Search for posts by Sir.Prahlegod

1  |  2  |  3  |  »  |  Last Search found 27 matches:


Sir.Prahlegod

20, male

Posts: 27

Re: [Grusel-Mystery Geschichte] Der Spiegel

from Sir.Prahlegod on 01/10/2017 07:25 PM

Tatsächlich ist mir die Idee zu der Geschichte kommen, nachdem ich richtig anfing Lovecraft zu lesen. Ich denke, ich werde mal besonderes Augenmerk auf seinen Schreibstill legen. Edgar Allan Poe habe ich übrigens letztens auch endlich mal wieder gelesen

Und bestimmt werde ich, nach der Überarbeitung, die Geschichte wieder online stellen.

Wie gesagt danke für die äußerst hilfreiche Kritik, Anrgung und Tipps. ^^

Reply

Sir.Prahlegod

20, male

Posts: 27

Re: [Grusel-Mystery Geschichte] Der Spiegel

from Sir.Prahlegod on 01/09/2017 08:37 PM

Wow danke
Das ist hochwertige, konstruktive Kritik, mit der sich sehr gut arbeiten lässt. Ich werde euren Rat auf jeden Fall beherzigen.
Diese Geschichte ist übrigens während einer Übung im Darstellendes spiel Unterricht entstanden, und ich wollte nur mal wissen, wie das so ankommt. Jetzt habe ich Lust die Geschichte zu überarbeiten.
Wie gesagt: Herzlichen Dank!

Reply

Sir.Prahlegod

20, male

Posts: 27

Re: Hilfeee!!! (Vorsicht Schule und Cthulhu)

from Sir.Prahlegod on 01/09/2017 08:22 PM

Fragen:

 

Was hälst du von H.P. Lovecrafts Cthulhu-Mythos?

Gibt es für dich mehr positive oder negative Einflüsse Lovecrafts in die moderne Literatur? (Gibt es überhaupt Einflüsse?)

Nenne ein positiv von Lovecraft beeinflusstes Werk. (Falls vorhanden)

Nenne ein negativ von Lovecraft beeinflusstes Werk. (Falls vorhanden)

Findest du, dass Lovecraft mehr als nur Literatur beeinflusst hat? (Wenn ja, was ist für dich das prägnanteste, nach der Literatur?)

Von wem denkst du wurde Lovecraft zu seiner Zeit beeinflusst?

Wie hast den Kontakt zu Lovecraft hergestellt?

Was ist, deiner Meinung nach, die beste Geschichte von Lovecraft?

Was ist, deiner Meinung nach, das beste Stillmittel, das Lovecraft für Horror-Atmosphäre nutzt?

Findest du, dass Lovecrafts Geschichten mittlerweile von seinen Mit-Autoren/,,Anhängern'' übertrumpft wurden?

Wer ist dein lieblings Horrorautor und siehst du ihn in einzelnen Geschichten von Lovecraft beeinflusst?

Was hälst du von anderen Medien, die von Lovecraft inspiriert wurden? (Merch:Plüsch-Cthulhu, Rollenspiel, Film, etc.

Es wäre nett, wenn ihr das ausfüllen würdet. Es muss natürlich nicht alles ausgefüllt werden. Es reicht auch wenn jemand nur eine Frage beantwortet. Und wenn euch während der Beantwortung etwas einfällt und ihr es nirgendwo unterkriegt, schreibt es ruhig dazu.
Danke für die Hilfe. ^^

Reply Edited on 01/09/2017 08:24 PM.

Sir.Prahlegod

20, male

Posts: 27

Re: Hilfeee!!! (Vorsicht Schule und Cthulhu)

from Sir.Prahlegod on 01/09/2017 07:43 PM

Das ist eine sehr gute Idee, ich werde mich mal drann setzen einen solchen Bogen zu erstellen und danke für deine Hilfe. ^^

Reply

Sir.Prahlegod

20, male

Posts: 27

Re: Hilfeee!!! (Vorsicht Schule und Cthulhu)

from Sir.Prahlegod on 01/09/2017 05:27 PM

Erstmal Danke für die Hilfe ^^

Ja ich hab das Grundregelwerk und auch schon Material gesammlt. Was ich noch brauche sind ''Unwissenschaftliche Meinungen'' qausi als eine Art Interview.

Und ich will hier nicht abschreiben, ich brauche wie gesagt etwas Interview ähnliches. Ich habe mir, selbstverständlich bereits Autobiographien, Monographien und wissenschaftliche Arbeiten rausgesucht. Ich wollte hier allerdings etwas Inspiration schöpfen. Es ist nicht so, dass ich die Facharbeit nicht ordentlich machen, und hier nur abschreiben will. Tut mir Leid, wenn das so rüber kam, aber das war nicht meine Intention...

Reply Edited on 01/09/2017 08:20 PM.

