C20 - CtD 20th Anniversary Edition - Wechselbalg der Traum

Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


BurningBeard

29, Männlich

Beiträge: 32

Re: C20 - CtD 20th Anniversary Edition

von BurningBeard am 09.01.2016 12:21

Geht das denn so einfach Geld zuzusagen und dann am Ende zurück zu ziehen?

Soweit ich weis, ja. Jedenfalls so lange wie der Kickstarter noch läuft. Das Geld für den Spielleiterschirm hab ich gestern noch zurück genommen.

Wobei es natürlich auch eine prinzipielle Frage ist, warum Leute sich an einem Kickstarter beteiligen.

Die C20 wird es ja aber so oder so geben, ob der Kickstarter nun gelingt oder nicht. Bloß eben keine Deluxe Ausgabe und Streatch Goals. Und da es kaum interessante Streatch Goals gibt, bin ich eben am überlegen, ob es sich für mich lohn, das zu unterstützen.

Andere spekulieren darauf, dass sie ein limitiertes Buch später mit Gewinn weiter verkaufen können.

Das funktioniert bestimmt mit V20, aber mit C20 oder auch Wr20 kann ich mir das irgendwie nicht vorstellen.

Bei anderen OPP Kickstartern gab es ja häufig einen sehr umfangreichen Textentwurf ... das hätte ich mir hier auch gewünscht.

Ja, das wäre schön gewesen. Auch Entwürfe von neuen Illustrationen hätten mich begeistern können.
Aber irgendwie scheine sie gar nichts vorweisen zu können, außer ein Bild von nem Stapel bedruckter Blätter, die genau so gut OPPs Rechnungen sein könnten ;)

Was mir jetzt auch gerade so durch den Kopf geht: Der Wraith Kickstarter kam mir unheimlich motiviert rüber und hat es geschaft, das ich die Deluxe Ausgabe gekauft habe, ohne das ich Wraith jemals gespielt oder gelesen habe.
Changeling hingegen habe ich das Grundregelwerk und mehrere Quellenbücher, die mich größtenteils sehr begeistert und mich dem C20 Kickstarter sehr entgegen Fiebern lassen hat. Aber der Kickstarter hat meine Begeisterung nicht noch mehr angestachelt, sondern gedämpft.
Und trotz motivierter Kickstarter Kampange wird Wraith jetzt (anscheinend) sehr stiefmütterlich behandelt. Da frag ich mich wie das bei Changeling wird, wo der Kickstarter schon so eine Pleite ist (meine Ansicht).

Antworten

Clawdeen

41, Weiblich

Beiträge: 634

Re: C20 - CtD 20th Anniversary Edition

von Clawdeen am 09.01.2016 14:27

Tatsächlich habe ich trotz meiner großen (und langen!) Vorfreude auf genau diesen Kickstarter bislang auch noch nicht mitgemacht und werde es wohl auch nicht tun.
Die Gründe dafür wurden ja alle schon gelistet hier. Dem stimme ich leider komplett zu.
Ist alles ganz schön ... banal.  

polbanner2.png

Antworten

BurningBeard

29, Männlich

Beiträge: 32

Re: C20 - CtD 20th Anniversary Edition

von BurningBeard am 09.01.2016 15:05

Ist alles ganz schön ... banal.

sehr schön ausgedrückt

Ich habe meinen Pledge jetzt komplett zurück genommen.
Der Entschluss rührt daher, dass mir wieder eingefallen ist, dass ja bereits bekannt gegeben wurde, das alle X20 ins deutsche übersetzt werden und ich da wieder eine chance auf eine Deluxe Ausgabe habe. Ansonsten gebe ich mich mit PoD zufrieden.

Ist eigentlich sehr schade. Ich hatte mich auch schon lange vorher drauf gefreut.

Antworten

Nin

-, Männlich

Beiträge: 57

Re: C20 - CtD 20th Anniversary Edition

von Nin am 09.01.2016 18:42

Ich werd dabei bleiben. Es ist eh der einzige OPP Kickstarter bei dem ich für mehr als den PDF Level unterstütze ... und mit rationalen Gründen ist das bei mir eh nicht mehr zu erklären. CtD ist halt mein Liebling. Da hab ich jedes RPG Buch, jeden Roman, alle Karten ... teilweise auch mehrfach. Normal ist das nicht.

