(Vampire) Anfänger sucht Orientierung

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Oldest posts first ]


Teylen

39, female

Posts: 392

Re: (Vampire) Anfänger sucht Orientierung

from Teylen on 05/26/2017 05:41 PM

Wenn ich wirklich Die Maskerade anfangen würde, wäre es da schlauer das alte Regelwerk auf Ebay zu ergattern oder die Jubiläums Ausgabe zu kaufen?


Das kommt drauf an.
Die Jubiläums-Ausgabe (V20) bietet alles was du zum Spielen benötigst. Allerdings ist es ein etwa 550 Seiten starkes Buch, das vorallem für bestehende Spieler verfasst wurde. Weshalb es eventuell etwas unzugänglich sein kann. Dafür enthält es alles. an Setting wie Regeln, was man selbst für ein längeres Spiel braucht. Man kann sich noch Ergänzungsbände holen, kommt aber mit dem Grundregelwerk ganz gut weg. Das Regelsystem ist zudem etwas stimmiger als in der dritten Edition.

 

Die dritte Edition wiederum ein normales Grundregelwerk. Das heißt es ist einerseits dünner als die V20 und andererseits eher an Neuanfänger gerichtet. Wobei man auch nur mit dem Grundregelwerk, meiner Meinung nach, eine ganze Weile gut Spielen kann. Ein Nachteil hierbei ist das das Druckwerk vergriffen ist und nicht mehr gedruckt wird.

Allgemein ist White Wolf gerade aktuell dabei die Fünfte Edition von Vampire Die Maskerade zu entwickeln. Das ganze soll zwischen Januar bis März 2018 erscheinen und es gibt auf der RPC, dieses Wochenende, am Ulisses Stand, die Möglichkeit den Pre-Alpha Playtest zu spielen. Hinsichtlich des Konzept, wie die Edition vorgestellt wurde, wäre sie sehr zugänglich für Anfänger und würde das System sinnvoll nach 2018 bringen.

Zu anderen Editionen,... ich persönlich bin weder ein Fan von Requiem - ein gänzlich anderes Spiel - noch von historischen Settings wie "Vampire Dark Age" bietet. Ist einfach persönlich nicht so meins.

"Fahren wir mit dem Zweisitzer oder dem Combi?"
"Ach Schatz, nehmen wir doch das General Utility Non-Discontinuity Augmented Maneuvering System."

Reply

Nur1Mensch
Deleted user

Re: (Vampire) Anfänger sucht Orientierung

from Nur1Mensch on 05/24/2017 10:21 AM

Ich schlage vor, die eine oder andere Gruppe zu finden, ein wenig mit zu spielen und sich dann nach einiger Zeit die Bücher zuzulegen, mit denen man am meisten Spaß hatte und die man auch tatsächlich verwendet. :)

Reply

koali
Admin

40, male

Posts: 3449

Re: (Vampire) Anfänger sucht Orientierung

from koali on 05/24/2017 09:15 AM

Ich empfehle... die deutsche sogenannten V20 (Juibiläumsausgabe) die es für teure 70 € bei Ulisses gibt. Ein super schönes buch mit eigentlich allem drin, was man zum spielen braucht.

Wenn du das dann durch hast und nach NOCH mehr Infos suchtest, dann kannst du anfangen... zu versuchen altes Zeuch mit Hinmtergrundmaterial zu bekommen. Is leider oft schwer dranzukommen, aber auch nicht zwingend nötig, es sei denn man wil seine GIER nach offiziellen Publikationen stillen.

Alle relevanten Infos & Regeln sind in diesem 70 € Buch aber enthalten. Daher... schlag ruhig zu.


Kolali_auf_Youtube1.jpg

Reply

Orakel

36, male

Posts: 475

Re: (Vampire) Anfänger sucht Orientierung

from Orakel on 05/24/2017 02:09 AM

Requiem ist eine Neuauflage die auch eine andere hintergrundgeschicht hat.

Mir wollen sich gerade irgendwie die Fußnägel hochrollen. (Ich weiß aber zumindest, was du damit meinst. Trotzdem klingt das einfach nur ... falsch.)

Also, nochmal um alle Klarheiten zu beseitigen:

Vampire: The Masquerade : Ist die s.g. "old World of Darkness". Das Setting ist ein kontemporärer Hintergrund, der im zentralsten Element ein Warten auf den Weltuntergang darstellt und darumherum noch den Kampf der Ahnen verfeindeter Lager abbildet. (Und darauf aufbauend das Überleben der jungen Vampire, welche die SCs sind, innerhalb dieses Jihads zwischen den Sekten.) Das Ganze ist als eine Weltweite Verschwörung auf großer Skala ausgelegt. (Mit dem s.g. Storyteller-System als Regelbasis.)

Vampire: Dark Ages oder Dak Ages: Vampire ist die entsprechende Auskopplung dieses Maskerade-Settings, das aufs Mittelalter ausgelegt worden ist.

In beiden Fällen des Storyteller-Systems empfielt es sich entweder auf DriveThruRPG nach dem englischen Original als Print on Demand oder bei Ulisses Spiele nach der deutschen Übersetzung der jeweiligen 20th Aniversary-Edition zu suchen. (Aber das haben meine Vorredner ja bereits entsprechende von sich gegeben.

