Woher kommt die Angst vorm Spielleitern (Meistern)

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  9  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


koali
Admin

40, male

Posts: 3461

Woher kommt die Angst vorm Spielleitern (Meistern)

from koali on 10/08/2013 12:57 PM

Woher kommt die Angst vorm Spielleitern:

Wir kennen sie alle die Diskussion:
"Ja ich würde gern mitspielen, aber Meistern will ich nicht!"

oder

" Ja hier inmeiner nähe gibt es viele Spielr aber keinen Meister."

"Ich, ne ich kann nicht meistern!"

Was macht den Leuten so Angst vor dem Spielleitern, dass sie so rar sind?
Was muss ein SL eigentlich können.
Meint ihr jeder kann Spielleiten, oder gibt es wirklich Menschen, die von sich behaubten könnnen, nein, das kann ich nicht?

Eure Meinung... RING FREI *dongdong*


Kolali_auf_Youtube1.jpg

Reply Edited on 10/08/2013 07:18 PM.

TheDanTipp

30, male

Posts: 335

Re: Woher kommt die Angst vorm Spielleitern (Meistern)

from TheDanTipp on 10/08/2013 01:08 PM

Ich denke mal, viele möchten sich bespaßen lassen. So ist es halt viel angenehmer, man geht nur auf das ein was der Meister sagt, lebt sich ein und muss eigentlich nur spielen. Der Meister wiederrum muss sich die Geschichte ausdenken muss leiten und vorallem die Atmosphäre aufbauen. Ich glaube das schreckt viele leute einfach ab, weil sie glauben das sie das nicht können. 


Reply

plastikloeffel
Admin

28, male

Posts: 574

Re: Woher kommt die Angst vorm Spielleitern (Meistern)

from plastikloeffel on 10/08/2013 01:11 PM

ich hatte es immer genau anders herum
Riesen bammel vorm spielen, riesen spaß am leiten.
Inzwischen bin ich ein etwas entspannterer Spieler , aber leiten ziehe ich trotzdem immer noch vor.

und daran ist nur Dennis schuld!
und dann kommt Backfish mit der Streckbank!
Man findet mich auch auf youtube & twitchInstagram & twitter & deviantart

Reply

EinfachNurA

37, male

Posts: 1042

Re: Woher kommt die Angst vorm Spielleitern (Meistern)

from EinfachNurA on 10/08/2013 01:27 PM

Also die Antwort aus meiner persönlichen Noobsicht, der noch nicht geleitet hat. Ich war Recht erstaunt, dass manche Leute direkt oder nach ein, zwei Abenden, den Spielleiter gaben.

- Verantwortung
Als Spieler ist es recht simpel. Du wartest was kommt und reagierst, in Absprache mit deinen Kameraden, darauf, bist aber im Prinzip nur für dich verantwortlich und spielst nur dich.

- Komplexität:
Als Spielleiter ist das anders. Du musst die Handlungen aller Charaktere (SC und NSC) berücksichtigen und gibst Handlung und freundliche sowie feindliche NSCs vor und spielst diese auch. Hier muss man schon in der Lage sein, verschiedene Figuren zu erschaffen und zu verkörpern, damit die Schankmaid nicht wie ein Ork klingt.

Man muss auch sehr spontan sein, da die Handlungen der Spieler das Abenteuer natürlich verändern, als Beispiel etwa Bini: "Ich hatte geplant das die im Gebüsch bleiben und die Armee vorbeiziehen lassen, nicht, dass sie hervorspirngen und hallo sagen.", sinngemäß zumindest. Man muss also spontan seine geplante Handlung über den Haufen werfen oder zumindest woanders ablaufen lassen und NSCs ersetzen. Das kann nicht jeder und ist einigen sicher zu anstrengend.

Ich z.b. hätte zwar Lust einmal ein Spiel zu leiten, traue mir das aber einfach noch nicht zu, gerade weil es nicht nur mich, sondern auch die Spieler betreffen würde, von Zuschauern ganz abgesehen, da mir die Spieler wichtiger wären.

- Aufmerksamkeit/Lampenfieber:
Als Spielleiter ist man vielleicht eher im Scheinwerferlicht als die Spieler, weil man eben viele Rollen spricht und die Handlungsrahmen vorgibt, was eventuell zu Lampenfieber führen kann. Gut, möchte man das nicht, muss man ja nicht on air speilen, was aber schade für das Forum hier wäre.