Letztlich fand ich aber fast jeden X20 KS auf die eine oder andere Art enttäuschend. Vielleicht liegt's ein bisschen an OPP (wobei der Demon the Descent KS, der hat sich sowas von gelohnt...). Wie es "besser" geht zeigt gerade mal wieder By Night Studios mit dem KS zu MET:WtA.

Antworten

BurningBeard

29, Männlich

Beiträge: 32

Re: C20 - CtD 20th Anniversary Edition

von BurningBeard am 10.01.2016 12:39

@Nin
Warum empfandest du die anderen X20 Kickstarter den entäuschend?
Zum Demon Kickstarter kann ich nichts sagen, den hatte ich nicht mit verfolgt,
welchen ich sehr gelungen fand war Dark Eras.

Und was macht By Night Studios so anders, dass sie immer so viel lob ernten?
Bin da völlig uninformiert. Einerseits weil ich an LARP keine interesse habe und andererseits weil mich aus der oWoD nur Changeling und Wraith interessieren.

Edit:
Die Ultra Deluxe Ausgabe kommt warscheinlich doch noch zu stande.
Aber hübsch finde ich das nicht.
Ultra Deluxe

Antworten Zuletzt bearbeitet am 10.01.2016 13:31.

Nin

-, Männlich

Beiträge: 57

Re: C20 - CtD 20th Anniversary Edition

von Nin am 10.01.2016 18:13

La_Cipolla:Zählst du Drivethru-PoD jetzt mit? Die sind nämlich (gerade für Europäer, aber nicht nur) immer weeesentlich günstiger (...)

Ja, ich meinte auch im Vergleich zur Hardcover-Color-Premium Version von DTRPG. Aber kann gut sein, dass ich da nicht gründlich recherchiert habe. Wie gesagt, kaufe ich meist eh nur PDFs ... und PoD habe ich bislang ein einziges mal gemacht (HtV Softcover).

BurningBeard: Warum empfandest du die anderen X20 Kickstarter den entäuschend? Zum Demon Kickstarter kann ich nichts sagen, den hatte ich nicht mit verfolgt, welchen ich sehr gelungen fand war Dark Eras.

Es ist eher sowas wie ein vages (und vielleicht vollkommen unbegründetes) Gefühl, dass es bei den X20 stark auf's Geld geschielt wird. Zum Beispiel gibt es diverse Strechgoals nur für diejenigen, die ein physisches Buch unterstützt haben. DtD und Dark Eras fand ich da ganz anders: Viel Input, zig PDFs. Auf DtD bezogen war es günstiger den KS zu unterstützen als später die PDFs einzelnd zu kaufen.

BurningBeard: Und was macht By Night Studios so anders, dass sie immer so viel lob ernten?

Zum Beispiel von Anfang an klare Ansagen, was die Strechgoals sind. Den Text gibt es auch dieses mal schon lange im Voraus als kostenlosen Download bei DTRPG. Larps mit dem Playtesting der Regeln weit im Vorfeld.
Bei dem jetzigen Regelupdate zu CtD (um mal wieder den Bogen zurück zu schlagen) sind einige Ideen dabei, die für mich gut klingen ... aber - trotz anderweitiger Beteuerung - habe ich irgendwie den Eindruck, dass da viel theoretisches Denken und wenig praktisches und intensives Playtesting dahinter steckt.

Antworten

Mandavar

32, Männlich

Beiträge: 166

Re: C20 - CtD 20th Anniversary Edition

von Mandavar am 11.01.2016 08:42

Ich habe bis jetzt alle X20 - Kickstarter unterstützt und muss sagen, dass es keines von den Grundregelwerken gibt, das mich enttäuscht hätte. Ich habe mir die Bücher jeweils erst angesehen, als sie endlich als Paket bei mir zu Hause ankamen. Diese Pakete kosteten immer ca. 30 € Versand, das ist aber noch recht preisgünstig. Hier und da ist es wesentlich teurer RPG-Bücher in Übersee zu kaufen.

Von den meisten cWoD-Systemen besitze ich nur die Grundregelwerke. Ich schätze es den Spielern entsprechender Runden möglichst viele Optionen an die Hand zu geben und NSC weitestgehend wie SC zu erstellen, weswegen ich immer versucht war, mir möglichst alle Bücher die zusätzlich spielbare Clans, Stämme, ... enthielten zuzulegen. In den X20ger Büchern ist also genau das zu finden, was mich an den Regelwerken am meisten interessierte.