Dann zu Vampire Requiem: Das ist die s.g. "new World of Dakness" respektive "Chronicles of Darkness" wie es mittlerweile heißt. Requiem basiert auf einer aufgebohrtem und weiterentwickelten Regelmechanik, dem Storytelling-System. In Requiem geht es zwar auch um einen Kampf der Vampire untereinander, aber der ist wirklich in einem begrenztem Radius abgesteckt. Requiem ist eine modulare Sandbox, die dir so wenig Setting-Gerüst zur verfügung stellt, wie es nur eben geht. Hier sollst du tatsächlich selbst Hand anlegen und deine eigene Wahrheit irgendwo in der Stadt verstecken. (Hier bist du vollständig auf Drivethrurpg und deren Print on Demand angebot angewiesen, weil es derzeit zumindest, nichts mehr entsprechend auf Deutsch gibt... und die paar übersetzten Bände der ersten Edition von Requiem sind vernachlässigbar.)

Als historischen "Ableger" hatte Requiem mit "Requiem for Rome" ein entsprechend im alten Rom aufgebautes Setup.

Und falls meine Winke mit den Zaunpfälen hier noch nicht follständig genug waren, sei ganz explizit nochmal gesagt: Maskerade und Requiem sind zueinander inkompatibel.

Edith sagt:
Die von Newman angesprochene Jubiläumsausgabe enthalt auch nur ziiemlich viel Regelkram und Auswahl, aber konkret deutlich weniger Hintergrundinformationen zur Spielwelt.
Wobei wir da aber schon seid über einem Jahrzehnt deutlich besser dran sind, was den Hintergrund angeht, als ich noch um 2004 rum, als ich auf Maskerade das erste mal aufmerksam geworden bin. Mit der Wiki-Kultur heutzutage kriegst man ja schließlich für so ziemlich alles das passende Grundwissen auf dem Silbertablet serviert.

(Ich musste mir das alles noch mühseligst über diverse Foren und Fansites anlesen und zusammengooglen.)

Ich geh dann mal bloggen.

Reply Edited on 05/24/2017 02:15 AM.

Azradamus

30, male

Posts: 2420

Re: (Vampire) Anfänger sucht Orientierung

from Azradamus on 05/23/2017 08:41 PM

Hmh.
Auch die Alet Welt der Dunkelheit Bücher sind nicht mehr im Handel erhältlich und wenn dann überteuert.

Die von Newman angesprochene Jubiläumsausgabe enthalt auch nur ziiemlich viel Regelkram und Auswahl, aber konkret deutlich weniger Hintergrundinformationen zur Spielwelt. Daher würde ich persönlich dazu raten, sich ein Zweite oder Dritte Editions Band "Vampire the Masquerade" per Ebay zu schießen.

Die Alte Welt der Dunkelheit ist wahrscheinlich etablierter als die Neue Welt der Dunkelheit. Diese hatte den Nachteil das Rad neuerfinden zu wollen, gleichzeitig aber auch Fans der Jahrzehnte gelaufenen Alte Welt Spiellinie wieder gewinnen zu wollen. Daher gibt es da Ähnlichkeiten im Hintergrund, obwohl es ein gänzlich neues Setting und auch deutlich überarbeitete Regeln mti etwas anderem Ansatz (man baut Menschen und hat dann ein Vampire-Template mit dem man die Werte des Menschen verändert) als die vorherige Spiellinie.

»If they give you ruled paper, write the other way.«
Juan Ramón Jiménez

Reply

Newman1987

32, male

Posts: 561

Re: (Vampire) Anfänger sucht Orientierung

from Newman1987 on 05/23/2017 07:31 PM

Denke hier am Pol wird am meisten Maskerade also alte welt der dunkelheit gespielt. Requiem ist eine Neuauflage die auch eine andere hintergrundgeschicht hat. Das wäre die neue welt der dunkelheit (nwod). Da die ganzen Bücher nicht mehr produziert werden gibt es die nur noch gebraucht und überteuert.

Letztes Jahr ist allerdings die Jubiläums-Ausgabe zur Alten Welt der Dunkelheit: Maskerade neu erschienen. Das ist zwar nicht grade billig (glaub 70€) aber ist nicht nur eine neuauflage des Vampire Maskerade Buchs sondern hat viele sachen aus damaligen erweiterungsbänden integriert. 

Wenn du schon eine Gruppe hast wäre ja erstmal Intressant welche Version die Spielen.

Und abschließend sei noch gesagt das wohl manche die nwod und andere die alte wod besser finden. Ich favorisiere ganz klar die Alte Version. 

"when it rains look for rainbows. when it`s dark look for stars"

Reply

Thava

22, female

Posts: 16

(Vampire) Anfänger sucht Orientierung

from Thava on 05/23/2017 06:39 PM

Hallo liebe Nerpol Vampire,

ich habe letztens meine erste Vampire: die Maskerade Runde gespiellt, und bin hellauf begeistert! Deswegen überlege ich mir jetzt das/ein Regelwerk zu kaufen. Also absoluter Neuling darin, wurde zuerst das Internet durchwühlt mit dem Ergebnis: zu viele Informationen in ungeordneter Reihenfolge. Mittelalter Vampire, Maskerade, Requiem, usw... ich habe den Überblick verloren.
 
Könntet ihr mir einen Abriss der Einzelnen Vampire Systemen geben? Vor- und Nachteile der verschiedenen Abwandlungen mit vielleicht den ein oder anderen Erfahrungen? Was ist einem Vampire Anfänger zu raten? Und was brauche ich eigendlich genau?
Wenn ich wirklich Die Maskerade anfangen würde, wäre es da schlauer das alte Regelwerk auf Ebay zu ergattern oder die Jubiläums Ausgabe zu kaufen?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe :)!

Reply

« Back to forum