Search for posts by Xenophero

Search found 4 matches:


Xenophero

31, male

Posts: 6

Re: Vorgestellt - Systeme, Settings und Sichtweisen

from Xenophero on 08/10/2013 12:31 PM

Ich werfe Paranoia in den Raum...

Reply

Xenophero

31, male

Posts: 6

Re: Würfel fallen, wie sie fallen. Oder werden sie auch gedreht?

from Xenophero on 08/07/2013 07:13 AM

Mh, eine interessante Fragen. Ich persönlich handhabe es so:

Spieler würfel offen und dann wird auch nichts mehr gedreht, verändert oder sonst wie modifiziert.

Spielleiter dagegen würfeln verdeckt und haben daher mehrere Optionen. Zum einen kann der Wurf so gelassen und ausgespielt werden. Das kann tatsächlich dazu führen dass ein SC schnell und unerwartet verstirbt. Da ich eben diesen Effekt nicht mag - bei mir sterben SCs nur auf Wunsch oder bei sehr grobem Unfug, ansonsten werden sie schwer verletzt, verkrüppelt, erleiden dauerhafte Einbußen, aber sterben eben nicht - halte ich es so, dass ich entweder den Wurf modifiziere oder aber das worauf/wogegen ich gewürfelt habe. Da die Spieler weder den Wurf kennen, noch die Effekte/Attribute/Talente um die der Wurf sich dreht kann man da schön eine Situation retten. Aber teilweise es auch den SCs bewusst schwer machen. Also ich arbeite da definitiv in beide Richtungen. Teilweise kommt es auch so vor dass ich einen bestimmten Effekt, ein Ereignis, was auch immer schon längst eingeplant habe und dann ganz mystisch den/die Würfel rollen lasse, das Ergebnis aber komplett banal ist.

Reply

Xenophero

31, male

Posts: 6

Re: Was spielt ihr aktuell?

from Xenophero on 08/05/2013 08:58 PM

DSA
- dieses Wochenende gehts mit der Quanionsqueste los
- als Spieler
- wie immer dann wöchentlich

Paranoia
- etwas selbstgebasteltes
- als Computer (für Verräter: Das ist der Spielleiter und jetzt bitte zur Terminierung melden)
- so alle 2 Wochen unregelmäßig

Reply

Xenophero

31, male

Posts: 6

Re: Charaktere - Idee, Ausbau, Hintergründe

from Xenophero on 08/01/2013 07:33 AM

Das ist eine interessante Frage. Fangen wir doch mal ganz am Anfang an...

Die Idee kommt mir meist zufällig und ohne dass ich danach suche. In der Regel sogar ganz unabhängig davon dass ich gerade einen neuen Charakter brauche. Manchmal sitze ich einfach in der Uni, liege im Bett, bin aufm Klo oder spiele/meistere grad eine eigene Runde und es macht *fiZZ* und ich hab die Idee. Dann manche ich mir schnell Notizen dazu oder zeichne schnell eine kleine Skizze.
Dann kommt der Ausbau. Mit dem groben Bild von der Idee her versuche ich immer direkt einen Charakter zu erschaffen. Also direkt ran an den Heldengenerator und los gehts. Diese erste Version nehme ich dann genauer unter die Lupe. Wo fehlt noch was, was muss geändert werden, was macht keinen Sinn oder wie kann ich ihm einfach mehr Leben einhauchen. Dabei spiele ich einfach mit Vor- und Nachteilen, Varianten der Profession oder Kultur. Am Ende steht dann ein, manchmal aber auch zwei Charaktere.
Doch bevor es losgehen kann muss der Hintergrund gemacht werden. Grundsätzlich existiert ein grober Hintergrund schon mit der 1. Idee, wird aber evt bei der Erschaffung auch umgebogen und verändert. Um ihm eine interessante Geschichte zu verpassen bediene ich mich auch gerne der WikiAventurica und der Chronologica dort. So kann ich sicher gehen nicht etwas zu vergessen was wichtig ist, aber sammle auch Ideen für Ereignisse die ihn geprägt haben.
Am Ende steht dann ein fertiger Charakter!

Wobei bei mir nicht jeder Held ein blutiger Anfänger ist. Manchmal generiere ich auch erfahrene Recken bereits erspielten AP und entsprechend erweitertem Hintergrund. Das Ergebnis ist übrigens dass ich aktuell auf rund 100 Helden von 0 bis 20k AP zurückgreifen kann und damit eigentlich immer einen passenden finde ...

Idenn bekommt man übrigens gut aus allen Medien und dem täglichen Leben - so sind schon einige Menschen aus meiner Umgebung mit ihren Charakterzügen zu einem DSA-Helden geworden.

Reply

« Back to previous page