Hinzu kommt, dass die Bücher und Illustrationen bis jetzt beständig besser geworden sind und ich dieses Mal wirklich einen ganzen Haufen der alten PDFs erstehen wollte, um meine Sammlung zu ergänzen. 

V20 war okay.
W20 hat mich da schon wesentlich mehr begeistert.
Dark Ages hat mich einfach umgehauen. Das Deluxe Buch ist das schönste RPG-Buch, welches ich bis jetzt in Händen hielt.

Mal schauen wie sich Mage20, Wraith20 und Changeling20 so machen werden ... 

Antworten

Nin

-, Männlich

Beiträge: 57

Re: C20 - CtD 20th Anniversary Edition

von Nin am 11.01.2016 21:40

At $380,000 of contributions, we will work with original Immortal Eyes Trilogy author Jackie Cassada to create an Immortal Eyes sequel novel. The PDF/ePub version will be sent to all backers who pledged for a Reward Tier that includes a Changeling 20th PDF.
At $400,000 of contributions, we'll expand the section on Chimera in the C20 book, providing more examples of chimerical objects and companions, and more information for troupes on how to incorporate chimerical "reality" into your Changeling games.

Sowas hätte ich mir von Anfang an gewünscht. Es jetzt, ein paar Stunden vor Ende des KS, anzubieten, ist Augenwischerei, denn das wird sich nicht mehr finanzieren.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 11.01.2016 21:40.

Azradamus

29, Männlich

Beiträge: 2338

Re: C20 - CtD 20th Anniversary Edition

von Azradamus am 11.01.2016 22:05

@Nin
Auf die Gefahr da nur auf Fan-Begeisterung zu stoßen:
Waren die "Immortal Eyes"-Bücher denn wirklich so gut und lesenwert?

@KS
Ich verfolge das jetzt so nebenbei, damit rechnend, dass das C20 dann doch in unserem Rollenspielladen auftaucht. Der hat mich da in den letzten jahren immer sehr positiv überrascht.
Aber mein 1. und einziger Kickstarter (V20D) lief dann doch nicht herausragend, dass mich diese Art der Geldanlage angefixed hätte. Hinzukamen besagte Versandkosten.


Aber ich bin jetz vor allem darauf gespannt, was die da so regelseits raushauen. Wie Mandavar interessiere ich mich für die X20-Dinge, da sie alleinstehend dann doch einen guten Einstieg in ein Setting bilden und mir alles, was ich brauche an die Hand geben.
Muss dazu fairerweise sagen, dass mich neben dem Deutschen V20 und dem Englischen C20, dann aber bis jetzt noch kein anderes X20 gereizt hätte. ;) Werwolf ist mir noch zu fremd und eigentlich schlägt das voll in meine Abneigung gegen fellige Zweibeiner (Anthropomorphe Wesen, Caniden etc.). Das graußt es mir immer sehr.
Liegt aber wohl auch, an einschlägigen Erfahrungen mit xtremen Rollenspielern in diese Richtung. Ich sag da nur: Neko-RPG.

»If they give you ruled paper, write the other way.«
Juan Ramón Jiménez

Antworten

Nin

-, Männlich

Beiträge: 57

Re: C20 - CtD 20th Anniversary Edition

von Nin am 11.01.2016 22:13

Waren die "Immortal Eyes"-Bücher denn wirklich so gut und lesenwert?

Ich finde sie nicht so den Klopper. Mir sind sie zu vollgestopft, da sie quasi (fast) jeden Aspekt von CtD aufgreifen. Andere fanden das gut, da eben alles bedient wird.

Mir ging es auch eher darum, dass beide Ziele mehr Inhalt bringen. Im Gegensatz z.B. zu einem Quickstarter oder einem Bonus beim Kauf von T-Shirts oder Würfeln.

Ich bin mal gespannt, ob in ein paar Jahren Ulisses eine deutsche Übersetzung rausbringt ... und wie die das dann machen. Ein Changeling the Dreaming Larp wäre auf jeden Fall was wofür ich mich in Schale schmeißen würde. ;)

Antworten Zuletzt bearbeitet am 11.01.2016 22:14.
Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum