Offizielle Änderung: Willenskraft-Probe im shaken-Status

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Preek

29, male

Posts: 152

Offizielle Änderung: Willenskraft-Probe im shaken-Status

from Preek on 05/04/2015 09:58 AM

Hier der offizielle Beitrag!

Übersetzung:
Man braucht bei einem Willenskraft-Wurf, um nicht mehr angeschlagen zu sein, keine Steigerung mehr, um sofort handeln zu dürfen. Ein normaler Erfolg ermöglicht auch sofortige Aktion. Dies soll Bennies schonender sein und dem Savage Worlds Prinzip "Fast! Furious! Fun!" mehr Genüge leisten.

Ich weiß noch nicht genau, was ich davon halten soll, habe auch noch nicht mit diesen Regeln gespielt... in dem offiziellen Forum und auf Reddit sind die Leute positiv gestimmt.. aber es nimmt dem Shaken-Status einiges an Wichtigkeit, oder nicht?
Im gleichen Atemzug stärkt es Talente wie "Kampfreflexe" ungemein und Willenskraft verliert ein wenig an Bedeutung für "nicht-Glauben"-Charaktere.

Was denkt ihr?
Werdet ihr weiterhin mit den "alten" Regeln spielen oder nehmt ihr diese Änderung wohlwollend wahr?

Reply

ManuFS

38, male

Posts: 613

Re: Offizielle Änderung: Willenskraft-Probe im shaken-Status

from ManuFS on 05/04/2015 11:26 AM

Wird im Tanelorn Forum heiss diskutiert, dort scheint die Stimmung eher negativ zu sein. Ich bin unentschieden, wird sich im Spielbetrieb zeigen. Richtig entwertet wird Shaken dadurch IMHO nicht, Tricks und Geistige Duelle auch nicht schlagartig wertlos. Gegner werden dadurch gefährlicher, ja. SCs aber auch (irgendwie kommt es mir so vor, als ob viele vergessen dass auch Extras z.B. Kampfreflexe haben können, also auch vor der Änderung schon brauchbar an Steigerungen beim Willenskraftwurf gekommen sind...).

MFSgamingSignaturNerdpol.png

Reply

Tsu

39, male

Posts: 903

Re: Offizielle Änderung: Willenskraft-Probe im shaken-Status

from Tsu on 05/04/2015 11:57 AM

Ich reposte mal meinen Beitrag dazu von G+

OK, dann legen wir mal los und tippen ein paar Gedanken dazu in die Tastatur. Dies sind alles nur theoretische Überlegungen, wie immer muss sich erst in der Praxis zeigen, ob etwas dahinter steckt. Dadurch, dass Wildcards weniger Bennies aufbringen müssen um sich aus dem Shaken Zustand zu lösen, sind mehr Bennies für “Awesome Actions” vorhanden. Mehr Bennies für “AAs” brauche Ich aber nicht, da Ich dieses Problem einfach über einen anständigen Benniefluss regeln kann. Was Ich aber dadurch auch habe, ist das gegnerische WildCards weniger Bennies ausgeben müssen. Konsequenz: WildCard NPCs haben mehr Bennies zum Soaken und Co, SL Bennies werden weniger angegriffen. Folge: Der Kampf wird in die Länge gezogen. Genau das Gegenteil also was diese Regel bewirken sollte. Dadurch, dass die Wahrscheinlichkeit Wildcards damit für eine Runde zu bremsen, wenn die “Schutzbennies” erstmal aufgebraucht sind, wird Spielern eine taktische Option geraubt um schwächere Charaktere zu schützen und Schadenspotential zu reduzieren. Folge: Weniger Taktik im Kampf. “Extras cannot act if shaken” . Dies ist zwar nur eine Vermutung, aber dem Wortlaut nach interpretiere Ich dies auch als “keine Bewegung” ? Wenn ja, bringt das erneut sämtliche taktischen Optionen sowohl für gegnerische als auch für Verbündete Extras durcheinander. Mit fehlender Bewegung würde sich der Kampf dann eventuell erneut verlangsamen. Aber diese Regelauslegung von “cannot act” ist sehr spekulativ. Ein weiterer Punkt, der durch die neue Regelung aufkommt, ist das das Balancing der Regeln doch sehr durcheinander geschmissen wird. Talente wie Kampfreflexe, aber auch Anführer (und einige mehr, an die man nicht sofort denkt, wie z.B. Tiermeister) bekommen einen völlig neuen Stellenwert. Ein klassisches Beispiel, wie eine kleine Regeländerung das gesamte System beeinflussen kann. Aktuell bezweifel Ich, dass dies wirklich in aller Ausführlichkeit betrachtet wurde. So, das waren meine 2 cent. Es liegt mir fern gleich alles schlecht zu reden, aber grade bei SW bin Ich durch zahllose Regelvorschläge in Foren sehr empfindlich was das FFF Getriebe angeht, geworden. Ich bin gespannt wie die Tests laufen und sollte man sich dazu entscheiden, die Regel irgendwie zu implementieren, hoffe Ich, dass Ich mit meiner ersten Betrachtung im Halbschlaf falsch liege.