Sir.Prahlegod

20, male

Posts: 27

[Grusel-Mystery Geschichte] Der Spiegel

from Sir.Prahlegod on 01/09/2017 01:02 AM

Der Spiegel

 

Nachdem mein Onkel verstarb erbte ich einige ausgewählte Dinge seines überschaubaren Besitzes: Unter anderem sein Manuskript und einen alten Taschenspiegel.
Am Anfang interessierte mich sein Erbe ziemlich wenig, er war fast nie zu Besuch gewesen und wenn er da war, war er neuerdings ziemlich impulsiv und wirkte irgendwie gehetzt. Irgendwann las ich es allerdings trotzdem:

Das Buch war ziemlich staubig und ich hatte Angst, dass die Seiten zwischen meinen Fingern einfach zerbröselten. Ich werde nun den äußerst verstörenden Inhalt, des Manuskriptes, nur wiedergeben, da mein Onkel sehr durcheinander und verwirrt schrieb. Und es nicht einfach war diese Informationen überhaupt heraus zu kristallisieren.
Alles begann als er auf einem Trödelmarkt einen alten Taschenspiegel erstanden hatte. Seit diesem Einkauf veränderte sich etwas: Er fühlte sích scheinbar verfolgt, beobachtet und unsicher. Irgendetwas Unbegreifliches und Ungreifbares schien sich ihm, ganz gemächlich, aber bedrohend, zu nähern.
Während dieser Zeit nutzte er auch den Taschenspiegel immer öfter, aber wenn er hinein sah fühlte er sich unzureichend und hässlich, je öfter er hinein sah, desto mehr verschlechterte sich auch seine Selbstwahrnehmung und desto öfter sah er hinein. Nach fünf Tagen Benutzung begannen dann die Aussetzer. Es passierte manchmal, dass er morgens aus dem Haus ging, um abends wieder Heim zukommen ohne zu wissen, was er den ganzen Tag über getan hatte. Er fühlte sich zu der Zeit auch sehr schwach, er hatte das Gefühl Energie für mehr als einen Menschen aufbringen zu müssen. Irgendwann war es soweit, dass er, wenn er in den Taschenspiegel sah, den Menschen darin nicht mehr erkannte. Dieser Mensch sah ihm auf merkwürdige, verzerrte Weise ähnlich, nur gefährlicher, brutaler und bösartiger...
Von da an bemerkte er sein Bild im Spiegel immer öfter, nur schien es ihm nicht mehr, wie üblich zu spiegeln, sondern ihn zu beobachten und anzustarren. Manchmal bemerkte er sogar, dass es sich regte, selbst dann, wenn er ohne Bewegung einfach nur da saß. Das Spiegelbild machte auf ihn den verstörenden Endruck als ob es lauerte und nur auf einen richtigen Moment zu warten schien.
Das Letzte was mein Onkel dann niederschrieb war der Vorsatz den Taschenspiegel zu zerstören. Und dann ohne irgendwelche abschließenden Worte brach das Manuskript ab...

Als ich fertig mit lesen war, bemerkte ich, dass es inzwischen Dunkel war. Ich saß in meinem Zimmer und schaute zum Karton in dem ich den Taschenspiegel meines Onkels verstaut hatte und, trotz der sommerlichen Temperaturen, lief mir ein kalter Schauer über den Rücken...

 

Kritik ist erwünscht.

Reply

Sir.Prahlegod

20, male

Posts: 27

Re: Assoziationsketten

from Sir.Prahlegod on 01/08/2017 10:10 PM

Das 3. Reich!

Reply

Sir.Prahlegod

20, male

Posts: 27

Hilfeee!!! (Vorsicht Schule und Cthulhu)

from Sir.Prahlegod on 01/08/2017 10:06 PM

 Hallo zusamen,
ich habe momentan ein Problem. Ich muss bald für die Schule eine Facharbeit schreiben mit dem Thema:,,H.P. Lovecrafts Einfluss (Durch den Cthulhu-Mythos) auf Literatur und Filmographie in der Gegenwart'' ich brauche allerdings noch etwas Material und da kommt ihr ins Spiel. Ich wollte fragen, ob jemand Lust hätte seine Meinung darüber oder den Mythos allgemein mal hier drunter zu schreiben. Bitte so ausführlich wie möglich, damit ich damit arbeiten kann. ^^

 

Also wenn Lust habt wäre das ziemlich cool. Also macht mit und werdet Teil meiner supertollen Facharbeit

Reply Edited on 01/08/2017 10:13 PM.

Sir.Prahlegod

20, male

Posts: 27

Re: Assoziationsketten

from Sir.Prahlegod on 11/02/2016 07:12 PM

MEIN... e AGBs.

Reply

Sir.Prahlegod

20, male

Posts: 27

Re: Assoziationsketten

from Sir.Prahlegod on 09/27/2016 09:14 PM

Löwenpapa

Reply
1  |  2  |  3  |  »  |  Last

« Back to previous page