolmeta?)

from Zeitwunder on 10/22/2014 08:24 AM

Ich denke beide Ansätze haben etwas für und gegen sich. 
Mandavas ansatz mit dem Spielen in einer Standt einem Land bietet viel wiedererkennungswert da Städte  dann einfach fest vorgegeben sind. Selbst wenn man das auf die ganze Welt ausweitet hatb man dann immer noch die Möglichkeit durch Nachrichtensender etc. den Spielercharaktern das wichtigste aus anderen Runden mit zu teilen  so das man klar merkt das man sich auf einander bezieht. Dieser ansatz birgt aber die Gefaahr, dass man sich irgendwann beschneidet, sei es nun in dr Reisefreiheit oder sonstigen Wegen um nicht einen Riesiges Treffen oder gegenseitig Töten hervorruft. Dieses beschneidet natürlich auch die SL`s

Timbos ansatz bietet maximaler Freiheit da jeder Spielleitr mit seiner Gruppe machen kann waser möchte. Auch hier kann man über erzählerische Mittel eine Verknüpfung möglich machen. Die Gefahr eines Hineipfuschens in andere Gruppen besteht somit nicht. Da Problem hier könnte der klare wiedererkennungswert werden. Wenn die eine  Gruppe die halbe Welt zerstört und die andere in der selben weiter munter unterwegs sind verliert man die wiedererkennung.

Ich denke auch das es auf einen Mischweg hinauslaufen muss. Wenn man zum Beispiel die ganze Welt nimmt ist genug Platz für 4-5 Gruppen ohne sich jemals auf den Weg zu laufen. Gerad wenn dise Gruppen in den aktuellen Kriesengebieten wie Irak, NNigeria oder soetwas agieren haben die genug mit ihren eigenen Kriesen zu tun. Und selbst wenn man in dann mal in eine Stadt geht dann ist das erstmal die desjenigen Spielleiters bis er dort weggeht. Danach kann man ein anderer den Spielleiter fragen wie die Stadt aufgebaut it und sich dan selbst dort hinbegeben wenn er möchte. Und wenn sich doch mal zwei Guppe zur selben Zeitin einer Stadt aufhalten hat der SL der dortzu erst war das Bestimmungsrecht. Für Timbos ansatz ist dieses  ein Problem

Reply Edited on 10/22/2014 11:02 AM.

DickeFleisc...
Deleted user

Re: Verknüpfung von Rollenspielrunden (Nerdpolmeta?)

from DickeFleischwurst on 10/22/2014 08:32 AM

Kalter Kafee

http://www.dungeonslayers.net/mgq/

 

Reply Edited on 10/22/2014 08:33 AM.

HowtoPnP
Deleted user

Re: Verknüpfung von Rollenspielrunden (Nerdpolmeta?)

from HowtoPnP on 10/22/2014 08:34 AM

Danke Fleischwurst, dass ist genau das Nerdpol interne Universum nach dem gesucht wurde

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  7  |  »  |  Last

« Back to forum