The Witcher Setting (gesucht)

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Oldest posts first ]


DavulKopf

25, male

Posts: 2

Re: The Witcher Setting (gesucht)

from DavulKopf on 05/20/2015 07:13 PM

Naja, dann werd ich mich wohl tatsächlich daran machen müssen, entweder eine Errata selbst zu verfassen, entweder für Savage Worlds, oder versuchen die Stimmung in einem anderen Setting und System rüberzubringen. 
Auch wenn es, wie ich glaube, noch nichts gibt, was so diese "Pseudo-Verwissenschaftlichung" der Magie- und Monsterwelt so schön umschreibt wie das Hexer-Universum. Musste geradespontan  ein bisschen an einen düsteren Jules Verne denken, auch wenn der Vergleich möglicherweise hinkt. ;) Ich finde, was die Hexer-Welt ein bisschen einzigartig macht, ist, wie sie Magie und Monster so in die Welt einflechtet und es irgendwie mehr ist als: "Das hier sind Orks, die hats schon immer gegeben.", oder: "Die waren plötzlich da." Zusätzlich zu dem ganzen Politik-, Rassismus- und Aberglaube- Ding wären das für mich so die Sachen, die das Universum ein bisschen besonders machen, auch wenns oberflächlich gesehen natürlich mit seinen Elfen, Zwergen, Halblingen etc sehr klassisch rüberkommt. Aber es gibt keine Orks, immerhin.
So, ich werde mich mal durch die genannten Systeme durcharbeiten und mal gucken, was mir da so zusagt. Das Savage Worlds ein bisschen wenig Variation in den Charakteren zulässt, das ist schon richtig. Zumindest in der Vanilla-Version. 

Reply

Quarkbrot

20, male

Posts: 367

Re: The Witcher Setting (gesucht)

from Quarkbrot on 05/20/2015 11:30 AM

Ich glaube LotfP würde da aufgrund der simplizität und Tötlichkeit doch recht gut passen. Aber auch der Rest, grade aus der erzählerischen Perspektive.... 

                         
NERDPOLSIGNATUR1.png



Reply

Der_Sylandryl

36, male

Posts: 26

Re: The Witcher Setting (gesucht)

from Der_Sylandryl on 05/20/2015 11:07 AM

Die wichtige Frage lautet doch, was macht das Witcher Universum für einen aus und was davon müsste in den Regeln umgesetzte werden? Gerade, wenn man eh selbst Hand anlegt, kann man gleich maßschneidern.

Ansonsten könnte ich mir eine The Witcher-like Kampagne gut mit LotFP, D&D5, Barbarians of Lemuria, FATE, nWoD, SW (siehe dazu vielleicht auch "The Savage World of Salome Kane) und anderen vorstellen. Die spielten sich aber wohl alle auch recht unterschiedlich. (Selbst innnerhalb einiger der Systme könnte man noch eine große Varianz haben.)

Reply

Quarkbrot

20, male

Posts: 367

Re: The Witcher Setting (gesucht)

from Quarkbrot on 05/20/2015 10:49 AM

Jap das Witcher PnP gibt es nur auf Polnisch^^ Eines der Forenmiitglieder hatte davon mal eine Übersetzung angefertigt die ist aber anscheinen verschwunden....god damnit....SW....ich weiß nicht....aber eigentlich müsste man sich da mal die Zeit nehmen um was eigenes zu bauen...auch wenn man da zu einer "normalen" Dark-Fantasy Welt echt nicht mehr viel ändern müsste.....Rassismus, Städte Namen, Völker...sowas, aber ein wirkliches riesiges, für ein Rollenspiel eigentlich nötiges alleinstellungsmerkmal hätte so ein Witcher PnP eigentlich, obwohl ich auch riesiger Fan der Bücher und des Spiels bin, eigentlich echt nicht...kann man eigentlich auch in jedem Anderen Settin/System irgendwie umsetzen.

                         
NERDPOLSIGNATUR1.png



Reply

Preek

29, male

Posts: 152

Re: The Witcher Setting (gesucht)

from Preek on 05/20/2015 07:34 AM

Soweit ich das mal gehört habe, gibt es sogar ein offizielles P&P The Witcher Spiel, allerdings nur in einer polnischen Version. Ob es die auch irgendwo in englischer Auflage gibt, kann ich mir schon gut denken, aber weiß es nicht. Ich schaue mich mal auf reddit usw um.

Ansonsten geht's natürlich mit Savage Worlds! Ohne ein paar pfiffige Ideen, werden aber alle Charaktere von den Werten her ziemlich ähnlich sein!