- Versagensängste:
Geht einher mit den zuvor genannten Dingen. Vielleicht hat man Angst, den Spielern und Zuschauern keine gute Geschichte zu erzählen, keinen Spass zu bereiten oder sonstige Fehler zu machen, wie z.B. Logiklücken in der Geschichte. Möglicherweise befürchtet man auch, von den erfahrenen Leitern zerrissen zu werden, wobe ich im Nerdpol da eigentlich keine Gefahr sehe, und ebenso vielleicht durch Youtubekommentare.

Gruß
A

EinfachNurAs Blog  
"Ohne A wären wir nicht nur alle aufgeschmissen, das Leben wäre auch weniger schön." - SirPadras

Reply

Taschenschi...
Deleted user

Re: Woher kommt die Angst vorm Spielleitern (Meistern)

from Taschenschieber on 10/08/2013 01:41 PM

Ich glaube, viele Nur-Spieler haben einfach eine überzogene Vorstellung davon, was vom SL wirklich gefordert ist. Allerdings landen halt auch viele Anfänger erstmal bei DSA - und DSA4.1 leiten ist für Neulinge der absolute Horror.

Reply

Zarathustra
Deleted user

Re: Woher kommt die Angst vorm Spielleitern (Meistern)

from Zarathustra on 10/08/2013 01:43 PM

Ich finde, dass das wieder am eigenartigen Bild des Spielleiters liegt. Irgendwie wird der immer als der Verantwortliche dargestellt. Und wer will schon Verantwortung und Arbeit, wenn er sich auch zurücklehnen kann? Irgendwer muss den armen Leiterleins mal erzählen, dass ihre Spieler auch in der Pflicht sind und man die auch gerne mal in den hintern treten darf sich einzubringen ;-P

Reply

Zwergpaladin88

31, male

Posts: 286

Re: Woher kommt die Angst vorm Spielleitern (Meistern)

from Zwergpaladin88 on 10/08/2013 04:32 PM

Ich denke, manche glauben einfach, dass die Spieler den ganzen Spaß haben und der Spielleiter die ganze Arbeit. Viele übersehen halt, dass es auch unglaublich viel Spaß machen kann die Spieler zu leiten und besonders das spielen der NSCs kann einem große Freude bereiten.

Der Kanal des Zwergpaladins
        Shadowrun, Warhammer Fantasy und mehr.

Reply

Zarathustra
Deleted user

Re: Woher kommt die Angst vorm Spielleitern (Meistern)

from Zarathustra on 10/08/2013 04:37 PM

Das mit den NSC will ich mal fett unterstreichen! Zumal man da dann auch mal Chars spielen kann, die einem als SC niemand erlauben würde ;-P

Reply

Kingpin

34, male

Posts: 157

Re: Woher kommt die Angst vorm Spielleitern (Meistern)

from Kingpin on 10/08/2013 04:41 PM

Ich habe keine Angst vorm leiten, aber ich mach es ungern. 

Ich stehe dann unter Stress, die ganze Zeit aufmerksam zu sein und auf die Aktionen der Spieler reagieren zu müssen. Und das manchmal bei allen gleichzeitig.
Klar, Spieler können sich super untereinander beschäftigen, aber es gibt eben diese Momente, wo alles turbulent durcheinander agiert und da möglicherweise noch mehrere NSC involviert sind und das macht mir schlicht keinen Spaß. Ganz im Gegenteil.  

5 p.m.

Reply

Zeitwunder

25, male

Posts: 140

Re: Woher kommt die Angst vorm Spielleitern (Meistern)

from Zeitwunder on 10/08/2013 05:23 PM

Zudem haben viele Spieler sicherlich auch keine Lust sich Gedanken um Pots, zwischen Handlungen und soetwas zu machen. Auserdem (und da muss ich euch zustimmen) haben die meisten keine Lust Verantwortung und Arbeit zu übernehmen. Sie wollen als allererstes ihren Spass und möchten dafür so wenig wie möglich tun. Frei nach dem Prinzip So wenig wie möglich so viel wie Nötig. 

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  9  |  »  |  Last

« Back to forum