 

youtube_tsutube_banner_small.jpg

Reply

Preek

29, male

Posts: 152

Re: Offizielle Änderung: Willenskraft-Probe im shaken-Status

from Preek on 05/04/2015 05:54 PM

Tsu wirft interessante Gedanken auf.
Ich finde, dass Bennies ausgeben, um nicht angeschlagen zu sein, eine taktische Entscheidung ist und diese Änderung auf den ersten Blick für mich in diesem Bereich einiges zerstört.
Ich fand's immer nett, wenn man einen Gegner "angeschlagen" hat stehen lassen - vor allem, wenn er 1-2 Wunden hatte war das eine sichere Sache und fast unmöglich, dass er wieder aufsteht.

Außerdem finde ich, dass so die Initiative deutlich wichtiger wird und die ist nunmal einfach nur Glück.
Oh, du bist als letztes in der Runde dran? Kriegst den Gegner aber gerade noch angeschlagen? Naja... er ist wieder vor dir dran und ist jetzt noch leichter wieder auf den Beinen als vorher. Ich habe in meiner RL-Gruppe einen "Pazifisten", der nur Heilen, stärken/schwächen hat und im Kampf viele Tricks benutzt, die ebenfalls dadurch geschwächt werden... bisher haben sich alle immer gefreut, wenn er als Erstes im Kampf dran war, da er die Gegner gut "vorbereiten" konnte.

Ich bin gespannt, wie sich das auswirkt und eventuell kommen wir drei ja morgen schon für einen Test zusammen? ;) Oder wie wirst du morgen spielen, Manu?

Reply Edited on 05/04/2015 05:55 PM.

ManuFS

38, male

Posts: 613

Re: Offizielle Änderung: Willenskraft-Probe im shaken-Status

from ManuFS on 05/04/2015 08:04 PM

Es ist noch keine offizielle Regel, wir bleiben vorerst bei GER Regelung.

MFSgamingSignaturNerdpol.png

Reply

TimberWolf

38, male

Posts: 10

Re: Offizielle Änderung: Willenskraft-Probe im shaken-Status

from TimberWolf on 05/13/2015 08:37 AM

Soweit ich das im Kopf habe, ist ein move nur dann eine action, wenn man sprintet, ansonsten ist sie keine solche action.

Reply

Preek

29, male

Posts: 152

Re: Offizielle Änderung: Willenskraft-Probe im shaken-Status

from Preek on 05/13/2015 09:25 AM

Das ist richtig. Aber inwiefern spielt das hier eine Rolle?
Ein angeschlagener Charakter darf sich bewegen bzw. eine "freie Aktion" durchführen, jedoch keine normale Handlung ohne den erfolgreichen (vorher: Erfolg + Steigerung) Willenskraft-Wurf abwickeln.

Reply

TimberWolf

38, male

Posts: 10

Re: Offizielle Änderung: Willenskraft-Probe im shaken-Status

from TimberWolf on 05/13/2015 12:12 PM

In Bezug auf Tsus Frage, ob ein Charakter, der shaken ist, sich bewegen darf.
Meine Lesart, nach PEG: Ja, er darf aber nur die reguläre Bewegungsweite, die ihm der Shaken-Zustand erlaubt, bewegen.
Standard-Bewegung = freie Aktion. Unter "verschärften Bedingungen" (Optionalregelverwendung) nur halbe Bewegung.

Reply

« Back to forum