Link 1
Link 2
Wiki-Eintrag über das offizielle Witcher P&P

Reply Edited on 05/20/2015 07:44 AM.

DavulKopf

25, male

Posts: 2

The Witcher Setting (gesucht)

from DavulKopf on 05/20/2015 01:28 AM

Traumhafte gute Nacht allerseits...

Anlässlich des neu erschienenen "The Witcher 3" bin ich auf diese Welt gehypt und natürlich kam mir als eingefleischter Pen&Papler sofort der Gedanke: "Wie geil wäre es bitte, diese Welt am Spieltisch quasi hautnah zu erleben?" Was ich natürlich ernüchtert feststellen musste war, dass es kein vernünftiges System gibt, welches diese auf ihre Weise klassische und doch faszinierend untypische Fantasy-Welt gut beschreibt. Oder ich habe mich nicht genügend informiert, aber meines Wissens existiert da kein Rollenspielsystem.

Es ginge mir auch nicht darum, dass ich unbedingt als Geralt-Fanboy den Weißen Wolf persönlich spielen muss. Aber der liebe Herr Sapkowski hat mit seinen Büchern (von denen ich zugegebenermaßen nur die ersten zwei Bücher gelesen habe) eine ziemlich tiefe und durchdachte Fantasywelt erschaffen. Bis jetzt leider noch ohne obligatorischem Rollenspielsystem, wies es zu dem ganzen anderen großen Franchises gibt. (siehe "Der Herr der Ringe", oder "Game of Thrones") 
Also muss man da wohl selber ran!
Universelles System zum Erratieren meiner Wahl? Mein erster Gedanke: Savage Worlds!

Dazu muss ich sagen, ich habe auch schon mit einer kleinen Runde in einem improvisierten "Savage Witcher" gemeistert. Und das ganze hatte Potential, war jedoch meiner Meinung nach sehr unbeholfen. Die Atmosphäre kam dafür ganz gut rüber. 
(Tipp für ein solides Abenteuer im Witcher-Universum: Man nehme das Opfer eines großen Unrechts. Stelle dem einen finsteren Bösewicht gegenüber. Und dann bekommt das Opfer ein dunkles Geheimnis und der Bösewicht eine nachvollziebare Erklärung für sein Verbrechen, abseits von Wahnsinn oder purer Boshaftigkeit. Und schon stehen die Spieler im Gewissenskonflikt und man hat einen klassischen "The Witcher"-Moment erschaffen. Äh, aber ich schweife ab, nicht wahr?! ;) ) 
Jedenfalls würde ich mir von ganzem Herzen eine auf "The Witcher" erratierte Version von Savage Worlds (oder eines am liebsten ähnlich simplen) Systems, wünschen.
Ausgeschriebene Monster, Trankregeln, Hexermagie und am liebsten eine gut umrissene Zusammenfassung der Bewohner, der Politik und der Gebiete, Länder und Städte im Allgemeinen. Die Welt gibt so viel her, politische Konflikte zwischen den Königreichen, Intrigen, Themen wie Rassismus, Aberglaube und Vergewaltigung und andere (un)menschliche Abgründe. Dann diese Bezüge auf die bekannte Märchen- und Sagenwelt. 
Auf die Gefahr hin, mich unbeliebt zu machen, aber momentan fasziniert mich das "The Witcher"-Universum mehr als "Game of Thrones". Natürlich lässt sich darüber streiten, welches nun die durchdachtere, tiefere und tolligere Welt ist. (Ich denke, eine Diskussion darüber würde ziemlichen Spass machen. )

So, jetzt aber mal alles auf den Punkt gebracht: Hat jemand eine jemand eine gute Möglichkeit gefunden, das "The Witcher"-Universum zu bespielen? Vielleicht mit einem Savage Worlds Setting? Oder arbeitet daran? Oder weiß, dass jemand daran arbeitet? Vielleicht lässt sich ja jemand fleißigeres als ich durch mein Geschreibsel dazu inspirieren? ;)
Und wie gesagt, es muss nicht unbedingt Savage Worlds sein, mir erschien dieses System nur am naheliegendsten für eine Errata. Sollte jemand anderer Meinung sein, lasse ich mich selbstverständlich gerne eines Besseren belehren.

So, jetzt klopfe ich mir nochmal auf die Schulter, dass ich mich so effektiv kurz gefasst habe und gehe dann ins Bett.
Gute Nacht!

Reply

« Back to forum