Ultrakurz-Session mit Anfängern

First Page  |  «  |  1  |  2 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


DerSonntags...
Deleted user

Re: Ultrakurz-Session mit Anfängern

from DerSonntagsHeld on 06/21/2015 01:22 AM

My two cents:

Ich denke, daß die Regeln von Apocalype World (oder Dungeon World oder was auch immer für eine World) immernoch zu komplex für Deinen gesetzten Zeitrahmen sind.
(Man kann den zukünftigen Rollenspielern natürlich zeigen, wie es wirklich um die Regelschwemme in Rollenspielrunden steht, aber man möchte sie vielleicht noch nicht demotivieren.)

Deshalb denke ich, sollte man ein wesentlich einfacheres System nehmen und auch ein eingängigeres Setting. Das fängt eine Menge Fragen ab und läßt mehr Raum für das Spiel selbst.

Das Setting sollte etwas generisches und leicht verständliches sein.
Deine Gruppen "CSI" und "Lost" holen nicht unbedingt jeden Spieler gleichmäßig an gleichen Verständnispunkt ab. Viele Fragen könnten folgen und so wird die Runde möglicherweise zu kurz, um wirklich zu spielen.

Deshalb der Tip, der auch bei mir gut funktionierte:

A) Space Pirates (ein einfaches und schnellgängiges System, am besten so abgewandelt, daß es für Dich intuitiver ist) mit einer kurzen Episode "Der Schatzplanet". ... und ja, wenn Einstiegsspieler den Film erkennen, bei dem Du geklaut hast, ist es sogar noch ein Gewinn, weil diese sich gut fühlen können, etwas verstanden zu haben.

B) Die Regeln aus DSA.1 (ich habe noch den alten Spielleiterschirm) und ein kleines Abenteuer ala "Rettet die Prinzessin, den Schatz und das Land" oder ein Mini-Dungeon.

... im Grunde sind A) und B) jeweils System mit inngesamt 4 bis 6 Werten und einfachen Würfen.
Alternativ ginge natürlich auch ... 

C) Nimm ein Brettrollenspiel wie Descent, Dungeoneer oder Quest, teste es kurz mit den Interessenten an.

Auf jeden Fall sollte man die möglichen Spieler nicht überladen und ihnen möglichst viel freies Spiel ermöglichen.
... und es sollten in jedem Falle reichlich Charatkere vorbereitet sein, die sich schnell erklären lassen. (Also mit zwei Sätzen oder weniger, inklusive Werte. Erklärzeit geht schließlich von der Spielzeit ab.)

Reply

La_Cipolla

31, male

Posts: 532

Re: Ultrakurz-Session mit Anfängern

from La_Cipolla on 06/21/2015 02:27 AM

Typische "Zeitfresser" übrigens, die man gut umgehen kann: Kennenlernszenen. Kämpfe mit einigen Beteiligten. Ahnungslosigkeit bei den Spielern (besser immer einen klaren nächsten Schritt im Raum stehen haben).

Ingame-Zeitdruck kann auch helfen. 

Los Muertos, ein Rollenspiel mit Skeletten - Inklusive Thread am Nerdpol!

Reply

DerSonntags...
Deleted user

Re: Ultrakurz-Session mit Anfängern

from DerSonntagsHeld on 06/21/2015 09:26 PM

Ingame-Zeitdruck hilft enorm, vor allem, wenn dieser bildlich im Raum steht. Beispielsweise durch eine Eieruhr (also die Dinger zum Aufziehen, die bei Null losschrillen).
Thema: "Die Bombe geht hoch bei Null." 

Reply

AnguyX
Deleted user

Re: Ultrakurz-Session mit Anfängern

from AnguyX on 06/21/2015 09:47 PM

Wie wäre es denn vielleicht Hiermit ?

Reply

VincentShine

31, male

Posts: 222

Re: Ultrakurz-Session mit Anfängern

from VincentShine on 06/21/2015 10:34 PM

Ich hab das natürlich schonmal gelesen, aber noch nie gespielt.

Hat hier das schonmal jemand gespielt? Ist es zu empfehlen? Also 1W6 Freunde ;)

das mit dem Zeitdruck hab ich mir auch schon überlegt. Mal sehen wie sich das einbinden lässt. Bei dem Wildnis-Abenteuer könnte es sowas sein wie der Sonnenuntergang (keine vernünftige Lichtquelle vorhanden und die ganzen Nachaktiven Raubtiere kommen dann) bei anderen Gelegenheiten.. hmm.. mal sehen. Werds mir aber definitiv überlegen.

Reply

DasReh

34, female

Posts: 242

Re: Ultrakurz-Session mit Anfängern

from DasReh on 06/22/2015 10:09 AM

VincentShine:
Eine Stunde brauchen die Spieler normalerweise um überhaupt warm zu werden...
Das kenne ich so nicht.
Wenn du es richtig anstellst, sind selbst absolute Neulinge innerhalb von 2 Minuten "drin".

Mach halt direkt eine plastische Szene und beschreibe wie in einem tollen, spannenden Buch. In dem Alter kannst du am besten an irgendwelche Filme anknüpfen um Assoziationen zu wecken.

Und: erwarte nicht zu viel...

DasReh Games bei Youtube

Reply

VincentShine

31, male

Posts: 222

Re: Ultrakurz-Session mit Anfängern

from VincentShine on 06/22/2015 11:17 AM

Ich erwarte erstmal garnix, außer vielleicht, dass sie Spaß haben. ^^

Ich hab nur keine Erfahrung mit so kurzen Sessions, das ist alles.

Reply

Butzi

42, male

Posts: 12

Re: Ultrakurz-Session mit Anfängern

from Butzi on 06/23/2015 04:39 PM

Ich würde ebenfalls auf komplizierte Szenarien verzichten und etwas ganz Schlichtes nehmen, sowas wie: Ihr sitzt im Waldgasthaus, überfallener Kaufmann heuert euch an, ihr geht in den Wald und jagt die Goblins. Oder sie sollen eine seltene Pflanze suchen, die nur bei Vollmond für eine Stunde in der alten Ruine blüht (da hättest du auch direkt deinen Zeitdruck). 

Ein kleines Gelände, ein paar Gegner und genug Requisiten für kreative Problemlösungen (um den Spielern zu zeigen, dass es nicht immer nur auf einen Kampf hinauslaufen muss), fertig. Für mehr wird die Zeit nicht reichen.

Und natürlich eine Auswahl an vorgefertigten Charakteren, am besten die Standards Kämpfer, Dieb, Magier und Kleriker (oder Druide/Waldläufer, dann gibt es auch keine scheelen Blick vom Pastor ). Auch da solltest du dich an die Vorbilder aus Film&Fernsehen halten.

Winston Zeddemore: "Sollen wir wirklich vor einen Richter treten und ihm erzählen, dass ein verschimmelter babylonischer Gott vom Central Park West aus über uns herfallen wird und die ganze Stadt zerreißt?!"
Egon Spengler: "Sumerisch, nicht babylonisch!"
Peter Venkman: "Großer Unterschied!"


Reply
First Page  |  «  |  1  |  2

« Back to forum